Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Rote Spinne

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Rote Spinne - Seite 2 Empty Re: Rote Spinne

Beitrag  tephrofan am Mo 28 Jan 2013, 16:47

Hallo Tim!
Ich weiß das deswegen so genau-weil ich ja beruflich dafür verantwortlich war- sprich Pflanzenschutz- und da
ist nach wie vor "Gesetz"- egal was man spritzt, die Temperatur für mind. 48 Std. auf diese Temperatur zu erhöhen,
da die Wirkung des Mittels sonst nicht oder nur eingeschränkt gegeben ist. Und das besonders systhemische
Mittel nur dann wirken können, wenn die Pflanze im Wachstum ist, dürfte einleuchten. Denn, wenn sie nichts
aufnehmen kann, kann auch nichts wirken. Man spart sich damit Arbeit, Geld und einen vorhersehbaren Mißerfolg-
Was es für neue Mittel gibt, kann ich nicht 100% sagen. Aber es sind neue Stoffe im Umlauf gegen die noch
keine Resistenzen vorhanden sind, z.B. "Milbenock", "Floramite" oder auch "Magister", alle von Spiess Urania.Floramite wirkt zudem bei allen Entwicklungsstadien...
tephrofan
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 734
Lieblings-Gattungen : Tephros, Feros, Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Rote Spinne - Seite 2 Empty Re: Rote Spinne

Beitrag  Escobar am Mo 28 Jan 2013, 18:08

Hallo zusammen,

ich kann die Meinung von Michi zu 100% teilen. Der Erfolg von systemischen Mitteln ist abhängig wie aktiv die Pflanze zum aktuellen Zeitpunkt ist. Das heißt, wenn unsere Pflanzen "Winterschlaf" halten, werden systemische Bekämpfungsmittel quasi intern kaum transportiert bzw. über die Wurzel oder den Pflanzenkörper garnicht aufgenommen. Gleiches gilt übrigens auch für systemische Fungizide. Hier sollte für mindestens einige Stunden bzw. besser Tage eine Minimumtemperatur eingehalten werden, um den Bekämpfungserfolg sicherzustellen. Bei Kakteen wage ich im Übrigen zu bezweifeln, dass man innerhalb eines halben Tages die Pflanze mal schnell aus dem Winterschlaf holt und sie aktiv bekommt.
Bei Kontaktinsektiziden ist die Wirkungsweise anders, doch macht es oft auch wenig Sinn bei kühlen/kalten Temperaturen mit Wasser rumzunebeln, welches sich anschließend viele Stunden oder gar Tage in den Scheiteln oder zwischen den Rippen der Pflanzen hält. Hier kann es dann eventuell sogar zu Gewebeschäden/Kälteflecken kommen. Als Mindesttemperatur bei Kontaktinsektiziden werden 5 C angegeben. Astros beispielsweise mögen solch eine Behandlung bei niedrigen Temperaturen garantiert überhaupt nicht. Selbst die etwas unempfindlicheren Gymnos machen dann schon mal solche Flecke.

Ich selbst habe meine komplette Sammlung bereits im Herbst kräftig mit Vertimec eingenebelt und anschließend zwei Tage bei ca. 14-16 C abtrocknen lassen. Hat prima hingehauen.

Beste Grüße

Christian
Escobar
Escobar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 343

Nach oben Nach unten

Rote Spinne - Seite 2 Empty Rote Spinne

Beitrag  3731.lilgart am Mi 30 Jan 2013, 17:10

Hallo Turbinicarpus

ich weiß nicht, ob Du schon fündig geworden bist.
Folgende PSM könnte ich dir empfehlen:

Während der Winterruhe:
Bayer Garten Gartenspray
Bayer Garten Spinnmilbenfrei (Zulassung z.Z nur bis 31.7.2013)

Während der Wachstumsphase:
Kiron Milben-Ex
Kanemite SC Spinnmilbenfrei (Zulassung z.Z. nur bis 31.7.2013)

Die Präparate mit der Zulassung bis 31.7.2013 werden danach möglicherweise nicht mehr hergestellt - also eindecken!

MfG Erich
3731.lilgart
3731.lilgart
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 37
Lieblings-Gattungen : Echinopsishyb., Sulcorebutien, Turbinicarpen

Nach oben Nach unten

Rote Spinne - Seite 2 Empty Rote Spinne

Beitrag  3731.lilgart am Mi 30 Jan 2013, 20:49

Hallo zusammen,

Die Pflanzenschutzmittel
Milbenock
Floramite
Magister
Vertimec
sind für den Haus- und Kleingartenbereich nicht zugelassen.
Für ihren legalen Erwerb wird eine entsprechende Qualifikation oder ein
Sachkundenachweis benötigt.
Ich schätze mal, dass keine 10% der Forums-Mitglieder diese Bedingungen erfüllen.
Die meisten werden sich deshalb umsonst bemühen.

MfG Erich
3731.lilgart
3731.lilgart
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 37
Lieblings-Gattungen : Echinopsishyb., Sulcorebutien, Turbinicarpen

Nach oben Nach unten

Rote Spinne - Seite 2 Empty Rote Spinne

Beitrag  3731.lilgart am Mo 04 Feb 2013, 20:00

Hallo Tim,

Deine Zweifel, dass systemische Mittel nur während der Vegetationsperiode wirken,
sind berechtigt.
Beim Gießverfahren trifft dies natürlich zu, da die Kakteen während der Winterruhe
den Wirkstoff nicht über die Wurzeln aufnehmen können.
Aber unsere Kakteen sind im Winter ja nicht tot. Sie nehmen, wenn auch langsam, den Wirkstoff über die Pflanzenoberfläche auf. Ob dies ausreicht, weiß ich nicht.
Aber die Bezeichnung systemisch heißt ja nicht, dass diese Mittel nur über den Saftstrom von den Schädlingen aufgenommen werden.

3 Beispiele sollen das belegen:
1. Zitat aus einer Bayer-Veröffentlichung: "Zierpflanzenspray Lizetan Plus hat eine
sehr gute Kontaktwirkung und erfasst durch seine systemische Wirkung in der Pflanze auch versteckt sitzende Schädlinge"
2. Die beiden Wirkstoffe im Spinnmilbenspray haben nach Aussage eines Fachberaters
des Herstellers eine gute Kontakt- und systemische Wirkung.
3. Das vieldiskutierte Bi 58.
Wer schon einmal Blattläuse mit Bi 58 bekämpft hat, konnte sehen, das die Blattläuse schon nach wenigen Minuten ihre letzten Zuckungen machten. Da war mit Sicherheit von dem Wirksoff des Bi 58 nichts in der Pflanze.

Ich glaube, dass alle systemische Mittel auch Kontaktwirkung zeigen.

MfG Erich

3731.lilgart
3731.lilgart
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 37
Lieblings-Gattungen : Echinopsishyb., Sulcorebutien, Turbinicarpen

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten