Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Astrophytum Rettung

Nach unten

Astrophytum Rettung Empty Astrophytum Rettung

Beitrag  Astrofreak am Sa 2 Feb 2013 - 17:44

Hi Leute,

da mir gestern aufgefallen ist das die Unterlage ( ein hylocereus) meines großen Astrophytum Kikko komplett gefault ist, habe ich mich entschlosse den Hylo komplett zu entfernen. Um alles Faule zu beseitigen, musste ich recht tief hineinschneiden und dabei habe ich auch viele wichtige Stränge im Kikko selbst zerstört ( paar Zentimeter rein ). So nun habe ich eine recht große Kegelförmige kule. Soll ich dort bewurzlunsgpulver draufmachen? Oder den Kikko so weit abschneiden, das keine Kule mehr vorhanden ist ?

Mfg
Astrofreak
Astrofreak
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 220
Lieblings-Gattungen : Definitiv Astrophyten

Nach oben Nach unten

Astrophytum Rettung Empty Re: Astrophytum Rettung

Beitrag  Cristatahunter am Sa 2 Feb 2013 - 19:01

Entweder trocken und sonnengeschützt rumliegenlassen bis sich wurzeln bilden. Oder einen dicken Fero glaucescens besorgen und umpfropfen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16916
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Astrophytum Rettung Empty wächst langsam und schüchtern

Beitrag  Wüstenwolli am So 10 März 2013 - 23:00

hallo,
krank ist er nicht,
aber seit der Aussaat vor anderthalb Jahren langsam im Wachstum und errötet, ohne jemals einen schmutzigen Witz gehört zu haben,
mein noch dehydrierter Astrophytum aus einer Mischung der DKG - Samenverteilung:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Zum Größen - Vergleich mit gleicher Münze mal 2 Gefährten aus gleicher Aussaat:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

eigentlich ist Pfropfen ja so gar nicht mein Ding...beim ersten und bisher letzten Versuch verzweigte sich die Unterlage und zeigte ein tolles Wachstum; deren " Reiter " sitzt zwar noch fest im Sattel, ist aber keinen mm seit September gewachsen Very Happy

sollte ich den roten Astro gleich beerdigen? Very Happy Wink

LG Wolli



Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4988
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Astrophytum Rettung Empty Re: Astrophytum Rettung

Beitrag  Cristatahunter am Mo 11 März 2013 - 0:44

Hallo Wolli
gib dem kleinen doch eine Chance. Der steht ja auf eigenen Beinen warum Pfropfen? Er scheint nicht gänzlich chlorophyllos zu sein sonst hätte der nicht so lange überlebt. Wer nichts macht, macht nichts falsch. Halte einfach sorge zu ihm wegen Sonnenbrand und so. Nur weil er hinterherhinkt musst du nicht gleich drastisch werden.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16916
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Astrophytum Rettung Empty Re: Astrophytum Rettung

Beitrag  Msenilis am Mo 11 März 2013 - 21:51

Hallo
Astrofreak schrieb:
da mir gestern aufgefallen ist das die Unterlage ( ein hylocereus) meines großen Astrophytum Kikko komplett gefault ist, habe ich mich entschlosse den Hylo komplett zu entfernen.
möglicherweise war das garnicht nötig. Ein Bekannter hat mir mal erklärt und es mir auch gezeigt, das so ein äußerlich total verfaulter Hylo trotzdem den Pröpfling noch ernährt, weil das Leitbündel noch in Ordnung ist!!! confused Natürlich ist das mir auch etwas schleierhaft Question Question . Und das hilft Dir jetzt nicht mehr weiter, schau Dir trotzdem das Leitbündel noch einmal an. Mich würde natürlich interessieren, ob auch andere dazu etwas sagen könnten.
Msenilis
Msenilis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1509
Lieblings-Gattungen : Dornenfreak sowie Frostharte u. Sulcos

Nach oben Nach unten

Astrophytum Rettung Empty Re: Astrophytum Rettung

Beitrag  Torro am Di 12 März 2013 - 10:02

Manfred, das passiert bei älteren Hylos. Alles unterirdische Grün fault weg, nur das verholzte Leitbündel bleibt zwischen Wurzeln und dem oberirdischen Teil übrig. Die stehen dann halt auf Stelzen.


_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6760
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Astrophytum Rettung Empty Re: Astrophytum Rettung

Beitrag  Msenilis am Di 12 März 2013 - 21:06

danke Torro,
dann kann man also aus meinem Beitrag die "Fragezeichen" entfernen.
Hoffentlich lesen das auch viele Hylopfropfer, damit sie nicht vorzeitig etwas falsch machen. Suspect
Msenilis
Msenilis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1509
Lieblings-Gattungen : Dornenfreak sowie Frostharte u. Sulcos

Nach oben Nach unten

Astrophytum Rettung Empty Re: Astrophytum Rettung

Beitrag  Wüstenwolli am Di 12 März 2013 - 22:04

Cristatahunter schrieb:
gib dem kleinen doch eine Chance. Der steht ja auf eigenen Beinen warum Pfropfen? Er scheint nicht gänzlich chlorophyllos zu sein sonst hätte der nicht so lange überlebt. Wer nichts macht, macht nichts falsch. Halte einfach sorge zu ihm wegen Sonnenbrand und so. Nur weil er hinterherhinkt musst du nicht gleich drastisch werden.

...hat mich auch gewündert, dass der rote so lange durchhält;
Sonne hat er auch im Winter - dieses Jahr leider zu wenig - die Sonnen - Gewöhnung erfolgt immer langsam,,,

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4988
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten