Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Boophane disticha

Seite 3 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach unten

Re: Boophane disticha

Beitrag  romily am Sa 09 März 2013, 21:03

Danke schön!

Da werd ich ihr wohl ein wenig Wassr gönnen und mich dann überraschen lassen.
avatar
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1665
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Re: Boophane disticha

Beitrag  boophane am So 10 März 2013, 09:55

@Katrin: Hast Du eine große, blühfähige Zwiebel oder eine kleine, zum Großziehen?
avatar
boophane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1783
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, alles was weiß, rosa oder lila blüht und oder in Polstern wächst, garstiges, abweisendes Dornengestrüpp und rosa oder weiß oder lila blühendes garstiges, abweisendes Dornengestrüpp

Nach oben Nach unten

Re: Boophane disticha

Beitrag  romily am So 10 März 2013, 10:22

Eine kleine, "3jähriger Sämling" sagt Kakteen Haage. Die großen kosten mehr, als ich ausgeben möchte. Und ich hoffe, daß ich die nächsten 15 Jahre relativ unbeschadet überstehe, so daß ich mich noch an einern Blüte erfreuen kann. *g*

Wie ist das eigentlich mit dem Abfackeln? Irgendwo hab ich gelesen, daß die zum Blühen einen Steppenbrand brauchen. Allerdings ist mein Englisch nicht überragend, kann also sein, daß ich da was völlig fehlinterpretiert habe.
avatar
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1665
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Re: Boophane disticha

Beitrag  boophane am So 10 März 2013, 10:52

Hi,

dann können wir ja einen Wettbewerb starten, wer seine Zwiebel zuerst ans Blühen bringt.

Das mit dem Steppenbrand ist korrekt. Irgendwo im Netz geistert ein Video rum von einem Besitzer aus Australien, der seine Zwiebel einfach auf dem Balkon in Brand steckt http://www.flickr.com/photos/46981247@N00/2480071229 . Aber mit solchen Aktionen würde ich warten, bis die Zwiebel etwas größer ist. Und in einem Buch von Volker Arzt "Schlaue Pflanzen" steht beschrieben, daß eine amerikanische Arbeitsgruppe den Effekt von Steppenbränden bei einer anderen Pflanze mit Raucharoma simuliert hat. Ich habe leider im Moment keinen Zugriff auf das Buch, kann Dir also nicht sagen, welche Pflanze das ist. Die Theorie ist, daß die Pflanzen bestimmte Rauchinhaltsstoffe als Signale nutzen.

VG, Elmar.
avatar
boophane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1783
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, alles was weiß, rosa oder lila blüht und oder in Polstern wächst, garstiges, abweisendes Dornengestrüpp und rosa oder weiß oder lila blühendes garstiges, abweisendes Dornengestrüpp

Nach oben Nach unten

Re: Boophane disticha

Beitrag  kamama am So 10 März 2013, 11:19

Das ist interessant. 15 Jahre warten und dann die Pflanze abfackeln Shocked
Das ist fast schon philosophisch.

Aber bei " Panos und Stavros" hat's scheinbar geklappt, der Flickr Photostream zeigt später eine sich öffnende Blüte. Toll.

avatar
kamama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 694

Nach oben Nach unten

Re: Boophane disticha

Beitrag  Fred Zimt am So 10 März 2013, 12:08

Obacht Abschweifung
weiterlesen auf eigenes Risiko Suspect

Ich hab neulich von einem Verfahren zur Samenbehandlung australischer Drosera-Arten gelesen.
Der Autor hat trocknes Gras und Laub in einem Kochtopf verbrannt
und anschliessend mit Wasser aufgegossen.
In dieser Brühe wurden die Samen in kleinen Papier-Briefchen gebadet und anschliessend ausgesäht.


Ich überleg mal wo das stand, bis eure Boophanes blühen fällts mir sicher ein... Rolling Eyes




avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6707

Nach oben Nach unten

Re: Boophane disticha

Beitrag  boophane am So 10 März 2013, 12:16

Fred Zimt schrieb:Obacht Abschweifung
weiterlesen auf eigenes Risiko Suspect

Ich hab neulich von einem Verfahren zur Samenbehandlung australischer Drosera-Arten gelesen.
Der Autor hat trocknes Gras und Laub in einem Kochtopf verbrannt
und anschliessend mit Wasser aufgegossen.
In dieser Brühe wurden die Samen in kleinen Papier-Briefchen gebadet und anschliessend ausgesäht.


Ich überleg mal wo das stand, bis eure Boophanes blühen fällts mir sicher ein... Rolling Eyes


Dieses Verfahren geht in Richtung Barbecue-Sauce und spricht dafür, daß in Rauch / Teer / Asche Stoffe enthalten sind, die den Pflanzen sagen, daß es los geht.
avatar
boophane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1783
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, alles was weiß, rosa oder lila blüht und oder in Polstern wächst, garstiges, abweisendes Dornengestrüpp und rosa oder weiß oder lila blühendes garstiges, abweisendes Dornengestrüpp

Nach oben Nach unten

Re: Boophane disticha

Beitrag  Fred Zimt am So 10 März 2013, 12:31

Ich denk auch dass da vielleicht irgend ein Aromat den Zündschlüssel umdreht...
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6707

Nach oben Nach unten

Re: Boophane disticha

Beitrag  boophane am So 10 März 2013, 12:43

Dann baden wir unsere Boophane in Naphthalin oder Anthracen... mal gucken, was ich so auftreiben kann...
avatar
boophane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1783
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, alles was weiß, rosa oder lila blüht und oder in Polstern wächst, garstiges, abweisendes Dornengestrüpp und rosa oder weiß oder lila blühendes garstiges, abweisendes Dornengestrüpp

Nach oben Nach unten

Re: Boophane disticha

Beitrag  romily am So 10 März 2013, 14:17

Naja, ich denke, in den nächsten 10 Jahren müssen wir keine Experimente machen, nur darauf achten, daß der Zwerg überlebt und ne schöne dicke Zwiebel bekommt.

@ Fred
Protea-Samen werden mit Rauchtütchen geliefert. Das muß man ins heiße Wasser werfen, und dann die Samen über Nacht in der Brühe baden. Obs wirkt? Schaun wir mal, ich warte noch...
avatar
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1665
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten