Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Echinocereus (Wilcoxia) schmollii

Seite 7 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7

Nach unten

Echinocereus (Wilcoxia) schmollii - Seite 7 Empty Re: Echinocereus (Wilcoxia) schmollii

Beitrag  Dropselmops am Mo 13 Apr 2020, 06:23

Cristatahunter schrieb: blüht aus alten Gewebe
Ob an der Stelle dann auch ein Neuaustrieb kommt, was meinst Du?
Dropselmops
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4062
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Echinocereus (Wilcoxia) schmollii - Seite 7 Empty Re: Echinocereus (Wilcoxia) schmollii

Beitrag  Cristatahunter am Mo 13 Apr 2020, 08:25

Hallo Nicole. Ja das sehe ich auch so.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19706
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Echinocereus (Wilcoxia) schmollii - Seite 7 Empty Re: Echinocereus (Wilcoxia) schmollii

Beitrag  OPUNTIO am So 24 Mai 2020, 13:10

Hallo

Ist Wilcoxia schmolli selbstfertil?

Mein Exemplar hatte dieses Jahr leider nur eine einzige Blüte beim ersten Blütenschub.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Trotzdem bildete sich eine Frucht.
Ich selbst habe nicht gepinselt und das einzige was meiner Meinung nach genetisch nahe kommt und gleichzeitig blühte war Echinocereus scheerii var gentry.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3653
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Echinocereus (Wilcoxia) schmollii - Seite 7 Empty Re: Echinocereus (Wilcoxia) schmollii

Beitrag  Shamrock am So 24 Mai 2020, 13:12

Bei mir gab´s trotz einiger Blüten zeitgleich und fleißigen Hummelbesuchen bisher nie Früchte.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21740
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Echinocereus (Wilcoxia) schmollii - Seite 7 Empty Re: Echinocereus (Wilcoxia) schmollii

Beitrag  OPUNTIO am So 24 Mai 2020, 16:30

Mich wundert es auch.
Letztes Jahr waren es gleich mehrere Blüten auf einmal und ich hab fleißig gepinselt. Ohne Erfolg.

Ist Wilcoxia schmolli jetzt selbstfertil oder nicht.?
Ich kann nirgendwo etwas dazu finden.

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3653
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Echinocereus (Wilcoxia) schmollii - Seite 7 Empty Re: Echinocereus (Wilcoxia) schmollii

Beitrag  Nopal am So 24 Mai 2020, 18:38

Hallo Stefan,

sind in der gezeigten Frucht überhaupt Samen enthalten, sieht aus wie eine Scheinfrucht.
Ansonsten vielleicht eine Kreuzung mit anderen Echinocereen die zeitgleich blühten ?

Beste Grüße
Nopal
Nopal
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2559
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Echinocereus (Wilcoxia) schmollii - Seite 7 Empty Re: Echinocereus (Wilcoxia) schmollii

Beitrag  Shamrock am Mi 03 Jun 2020, 22:51

Obwohl ich im Winter noch brav ans Gießen beim Echinocereus schmollii gedacht hab, sind mir natürlich trotzdem wieder alle Triebe bis auf einen vertrocknet. Bis vorgestern sah´s eigentlich noch so aus, als würden dessen vier Knospen zeitgleich erblühen. Gestern war dann aber schon zu erkennen, dass dies leider nicht ganz klappt. Hätte bestimmt witzig ausgesehen, wenn vom Erdgeschoss bis in den dritten Stock überall das Licht gebrannt hätte:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Aber so hab ich halt gleich die erste Blüte heute mitgenommen, bevor morgen erstmal Regen (endlich!) angesagt ist:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nachschub zum winterlichen Vertrocknen lassen kommt auch schon langsam aus der Erde - überraschend weit weg vom verbliebenen Trieb. Aber wenn ich den Topf so anfasse, scheint sich in den letzten Jahren unterirdisch sowieso einiges getan zu haben. Somit müsste ich mir eigentlich auch keine Sorgen mehr machen, wenn im Winter mal alle Triebe verschwinden:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21740
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Echinocereus (Wilcoxia) schmollii - Seite 7 Empty Re: Echinocereus (Wilcoxia) schmollii

Beitrag  OPUNTIO am Di 30 Jun 2020, 17:34

Nopal schrieb:Hallo Stefan,

sind in der gezeigten Frucht überhaupt Samen enthalten, sieht aus wie eine Scheinfrucht.
Ansonsten vielleicht eine Kreuzung mit anderen Echinocereen die zeitgleich blühten ?

Beste Grüße
Nopal

Hallo Simon

Die Frucht ist wohl gestern abgefallen, denn als ich heute ins GWH ging und unter anderem auch nach der W. schmolli Frucht schaute, war diese plötzlich verschwunden.
Ich suchte alles ab, fand jedoch nichts.
Also hatte ich schnell irgenwelche Tiere in Verdacht.
Ich setzte mich auf den Stuhl um zu überlegen, schlug die Beine übereinander und entdeckte die Frucht an meinem Latschen klebend.
Dies nur um die Form  auf dem Foto zu erklären.
Den Samen scheint es nichts geschadet zu haben.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich habe hier dunkle, fast schwarze und hellere Samen. Erfahrungsgemäß sind die hellen meist taube Nüsse, obwohl jetzt diese hier beim Waschen nicht an der Oberfläche schwammen wie oft üblich.
Ich habe gleich nach Fleischer gesät. Ist zwar mitten im Jahr, aber ich will wissen ob die kommen.
Und wie gesagt. Sollte W.schmolli NICHT selbstfertil sein, ist der einzig mögliche Bestäubungspartner der zeitgleich blühte ein Echinocereus scheeri var. gentry.

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3653
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Echinocereus (Wilcoxia) schmollii - Seite 7 Empty Re: Echinocereus (Wilcoxia) schmollii

Beitrag  OPUNTIO am Fr 14 Aug 2020, 12:02

Das ist aus den Samen bis jetzt geworden.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mal sehen wie es weitergeht.

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3653
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Echinocereus (Wilcoxia) schmollii - Seite 7 Empty Re: Echinocereus (Wilcoxia) schmollii

Beitrag  Shamrock am Fr 14 Aug 2020, 22:13

Wenn die Kleinen annähernd so saufen wie die Eltern, dann würde ich viel Gießen empfehlen. Auf der anderen Seite sind die dann ganz flott in Sachen Wachstum, wenn sie mal in die Gänge gekommen sind.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21740
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 7 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten