Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Echinocactus horiz. Aussaat

Seite 2 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Echinocactus horiz. Aussaat - Seite 2 Empty Re: Echinocactus horiz. Aussaat

Beitrag  phu-Melo am Di 05 Feb 2013, 00:28

Hi

Schwefelsäure ist nicht giftig. Sulfat ist überall. Seitdem der Sprit für die Autos entschwefelt ist, müssen wir Landwirte alle paar Jahre Schwefel düngen damit die Pflanzen dann entsprechend Sulfat zur Verfügung steht. Für die Wälder ist es natürlich gut, besonders für die Fichten, dass der Sprit entschwefelt ist.
Für diese Anwendung - sprich E.horizon. skarifizieren:

Kritisch ist nur dass bei der Neutralisation der Säure enorm viel Wärme entsteht. Man kann die Samen abtöten, wenn man aus Angst Wasser auf die Samen giesst, die noch in der Säure sind. Daher mein Tipp- die Samen sorgfältig - mit einem Papiertaschentuch - abtupfen.

Wer Angst hat, kann ja nach dem Skarifizieren das Glas mit den paar Tropfen Säure direkt auf einen Schneehaufen schmeißen oder in den Regen stellen, da passiert sicher nichts - auch nicht der Umwelt - die freut sich nur über etwas Schwefel - sprich Sulfatdünger.

Wichtig ist nur: Nie die Säure ins Wasser giessen!!!!!


(das Glas mit der Sääure - wenn auch nur ein paar Tropfen - sollte man, wenn man Wasser drauf giesst auch nicht in der Hand halten - es wird sehr heiss.)

Als ich zuerst in der Apotheke war um Schwefelsäure (96 %) zu kaufen hat mit doch glatt der Apotheker(lehrling?) gesagt, dass es zu gefährlich ist Schwefelsäure zu verkaufen und dass sich selbst Papier entzündet wenn man Schwefelsäure draufgiesst. Da wird nur Angst geschürt. Ich habe ihm nur gesagt dass er nicht so einen Schmarn erzählen soll und ich ja keine Chromschwefelsäure kaufen will. Ich hab dann über Amazon gekauft.


Grüsse


Peter


phu-Melo
phu-Melo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 341
Lieblings-Gattungen : Copiapoa, Mexikaner, Melocactus

Nach oben Nach unten

Echinocactus horiz. Aussaat - Seite 2 Empty Re: Echinocactus horiz. Aussaat

Beitrag  phu-Melo am Di 05 Feb 2013, 00:38

Hí Katrin,


Sorry jetzt hab ich nen Schmarn geschrieben - bin aber auch schon müde - ist mir beim Durchlesen meiner Nachricht aufgefallen:

Nie Wasser in die Säure gießen!!!

Grüsse


Peter

phu-Melo
phu-Melo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 341
Lieblings-Gattungen : Copiapoa, Mexikaner, Melocactus

Nach oben Nach unten

Echinocactus horiz. Aussaat - Seite 2 Empty Re: Echinocactus horiz. Aussaat

Beitrag  soufian870 am Di 05 Feb 2013, 00:47

soufian870
soufian870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3934

Nach oben Nach unten

Echinocactus horiz. Aussaat - Seite 2 Empty Re: Echinocactus horiz. Aussaat

Beitrag  phu-Melo am Di 05 Feb 2013, 01:18

Hallo Katrin,


Genau die. Und nur ein paar Tropfen verwenden dann ist es auch nicht gefährlich.
Die Säure (250 ml) reicht sicher für ein paar 100.000 Samenkörner. Bei Kontakt der Schwefelsäure mit Textilien sind Löcher drin. Giftig ist die Schwefelsäure aber deswegen nicht - nur nichts verschütten und Hautkontakt vermeiden - bei Kontakt mit der Haut erst mit einem trockenen Taschentuch abwischen und dann mit viel Wasser abwaschen - dann brennt es nur ein wenig ist aber nicht giftig.


Grüsse


Peter
phu-Melo
phu-Melo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 341
Lieblings-Gattungen : Copiapoa, Mexikaner, Melocactus

Nach oben Nach unten

Echinocactus horiz. Aussaat - Seite 2 Empty Re: Echinocactus horiz. Aussaat

Beitrag  sensei66 am Di 05 Feb 2013, 14:29

phu-Melo schrieb:Sorry jetzt hab ich nen Schmarn geschriebenNie Wasser in die Säure gießen!!!
Gut, dass du es noch bemerkt hast...
Allerdings halte ich deine Vorgehensweise auch nicht für unproblematisch. Da Schwefelsäure eine recht viskose Angelegenheit ist, besteht beim Abwischen mit Paiertüchern immer die Gefahr der Verschleppung. Wenn du nicht darauf achtest, kann sie an die unmöglichsten Stellen gelangen. Außerdem ist die starke Erwärmung beim Verdünnen mit Wasser auch nur problematisch, wenn viel Säure mit nicht so viel Wasser vermischt wird. Oder wenn die Reihenefolge vertauscht wird..
Bei den geringen Mengen, die man zur Behandlung von Samen benötigt, ist es das Einfachste, die Schwefelsäure mitsamt den Samen am Ende der Behandlung in eine größere Menge kaltes Wasser zu gießen. Ich verwende z.B. immer ca. 5 ml H2SO4, die ich dann ohne Zögern in einem Rutsch in etwa einen Liter kaltes Wasser kippe. Anschließend werden die Samenkörner mittels Teesieb abfiltriert, fertig.

ciao Stefan
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2494

Nach oben Nach unten

Echinocactus horiz. Aussaat - Seite 2 Empty Re: Echinocactus horiz. Aussaat

Beitrag  soufian870 am Di 05 Feb 2013, 15:36

Da ich nur 100 Echinocactus horizothaloniussamen habe werde ich es mit der Schmirgelpapier/Nadelmethode probieren.
Was soll ich mit 250ml Schwefelsäure ? Ich will ja keine horizothalonius Gärtnerei aufmachen Very Happy
Da ich noch nen Kind im Haushalt habe ist mir das Aufbewahren von Schwefelsäure zu riskant.

Was haltet ihr hiervon ?:
https://www.youtube.com/watch?v=MGG2-YpGDWA
soufian870
soufian870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3934

Nach oben Nach unten

Echinocactus horiz. Aussaat - Seite 2 Empty Re: Echinocactus horiz. Aussaat

Beitrag  Wüstenwolli am Di 05 Feb 2013, 18:35

hallo Katrin,
prima Demo; interessante Methode!
Es braucht da aber ein gutes Auge und eine ruhige Hand, um den Embryo mit der Nadel nicht zu beschädigen.
Wäre mal zu testen...

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5114
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Echinocactus horiz. Aussaat - Seite 2 Empty Re: Echinocactus horiz. Aussaat

Beitrag  soufian870 am Di 05 Feb 2013, 19:36

Jepp Wolli Smile
Versuch macht kluch Gestört
soufian870
soufian870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3934

Nach oben Nach unten

Echinocactus horiz. Aussaat - Seite 2 Empty Re: Echinocactus horiz. Aussaat

Beitrag  Msenilis am Di 05 Feb 2013, 21:23

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.],

soufian870 schrieb: Shocked Ist die Behandlung mit der Schwefelsäure ein Muß ?
Ich hab auch Samen von E. horizontalonius, möchte mir aber nicht so nen giftiges Zeugs ins Haus holen Shocked

Da ich bisher nur mehr oder weniger gute Hinweise zum Umgang mir konz. Schwefelsäure gelesen habe, möchte ich mal Deine Frage beantworten. Nach meiner Erfahrung keimt er auch ohne jede Behandlung, allerdings braucht er etwas länger zum Keimen. Lies Dir mal meinen Beitrag in:

https://www.kakteenforum.com/t9789-sclerocactus-busekii

durch. Was ich dort für Sclerocactus empfohlen habe gilt auch für die hori´s. Ich habe seit 4 Jahren etwa 10 verschiedene Portionen ausgesäht, mit einer grob geschätzten Keimquote von 50%. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Eine Garantie ist es allerdings nicht, denn eigentlich habe ich mich gewundert, das keine "Verwunderung" Question über diese Ergebnisse geäußert wurde. Da viele ja wenig Erfolg ohne Schwefelsäurebehandlung oder Skarifikation haben.

Lg Manfred
Msenilis
Msenilis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1829
Lieblings-Gattungen : Dornenfreak sowie Frostharte u. Sulcos

Nach oben Nach unten

Echinocactus horiz. Aussaat - Seite 2 Empty Re: Echinocactus horiz. Aussaat

Beitrag  phu-Melo am Di 05 Feb 2013, 22:45

Hallo Katrin,

Bei kleinen Kindern im Haus würde ich auch auf keinen Fall konz. Schwefelsäure im Haus haben wollen. Meine sind schon groß und ich kann die überschüssige Säure eh gut als Batteriesäure für unsere Traktoren gebrauchen.

Grüsse

Peter
phu-Melo
phu-Melo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 341
Lieblings-Gattungen : Copiapoa, Mexikaner, Melocactus

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten