Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Labelmaker als Schildchendrucker?

+7
taube2412
Torro
Ari1
Ralle
Liet Kynes
3731.lilgart
Bird_of_Paradise
11 verfasser

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Labelmaker als Schildchendrucker? Empty Labelmaker als Schildchendrucker?

Beitrag  Bird_of_Paradise Fr 01 Feb 2013, 10:16

Da ich nicht wirklich ein besseres Unterforum gefunden habe, schreib ich's mal hier rein:
Mich stört Inkonsistenz. Jetzt habe ich ein paar Pflanzen mit handgeschriebenen Schildern, mit gedruckten Schildern, mal blaue Schrift, mal schwarz,... ich hätte die gerne alle einheitlich und nach Möglichkeit auch vom Schriftbild her.
Mir kam die Idee einen Labelmaker zu nutzen um die Schilder zu beschriften. Label eintippen, ausdrucken und auf ein weißes Schildchen kleben.

Der hier kann z.B. zweizeilig schreiben. Hat damit zufällig schon jemand Erfahrungen gemacht? Halten die Ettiketten auf den weißen Schildchen? Sind die Ettiketten einigermaßen witterungsbeständig? Da wird zwar nichts im Regen stehen, aber zumindest mal in der Sonne.

Wäre super, wenn sich jemand, der das vielleicht schon mal gemacht hat, dazu äußern könnte! Danke schonmal.
Bird_of_Paradise
Bird_of_Paradise
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 446
Lieblings-Gattungen : Strelitzien, Ariocarpus, Strombocactus, Lophophora

Nach oben Nach unten

Labelmaker als Schildchendrucker? Empty Labelmaker als Schildchendrucker

Beitrag  3731.lilgart Fr 01 Feb 2013, 15:37

Hallo,

damit habe ich keine guten Erfahrungen gemacht.
Auch wenn die Pflanzen nicht im Regen stehen, werden sie doch
ab und zu eingenebelt oder bei Bedarf mit einem Schädlingsbekämpfungsmittel
eingesprüht.
Eine gute und einfache Methode ist die Beschriftung der Etiketten
mit einem weichen Bleistift.
Schau mal unter "Steckschildchen"

MfG
Erich
3731.lilgart
3731.lilgart
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 37
Lieblings-Gattungen : Echinopsishyb., Sulcorebutien, Turbinicarpen

Nach oben Nach unten

Labelmaker als Schildchendrucker? Empty Re: Labelmaker als Schildchendrucker?

Beitrag  Bird_of_Paradise Fr 01 Feb 2013, 15:42

Danke für die Antwort.
Ja, so einen Bleistift und entsprechende Schildchen habe ich und habe damit auch ein paar Pflanzen beschildet, aber so richtig gefallen will mir das einfach nicht. Zumal ich nicht finden kann, dass der Stift da richtig hält. Klar, man kann's lesen, aber es ist eher nur grau auf weiß und das gefällt mir einfach nicht.

Aber du hast diese Erfahrungen jetzt nur gemacht, wenn sie mal feucht werden? So wenige Pflanzen wie ich habe, wird da erstmal wahrscheinlich nichts benebelt oder wenn, kann ich die 10 Schildchen auch grad rausziehen.
Bird_of_Paradise
Bird_of_Paradise
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 446
Lieblings-Gattungen : Strelitzien, Ariocarpus, Strombocactus, Lophophora

Nach oben Nach unten

Labelmaker als Schildchendrucker? Empty Re: Labelmaker als Schildchendrucker?

Beitrag  Liet Kynes Fr 01 Feb 2013, 15:51

Hallo
Ich habe es zwar in diesem Sinne noch nicht ausprobiert, aber ein Laminiergerät könnte helfen. Erpoben müsste man die absolute Spritzwasserdichte zwar,ansonsten ist damit aber jedes Material in Papierblatt-Stärke laminierbar und kann frei nach Bedarf zugeschnitten werden. Ob man den eingeschweißten Inhalt vorher mit Hand oder Drucker beschriftet, ist dabei auch egal.
Gruß, Tim
Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2628

Nach oben Nach unten

Labelmaker als Schildchendrucker? Empty Labelmaker als Schildchendrucker

Beitrag  3731.lilgart Fr 01 Feb 2013, 16:28

Hallo Tim,

gute Idee.
Werde ich bestimmt ausprobieren.

MfG
Erich
3731.lilgart
3731.lilgart
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 37
Lieblings-Gattungen : Echinopsishyb., Sulcorebutien, Turbinicarpen

Nach oben Nach unten

Labelmaker als Schildchendrucker? Empty Re: Labelmaker als Schildchendrucker?

Beitrag  Ralle Fr 01 Feb 2013, 17:22

Das ganze mit einem Laminiergerät zu verschweißen hält auch nur bedingt. Sobald Wärme, Uv-Licht usw. darauf einwirken, ist es nur eine Frage der Zeit bis sich das ganze auflöst.
Aus meinen Erfahrungen her, ist das Beste immer noch gute Schildchen zu nehmen und diese dann mit einem Bleichstift zu beschriften.
Ich hatte aber auch schon Schildchen, die haben sich innerhalb von drei Jahren von selbst aufgelöst.

Gruß

Ralf

Ralle
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2639
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Labelmaker als Schildchendrucker? Empty Re: Labelmaker als Schildchendrucker?

Beitrag  Ari1 Fr 01 Feb 2013, 19:07

Hallo

versuch es doch einfach mit diesem Gerät aber schreibe zur Sicherheit eine laufende Nummer mit einem wirklich stabilen Stift unten auf das Etikett, das dann in das Substrat kommt. Dazu natürlich eine Liste welche Nummer was ist. Dann kann die Sonne ruhig mal bleichen.

Gruß
Ari1
Ari1
Ari1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 40

Nach oben Nach unten

Labelmaker als Schildchendrucker? Empty Re: Labelmaker als Schildchendrucker?

Beitrag  Torro Fr 01 Feb 2013, 19:30

Ich nehme für meine Pfropfungen einen Dymo.
Die Labels kann man auch besser draufkleben als hier im Beispiel... Embarassed
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6893
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Labelmaker als Schildchendrucker? Empty Re: Labelmaker als Schildchendrucker?

Beitrag  taube2412 Fr 01 Feb 2013, 19:59

Hallo,
also ich drucke seit vielen Jahren meine Beschriftungen mit dem Dymo LetraTag aus und verwende dazu das weiße Plastik/PVC Band, anschliessend klebe ich es auf ein Plastikstecketikett.

Das ist absolut wetterfest, keinerlei Probleme mit irgendwelchen Spritzmitteln, kein Verblassen durch UV-Strahlung. Ich habe schon viel ausprobiert mit Bleistift oder auch das Ausdrucken aus wetterfester Folie und anschließendes Laminieren, bin aber immer wieder zum LetraTag zurück gekehrt!

Einziger Nachteil ist, dass die Plastik-Beschriftungsbänder schon ins Geld gehen wenn man da viele Stecketiketten erstellen möchte.

taube2412
taube2412
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 36

Nach oben Nach unten

Labelmaker als Schildchendrucker? Empty Re: Labelmaker als Schildchendrucker?

Beitrag  peter1905 Fr 01 Feb 2013, 20:05

Hallo...

ich hab meine Schildchen auch mit nem P-touch geschrieben, allerdings mit
dem für den PC. Dazu die laminierten Farbbänder Schwarz auf Klar...und dann
auf die Steckettiketten geklebt.
Bisher eine Saison im Garten auf der Südseite in voller Sonne. Es hat sich bisher
kein Etikett gelöst noch ist eins ausgeblichen. Auch im Beet sind diese Schilder
ohne Regenschutz bisher wie "neu" geblieben.
Wies natürlich in ein paar Jahren aussieht kann ich noch nicht sagen...
Hier mal ein Beispiel:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
Liebe Grüße aus Niederbayern

Peter
peter1905
peter1905
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2661
Lieblings-Gattungen : Mammillaria / Thelocactus / Escobaria

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten