Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Acharagma huasteca

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Acharagma huasteca

Beitrag  turbini1 am Mo 22 Okt 2012, 11:05


Erste Blütenknospen an einem Sämling?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Acharagma huasteca
Huasteca Canón N.L.

turbini1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge: 2776

Lieblings-Gattungen: fast alles aus Mexico


Nach oben Nach unten

Re: Acharagma huasteca

Beitrag  turbini1 am Mo 22 Okt 2012, 11:06


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Acharagma huasteca
Huasteca Canón N.L.

turbini1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge: 2776

Lieblings-Gattungen: fast alles aus Mexico


Nach oben Nach unten

Re: Acharagma huasteca

Beitrag  turbini1 am Mo 22 Okt 2012, 11:07


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Acharagma huasteca
Huasteca Canón N.L.

turbini1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge: 2776

Lieblings-Gattungen: fast alles aus Mexico


Nach oben Nach unten

Re: Acharagma huasteca

Beitrag  turbini1 am Mo 22 Okt 2012, 11:08


oder doch "nur" Sprossknospen für, wie an den Warzenspitzen rechts und links schon zu erkennende, Sprosse?


turbini1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge: 2776

Lieblings-Gattungen: fast alles aus Mexico


Nach oben Nach unten

Re: Acharagma huasteca

Beitrag  Liet Kynes am Mo 22 Okt 2012, 13:07

Keine Ahnung was wir da sehen,aber haben sie bei dir seit Erhalt eigentlich schon Wasser bekommen, bzw. sollten sie das überhaupt noch ? Grüße

_________________
" Too many chiefs, not enough indians "

Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge: 2656


Nach oben Nach unten

Re: Acharagma huasteca

Beitrag  turbini1 am Mo 22 Okt 2012, 13:33

Liet Kynes schrieb:Keine Ahnung was wir da sehen,aber haben sie bei dir seit Erhalt eigentlich schon Wasser bekommen, bzw. sollten sie das überhaupt noch ? Grüße

Hi Tim,
die Pflanzen die wir bekommen haben sind recht prall gewesen und sollten auch so über den Winter kommen. Allerdings habe ich das traumhafte Wetter noch genutzt die ganze Sammlung am Samstag leicht zu gießen weil sie mir doch zu trocken aussahen um schon in den Winterschlaf zu gehen. Habe den Bogen seit dem Umzug noch nicht richtig raus und hatte wohl zu früh aufgehört zu giessen.
LG
Stefan

turbini1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge: 2776

Lieblings-Gattungen: fast alles aus Mexico


Nach oben Nach unten

Re: Acharagma huasteca

Beitrag  Emandu am Mo 22 Okt 2012, 21:54

Hallo Stefan,

Acharagma ist ein spannendes Thema.
A.huasteca Szolt Elhart 2011 wurde ja, wenn ich richtig informiert bin, in Cactus World 2/11 beschrieben....allerdings ohne ein Bild beizufügen. Leider habe ich die Juni Ausgabe dieses Jahrgangs nicht und kann mich nur auf Gelesenes berufen Crying or Very sad
Nun gibt es Meinungen, dass die von Snicer /Janeba/ Kalas wohl etwas früher gefundene und nach Richard Kalas benannte A.aguirreanum ssp. kalasii nomen prov. ein und dasselbe sind und bei den Verfechtern dieser Theorie als Hauptargument der gleiche Fundort .... Canon de la Huasteca, Nuevo León und die in Elharts Beschreibung aufgeführten Unterschiede zu A.aquirreanum (Körper etwas länglicher, Blüten etwas abweichend....)als zu vage genannt werden.
Eine offizielle Beschreibung gibt es nur von Elhart....aber wir wissen ja, dass es um Erstbeschreibungen immer wieder mal Streitigkeiten gibt Wink
Hast Du da genauere, gesicherte Informationen ?




Emandu
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge: 257

Lieblings-Gattungen: Escobaria, Coryphantha


Nach oben Nach unten

Re: Acharagma huasteca

Beitrag  turbini1 am Di 23 Okt 2012, 05:17


Hallo Steffen,

Emandu schrieb:Acharagma ist ein spannendes Thema.

da hast du Recht und durch die zeitweise Zugehörigkeit zur gleichen Gattung wie meine Favoriten die Turbinis (Gymnocactus aguirreanus) steht bei mir zwischenzeitlich auch ein knapper m² Vergleichsmaterial unterschiedlicher Herkünfte. Very Happy

Emandu schrieb:A.huasteca Szolt Elhart 2011 wurde ja, wenn ich richtig informiert bin, in Cactus World 2/11 beschrieben....allerdings ohne ein Bild beizufügen. Leider habe ich die Juni Ausgabe dieses Jahrgangs nicht und kann mich nur auf Gelesenes berufen Crying or Very sad

Ich werde sehen was ich machen kann damit du auch die Erstbeschreibung in die Finger bekommst. Very Happy

Emandu schrieb:Nun gibt es Meinungen, dass die von Snicer /Janeba/ Kalas wohl etwas früher gefundene

laut Erstbeschreibung hat Z. Elhart die Art am 10. Februar 2008 entdeckt und ich bin recht sicher, dass die andere Gruppe erst nach ihm dort war, sehr wahrscheinlich sogar nach einem Hinweis von ihm oder einem Begleiter. Eine Bestätigung dieser Annahme sehe ich z.B. darin der Acharagma aguirreanum ssp. kalasii erstmals im Dezember 2010 auf der Escobaria Seite und wohl auch erst kurz vorher in einem Reisebericht von J. Snicer erwähnt wird.

Emandu schrieb:benannte A.aguirreanum ssp. kalasii nomen prov. ein und dasselbe sind

Ich kenne zwischenzeitlich Pflanzen beider Aufsammlungen und bin sicher, dass diese beide dasselbe Taxon darstellen.

Emandu schrieb:die in Elharts Beschreibung aufgeführten Unterschiede zu A.aquirreanum (Körper etwas länglicher, Blüten etwas abweichend....)als zu vage genannt werden.

Der Erstbeschreibung von Z. Elhart sind Zeichnungen von Körper, Blüte, Blütenschnitt, Frucht und Areole beigefügt aber keine Bilder oder REM der Samen. Die Erstbeschreibung ist recht ausführlich und Elhart diskutiert auch warum er die Pflanze nicht als ssp. zu A. aguirreanum stellt und auch galeanense nicht als ssp. bei A. roseanum sieht. Im Ganzen eine runde Sache.

LG
Stefan

turbini1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge: 2776

Lieblings-Gattungen: fast alles aus Mexico


Nach oben Nach unten

Re: Acharagma huasteca

Beitrag  turbini1 am Di 23 Okt 2012, 16:32


Im Vergleich gleichaltrige Sämlinge von A. huasteca (links) und A. aguirreanus (rechts)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

turbini1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge: 2776

Lieblings-Gattungen: fast alles aus Mexico


Nach oben Nach unten

Re: Acharagma huasteca

Beitrag  Emandu am Di 23 Okt 2012, 17:29

more elongated.....kann man in diesem Stadium durchaus bestätigen Very Happy

Emandu
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge: 257

Lieblings-Gattungen: Escobaria, Coryphantha


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Forenbefugnisse:
Sie können in diesem Forum nicht antworten