Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Hylocereus undatus Unterlagenzucht

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Hylocereus undatus Unterlagenzucht - Seite 4 Empty Re: Hylocereus undatus Unterlagenzucht

Beitrag  Astrophytum am Sa 12 März 2011, 18:40

Und nun nochmal der Sämling weiter oben im Beitrag. Er ist den ganzen Winter über gewachsen, obwohl ich mich kaum um die Pflanze gekümmert habe(oder etwa deswegen Very Happy ?)
Überwintert habe ich bei etwa 15 Grad und nur gelegntlich gewässert, aber seht selbst.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Mfg.Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2646

Nach oben Nach unten

Hylocereus undatus Unterlagenzucht - Seite 4 Empty Re: Hylocereus undatus Unterlagenzucht

Beitrag  Echinopsis am Sa 12 März 2011, 22:54

Schön wieder von dir zu lesen Heinz!
Ich drücke dir die Daumen, das sieht bisher doch alles echt super aus! Weiter so!

lG,
Daniel

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15385
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Hylocereus undatus Unterlagenzucht - Seite 4 Empty Re: Hylocereus undatus Unterlagenzucht

Beitrag  Astrophytum am Mo 19 März 2012, 18:51

Jetzt gehts weiter mit der Kultivierung der Hylocereuspfröpflinge. Wie im Bild oben zu sehen werde ich den Echinopsishybriden weiterverarbeiten alles mit dem Hylo als Unterlage.
Zuerst schneide ich den Hylo durch und entferne alles an Fleich ausser dem Verholzeten Leitbündel. Auf den 2 Bildern zu sehen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Alles Fleisch wurde nun abgetragen oder abgeschält nur das Leitbüdel des Hylo ist über.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
12 Tage später das Leitbündel treibt eine neue Wurzel, auch der Hybride hatt schon eigene Wurzeln das störte mich aber nicht für den Test. Natürlich habe ich das Leitbündel in mein Bewurzelungsmittel getaucht. Das ist jetzt nicht auf meinen Mist gewachsen sondern habe ich auf einer Asiatischen Seite gesehen und nur nachgemacht. Macht aber nix solange es funzt. Hoffe euch einen nützlichen Tip gegeben zu haben. Solche Pflanzen sind bestimmt auch Kälteunempfindlicher als normale Hylos mit Fleisch dran.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Mfg.Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2646

Nach oben Nach unten

Hylocereus undatus Unterlagenzucht - Seite 4 Empty Re: Hylocereus undatus Unterlagenzucht

Beitrag  Astrophytum am Do 22 März 2012, 18:18

Und noch ein paar Tage später jetzt kommt er aber unter die Erde. lol!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Mfg.Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2646

Nach oben Nach unten

Hylocereus undatus Unterlagenzucht - Seite 4 Empty Re: Hylocereus undatus Unterlagenzucht

Beitrag  davissi am Do 22 März 2012, 18:24

Hallo Heinz,


sehr interessant! Bin schon auf die Updates gespannt!
davissi
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4063
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Hylocereus undatus Unterlagenzucht - Seite 4 Empty Re: Hylocereus undatus Unterlagenzucht

Beitrag  papamatzi am Do 22 März 2012, 22:35

@Hein,
Um sicher zu gehen, dass ich das richtig verstanden habe:
Du verwendest das Leitbündel der (ehemaligen) Unterlage als Basis-Wurzelstock für die Wiederbewurzelung des Pfröpflings?
Cool.
Wäre doch bestimmt auch interessant für Peres, da die ja so stark einwachsen...

Könntest Du uns irgendwann, wenn Du die Pflanze mal wieder umtopfst, zeigen, wie die Wurzeln sich entwickelt haben?
papamatzi
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1980
Lieblings-Gattungen : Echinofossulocactus

Nach oben Nach unten

Hylocereus undatus Unterlagenzucht - Seite 4 Empty Re: Hylocereus undatus Unterlagenzucht

Beitrag  william-sii am Do 22 März 2012, 22:52

Hallo Heinz,
für empfindliche Arten, die es auch im Winter wärmer wollen, sehe ich in dieser Methode einen Sinn. Aber bei ner Echinopsishybride, die schon eigene Wurzeln treibt, sehe ich wenig Sinn in dieser Vorgehensweise. Da wäre mir das Risiko zu groß, dass sich das Hylo-Leitbündel bei kühler Überwinterung zum Fäulnisherd entwickelt.
william-sii
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3321
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Hylocereus undatus Unterlagenzucht - Seite 4 Empty Re: Hylocereus undatus Unterlagenzucht

Beitrag  Astrophytum am Fr 23 März 2012, 05:29

Richtig Matthias, das verholzte Leitbündel soll der neue Wurzelstock werden. Da in der Regel die Wurzeln des Hylos besser eine Pflanze mit Nährstoffen versorgen kann als die eigenen.
Hallo Ernst, der Versuch von mir solte zeigen das es möglich ist einen Hylocereus undatus auzusähen im gleichen Jahr zu bepfropfen und ein Jahr später mit dieser Methode zu bewurzeln. In diesem Fall wäre es besser den Echipsishybriden auf eigene Wurzeln zu stellen. Da aber Echinopsishybriden sehr leicht zu bekommen sind meist für kleines Geld gehe ich hier kein Risiko ein wenn die Pflanze eigeht. Für mich wäre es aber ein Verlust würde mir ein 3 rippiger onzuka eingen. Der Test ist erfolgreich verlaufen und jetzt trau ich mich an andere Pfröfplinge ran Wink . Jetzt muss nur noch getestet werden wie tief ich die Pflanze setze und so weiter. Ich halte euch auf den laufenden. Ein anderer Vorteil liegt darin evtl auch Pflanzen aus Asien so zu beahndeln um die Sterblichkeit zu minimieren. Wäre auch nen Versuch wert. Probierts halt auch mal aus so können wir uns austauschen. lol!
Mfg.Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2646

Nach oben Nach unten

Hylocereus undatus Unterlagenzucht - Seite 4 Empty Re: Hylocereus undatus Unterlagenzucht

Beitrag  william-sii am Fr 23 März 2012, 07:45

Astrophytum schrieb:Ein anderer Vorteil liegt darin evtl auch Pflanzen aus Asien so zu behandeln um die Sterblichkeit zu minimieren.
Hallo Heinz,
diesbezüglich sehe ich einen Sinn in dieser Vorgehensweise. Es sollte aber in der Folge auch getestet werden, ob diese Kombination tiefe Temperaturen im Winter verträgt. Also warten wir es ab.
Mich würde auch interessieren, ob die zusätzlichen Wurzeln des Hylo-Leitbündels den Pröpfling stärker pushen als vergleichbare Kindel nur auf eigenen Wurzeln. Könntest du dazu eventuell einen Kontrollansatz machen?
Berichte weiter. glück
william-sii
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3321
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Hylocereus undatus Unterlagenzucht - Seite 4 Empty Re: Hylocereus undatus Unterlagenzucht

Beitrag  Astrophytum am Fr 23 März 2012, 10:50

Bin am testen Ernst Very Happy , evtl. gibts hier aber auch Leute die auch auf Hylo gepfropft haben und das auch mal ausprobieren wollen. Dan hier eure Ergebnisse einstellen oder einfach einen eigenen Beitrag eröffnen. Die Methode scheint mir gut zu sein um weiter beobachtet zu werden.
Ich berichte natürlich auch weiter Cool
Mfg.Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2646

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten