Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wolllaus

+5
FlowerLover
william-sii
papamatzi
Fred Zimt
Kik
9 verfasser

Nach unten

Wolllaus Empty Wolllaus

Beitrag  Kik Sa 09 Feb 2013, 15:42

Hallo Leute,
ich habe heute etwas auf meiner Opuntia microdasys entdeckt. Ich habe es unters Mikroskop gesteckt und vergrößert. 40-Fach vergrößert sieht es so aus:[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und so sieht die Opuntia aus, sind die Eingekreisten Flecken nicht sehr verdächtig (im Hinblick auf Wolläuse)?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Dieses Viech hat auch so einen klebrigen Schleim hinterlassen, ich habe inzwischen schon mehrere von denen gesehen (jede Woche eins) und entsorgt. Jetzt wollte ich Fragen, ob das Wollläuse sind Question und ob ich statt meinem Bildchen in der Ecke oben links statt dem Cristat bald ein Grab habe... Shocked
Kik
Kik
Kik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 53
Lieblings-Gattungen : Opuntia

Nach oben Nach unten

Wolllaus Empty Re: Wolllaus

Beitrag  Fred Zimt Sa 09 Feb 2013, 15:58

In der Tat:
Wollausalarm!
Shocked

Horrido!
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6755

Nach oben Nach unten

Wolllaus Empty Re: Wolllaus

Beitrag  papamatzi Sa 09 Feb 2013, 17:02

Tolle Mikroskopaufnahme. *daumen*
Ja, auch ich meine, das ist eine Woll- bzw. Schmierlaus.
Und, Du kannst davon ausgehen, dass Du immer wieder "Freude" daran haben wirst, wenn Du nicht systemisch dagegen vorgehst. Jetzt im Winter würde ich allerdings auf Spray zurückgreifen und dann nach jeweils 14 Tagen ein oder zweimal wiederholen.

Die eingekreisten Flecken müssen nicht zwangsläufig von den Wolläusen herrühren. Das kann auch andere Ursachen haben und muss nicht unbedingt schlimm sein. Behandeln würde ich aber trotzdem. Und nicht nur die Opuntia, sondern alles, was in deren Nähe stand/steht.
papamatzi
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1828
Lieblings-Gattungen : Echinofossulocactus

Nach oben Nach unten

Wolllaus Empty Re: Wolllaus

Beitrag  william-sii Sa 09 Feb 2013, 17:14

Eindeutig Wolläuse. Für's Erste würde ich mal mit reinem Spiritus sprühen. Im Frühjahr dann, wie Matthias schon sagte, mit einem systemischen Mittel gießen. Dein Substrat ist auch viel zu humos, deshalb vollkommen abtrocknen lassen, das alte Substrat so weit wie möglich entfernen und dann die Pflanze in geeignetes Substrat umsetzen.
william-sii
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3471
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Wolllaus Empty Re: Wolllaus

Beitrag  FlowerLover Mi 13 Feb 2013, 10:43

Ist ja witzig,dass du es gleich unteres Mikroskop nimmst :-) Ich hatte bei meiner auch schonmal Wolläuse festgestellt und leider bis heute nicht wirklich losgeworden. Kann man wirkich mit Spiritus sprühen? Ist das nicht ein wenig zu brutal und gegen die Natur? Bin noch ziemlich unerfahren...
FlowerLover
FlowerLover
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 10

Nach oben Nach unten

Wolllaus Empty Re: Wolllaus

Beitrag  Gast.. Mi 13 Feb 2013, 13:32

Was soll denn da brutal u. gegen die Natur sein bittesehr ?
Wer Wollläuse gerne als Haustiere mag, der kann sie sich ruhig halten! Spricht nichts dagegen. Wem aber seine Kakteen wichtig sind, der muss gegen die Läuse vorgehen. Und Spiritus ist da ja noch das harmloseste Mittelchen. Da gibt es noch viel Brutaleres!!!


Gruß
Gerd
avatar
Gast..
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1218

Nach oben Nach unten

Wolllaus Empty Re: Wolllaus

Beitrag  Shamrock Mi 13 Feb 2013, 13:52

FlowerLover schrieb:Kann man wirkich mit Spiritus sprühen? Ist das nicht ein wenig zu brutal und gegen die Natur?
Alternativ kann man Wollläuse natürlich auch höflich bitten zeitnah die befallenen Pflanzen zu verlassen. Sicherlich deutlich weniger bruatal. Muss jeder für sich selbst entscheiden was er nun haben will: Wolllausefreie Pflanzen oder einen stets friedfertigen Umgang mit seinen Mitbewohnern.
Ich persönlich sehe mich als großen Naturfreund allerdings wäre ich in dem Fall nicht so freundlich und würde mich bereits mit Spiritus zufrieden geben.
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28566
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Wolllaus Empty Re: Wolllaus

Beitrag  bluephoenix Mi 13 Feb 2013, 15:01

Ich hab in dieser Jahreszeit auch immer wieder mit Wolläusen zu tun denen gefällt nämlich das Klima im Haus super gut. Anfangs habe ich auch versucht sie mit "harmlosen" Mitteln zu bekämpfen und schließlich wurde es mir zu bunt, weil sie einfach wieder an einer anderen Pflanze auftauchten. Jetzt hab ich zu BI58 gegriffen und mal einen prophylaktischen Rundumschlag gemacht und siehe da seither habe ich keine einzige Woll-/Schmierlaus mehr gesehen.
bluephoenix
bluephoenix
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 436
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Ascleps und andere afrikanische Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Wolllaus Empty Re: Wolllaus

Beitrag  Spitzkopf Mi 13 Feb 2013, 18:45

Hallo
ich suche meine Hauswollläuse erst,dann pul ich die Kollegen vorsichtig mit ne Nadel aus oder pik die kurz an Embarassed .Finden die auch nicht so toll.Hab ca 80 Kakteen und bin immer gut damit zurechtgekommen.
Schilder aufstellen und persönlich bitten die Pflanze zu verlassen hat nicht geholfen Gestört


Spitzkopf
Spitzkopf
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 118

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten