Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Das Wichtigste kurz zusammengefasst

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Das Wichtigste kurz zusammengefasst Empty Das Wichtigste kurz zusammengefasst

Beitrag  Echinopsis am Mi 24 März 2010, 09:09

Hallo zusammen,

ich dachte mir, wir erstellen mal eine kleine Tabelle (o.ä) mit den wichtigsten Pflegehinweißen, sprich Substraten (welche Zuschlagstoffe am besten geeignet), Wassergaben, Düngegaben, Standorte (GWH, Balkon usw), eigene Erfahrungswerte rund um die interessante Gattung.
Jeder kann hier in diesem Thread seine eigene Kultur vorstellen, am Schluss können wir das Wichtigste tabellarisch festhalten und oben hinpinnen. Sicherlich eine interessante Idee für Neueinsteiger in die Gattung.

Grüße,
Daniel

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15528
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Das Wichtigste kurz zusammengefasst Empty Re: Das Wichtigste kurz zusammengefasst

Beitrag  Micha am Mi 24 März 2010, 15:56

spitzen Idee Idea
Micha
Micha
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 279
Lieblings-Gattungen : Hybriden, Arios, Astros, Ecc.

Nach oben Nach unten

Das Wichtigste kurz zusammengefasst Empty Re: Das Wichtigste kurz zusammengefasst

Beitrag  Echinopsis am Mi 24 März 2010, 18:19

Dann schießt mal los. Laughing Razz

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15528
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Das Wichtigste kurz zusammengefasst Empty Re: Das Wichtigste kurz zusammengefasst

Beitrag  Gast am Mi 24 März 2010, 20:26

Echinopsis schrieb:Hallo zusammen,

ich dachte mir, wir erstellen mal eine kleine Tabelle (o.ä) mit den wichtigsten Pflegehinweißen, sprich Substraten (welche Zuschlagstoffe am besten geeignet), Wassergaben, Düngegaben, Standorte (GWH, Balkon usw), eigene Erfahrungswerte rund um die interessante Gattung.
Jeder kann hier in diesem Thread seine eigene Kultur vorstellen, am Schluss können wir das Wichtigste tabellarisch festhalten und oben hinpinnen. Sicherlich eine interessante Idee für Neueinsteiger in die Gattung.

Grüße,
Daniel

Verweise auf unser Lexicon .Da steht alles drin- geschrieben von Reviger.
Sollten aber keine scharfen Bestandteile enthalten sein im Substrat.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Das Wichtigste kurz zusammengefasst Empty Re: Das Wichtigste kurz zusammengefasst

Beitrag  kaktussnake am Mi 24 März 2010, 23:25

ich füge meinem standart-substrat lediglich basaltsplitt zu - ist ewas scharf -aber tut nix- dieser bewirkt, dass es gut durchlüftet ist, wenig wasser speichern kann und somit gut wieder abtrocknet.
die pflanzen stehen im gw direkt unter glas. heute hab ich sie angegossen - alle anderen schon vor ca 2 -3 wochen. von nun an werden sie bis zum herbst immer mit den anderen durchdringend gegossen und gedüngt. im heissem hochsommer haben eh die meisnten eine pause - da bekommen nur die epis und einige wenige andere wasser.
auf den hochregalen gibts keine fussbodenheizung darunter - die pflanzen habe also nur die raumtemperatur - in kalten nächten vermutlich etwas weniger - strahlungskälte! in sehr kalten nächten beträgt die min temp an den geheizten tischen ca 5°C, heuer waren es einmal 4°C.
die pflanzen stehen alle in rübenwurzlertöpfen und können sich nach allen seiten somit ausbreiten. wie bei den meisten als empfindlicher geltenden sorten sähe ich lieber selbst aus, dauert natürlich einige zeit, bis man grössere pflanzen hat - aber ich hab ja zeit. a. agavioides hat nach ca 5 jahren geblüht, retusus nach 8, kotschubeyanus nach 4! als klitzekleine pflanze - ich hätte beinahe übersehen.
substratmischung:-- ca--
2teile kieselgur
2teile lavalit
2teile perlit
4teile sand
2teile basaltsplit
1 teil kies
spurenelemente, grunddüngung

_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
kaktussnake
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2906
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

Das Wichtigste kurz zusammengefasst Empty Re: Das Wichtigste kurz zusammengefasst

Beitrag  Wühlmaus am Do 25 März 2010, 16:36

Also kein Lehm im Substrat? Ich habe bislang nur das mineralische Haage-Substrat ausprobiert, welches ich aber auch noch mit Bims & Co. verlängere. Bei meiner bisher einzigen Lophophora habe ich nämlich nach ein paar Tagen festgestellt, dass der Lehm noch klatschnass war. Also scheint Lehm ja nicht unbedingt so gut zu sein?

G Elke
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5756
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium, TH, EH u. a.

Nach oben Nach unten

Das Wichtigste kurz zusammengefasst Empty Re: Das Wichtigste kurz zusammengefasst

Beitrag  Echinopsis am Do 25 März 2010, 16:52

Hallo,

also ich verwende schon Lehm, aber keinen Lehmstaub sondern das grobe Akadama, welches ich aus dem Bonsaishop habe! Ariocarpen, Lophophoren usw lieben Lehm!!

Grüße,
Daniel

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15528
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Das Wichtigste kurz zusammengefasst Empty Re: Das Wichtigste kurz zusammengefasst

Beitrag  kaktussnake am Do 25 März 2010, 22:16

bei uns zuhaus im garten gabs lehm -am besten ist er, wenn er über den winter dem frost ausgesetzt war - aber - es gibt immer wieder probleme im substrat mit verbacken - zu feiner sand kann das auch bewirken! ich habs sein lassen, nicht nur wegen der schwierigkeit, gutes material zu beschaffen.
ich hab früher auch für rebutien und gymnocalycium torf zugesetzt - aber etwas mehr sand und perlit - wenig/kaum kies helfen auch mehr und länger wasser zu speichern - und darum gehts bei diesen pflanzen in 1. linie - man soll ja nicht zuviel torf verwenden!!
für epis nehm ich

feine pinienrinde
grobes kieselgur (KG6)
perlit
etwas bims
sand ohne kies
grunddüngung, spurenelemente

_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
kaktussnake
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2906
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

Das Wichtigste kurz zusammengefasst Empty Tabelle

Beitrag  Ariofilos am Fr 26 März 2010, 08:52

Hallo zusammen!

Ich benutze wie Daniel das grobe Akadama und habe seit Jahren sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Es ist zwar etwas teuer, aber Arios muss man ja nicht ständig umtopfen...
Ansonsten brauche ich als Substrat ein ziemlich durchschnittliches, gekauftes, rein mineralisches Substrat (Lavagrus, Bims, Quarz und was weiss ich), wobei ich noch groben Bims beimische. Wenn vorhanden auch den bereits erwähnten Basaltsplitt. Grosse Ariocarpen topfe ich in praktisch reinen groben Bims (mit etwas Akadama und je nach grösse etwas Mischsubstrat), damit trotz grosser Rübenwurzlertöpfe die Wurzel nicht allzu lange feucht bleibt.
Was ich sonst beobachtet habe ist, dass Ariocarpen während der Wachstumszeit gar nicht so empfindlich sind, wie oft in Büchern steht. Sofern man ein durchlässiges Substrat benützt und einen sonnigen Platz hat, kann man sie ordentlich giessen. Wobei man die Wachstumsphasen im Frühling und vor allem im Herbst beachten sollte.

mfg
ariofilos
Ariofilos
Ariofilos
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 32

Nach oben Nach unten

Das Wichtigste kurz zusammengefasst Empty Re: Das Wichtigste kurz zusammengefasst

Beitrag  vonne am So 13 Jun 2010, 21:53

Hi ,

vielleicht ist es eine blöde Frage ! Aber wie sehen Rübenwurzlertöpfe aus ? Im Internet habe ich nichts gefunden .Wie und wann säe ich Samen von Ariocarpus aus , und bis wann kann ich aussäen ?

LG Vonne
vonne
vonne
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 326

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten