Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Angießen meiner winterharten und frostsicheren Kakteen - Heute um 14:34

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Angießen meiner winterharten und frostsicheren Kakteen - Heute um 14:34

Beitrag  cactuskurt am So 10 Feb 2013, 20:14

Hallo Kakteenfreunde

Habe heute Angegossen mit Leitungswasser und meiner Gardenerbrause,ich wasche meinen Kakteen den Staub aus dem Stachelkleid damit sie Atmenkönnen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Traurig sehen sie aus
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Jetzt Lachen sie trotz kalter Dusche
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Und danach alles auf zum Lüften

avatar
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5127
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Angießen meiner winterharten und frostsicheren Kakteen - Heute um 14:34

Beitrag  Blackdeadlyangel am So 10 Feb 2013, 20:32

Hallo Kurt,

ist das nicht noch zu früh dafür??
Wahnsinn was du da für eine Sammlung hast, wusste gar nicht das es so viele frostsichere/winterharte Kakteen gibt.

avatar
Blackdeadlyangel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 714

Nach oben Nach unten

Re: Angießen meiner winterharten und frostsicheren Kakteen - Heute um 14:34

Beitrag  Cristatahunter am So 10 Feb 2013, 20:33

Der Bunte da unten ist nicht Frostresistent, oder?

Gefriert es denn nicht mehr bei euch? Halten die das aus?

Mit den Frostharten kenne ich mich nicht wirklich aus. Muss zugeben der Titel hat mich schon iritiert. Giessen jetzt? Gibt es eine erklärung?
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14939
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Angießen meiner winterharten und frostsicheren Kakteen - Heute um 14:34

Beitrag  cactuskurt am So 10 Feb 2013, 21:04

Cristatahunter schrieb:Der Bunte da unten ist nicht Frostresistent, oder?

Gefriert es denn nicht mehr bei euch? Halten die das aus?

Mit den Frostharten kenne ich mich nicht wirklich aus. Muss zugeben der Titel hat mich schon iritiert. Giessen jetzt? Gibt es eine erklärung?


Hallo Christathunter

Der mit dem roten Kopf hat schon -19 Grad ausgehalten sein Name Lautet G.plastigii.In der Heimat meiner Kakteen gibt es auch Regen und Schnee um diese Zeit.Im Glashaus simuliere ich das Wetter.Bitte wegen des Bunten nicht böse sein.

Lg Kurt
avatar
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5127
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Angießen meiner winterharten und frostsicheren Kakteen - Heute um 14:34

Beitrag  Uwe am Mo 11 Feb 2013, 07:35

Hallo

Wie kalt ist oder wurde es denn in deinem Gewächshaus? Ist es unbeheizt?
Wenn ja, ist es ganz sicher zu früh zum Angiessen. Erst ab +10°C und frostfreien Wetter macht Angiessen Sinn.

Gruss, Uwe
avatar
Uwe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 290

Nach oben Nach unten

Re: Angießen meiner winterharten und frostsicheren Kakteen - Heute um 14:34

Beitrag  cactuskurt am Mo 11 Feb 2013, 11:09

Uwe schrieb:Hallo

Wie kalt ist oder wurde es denn in deinem Gewächshaus? Ist es unbeheizt?
Wenn ja, ist es ganz sicher zu früh zum Angiessen. Erst ab +10°C und frostfreien Wetter macht Angiessen Sinn.

Gruss, Uwe

Hallo Uwe
Seit 2000 habe ich meine Winterharten Kakteen und Gieße meistens in der ersten Woche im Februar an.Wenn genug Schnee liegt schaufle ich die Kakteen mit 30 cm Schnee zu.In meinen Freibeet bekommen sie das Wetter wie es kommt Sonne,Regen,Schnee ohne Schutz.Ich glaube meine Kakteen geben mir recht sie strotzen vor Gesundheit und sind sehr Blühfreüdig.Ich glaube für mich,das ich es so richtig mache.Binn für jeden Rat dankbar wenn ich noch etwas Verbessern kann.Habe bis jezt wenig Kontakt zu Gleichgesinnten gehabt.2012 hatten wier im Februar zwei Wochen-19 Grad.
Lg Kurt
avatar
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5127
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Angießen meiner winterharten und frostsicheren Kakteen - Heute um 14:34

Beitrag  Uwe am Mo 11 Feb 2013, 12:05

Hallo Kurt

Ja ich verstehe, nur wäre es schon hilfreich, wenn Du meine Fragen beantworten könntest.
Wenn Du letztes Jahr 2 Wochen -19°C am Stück hattest, kann ich es kaum glauben, dass alle auf Deinen Bildern gezeigten Kakteen das überlebt hätten.
Ich lasse mich aber gerne eines Besseren belehren Wink

Grüsse
Uwe
avatar
Uwe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 290

Nach oben Nach unten

Re: Angießen meiner winterharten und frostsicheren Kakteen - Heute um 14:34

Beitrag  Cristatahunter am Mo 11 Feb 2013, 12:42

Hallo Kurt.
Ich glaube wenn sich jemand mit den Frostresistenten auskennt, dann bist das du. Ich will mich auch vermehrt mit den Winterharten beschäftigen und habe auch ein paar draussen stehen. Aber jetzt, das erste Mal giessen. Da fehlt mir der Mut. Gibt es bei den Kälteresistenten noch andere Tipps die du uns für die Zukunft mitgeben kannst. Mögen alle diese nässe Behandlung, auch die Escobarias und alle Arten von Echinocereen? Wie hast du das gemerkt dass das geht.
Dein Substrat ist rein mineralisch wie du geschrieben hast. Sind diese Materialien saugend? Bims, Lavalit, Tonsplit, Luvasa, Seramis, Sandstein. Oder nicht saugend wie Kies, Quarz, Granit, Basalt, Steine. Mischst du auch Kalk dazu? Mit was düngst du?
Wenn das Substrat jetzt nass ist. Wie lange braucht es um auszutrocknen?
Deine Kultivation lässt mich aufhorchen. Und macht mich Wissensdurstig.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14939
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Angießen meiner winterharten und frostsicheren Kakteen - Heute um 14:34

Beitrag  Uwe am Mo 11 Feb 2013, 13:59

Hallo nochmals

Naja, überbraussen kann man frostharte Kakteen, die ganzjährig überdacht sind, durchaus schon mal. Da passiert eigentlich gar nichts, denn dehydriert sind sie ja jetzt. Nur aufnehmen tun die Kakteen noch keine Feuchtigekeit um diese Zeit, also wäre für mich persönlich diese Übung sinnlos. Ich habe immerhin gewisse Arten auch schon seit über 15 Jahren draussen ausgepflanzt (mit und ohne Regenschutz).

In den Regionen, in denen frostharte Kakteen wachsen (zu 80% in den Wüsten und Halbwüsten der USA), ist derzeit auch noch völlige Winterruhe. Entweder die Kakteen sind noch unterm Schnee begraben, oder sie stehen trocken im Wechsel zwischen recht starken Nachfrösten und mässig warmen Tagen (Kontinentalklima).

So frosthart wie in den USA werden hierzulande die Kakteen eh nie - klimatisch bedingt.

Grüsse, Uwe
avatar
Uwe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 290

Nach oben Nach unten

Die Antwort auf viele Fragen zu meinen Winterharten und Frostsicheren Kakteen

Beitrag  cactuskurt am Mo 11 Feb 2013, 21:30


Hallo Kateenfreunde Uwe,Cristatahunter,Blackdeadlyangel und alle Gleichgesinten.
Achtzigprozent meiner Sammlung habe ich aus Sammen gezogen die ich bei Mesagarden einkaufte.Von jeder Art die ich Bestellte mindestens 100 Korn.Von den Pickierten Sämmlingen kamen die Hälfte ins Glashaus,die andere Hälfte blieb ungeschützt in meinen Garten auf Stellagen.Interesanter Weise hatte ich die esten beiden Jahre im Garten wenig Verluste und ich glaubte es Funktioniert,und alle Besserwisser kann ich jezt Belehren.Nur ein Jahr Später wurde ich eines Besseren belehrt.Ich Verlor sehr viele Kakteen.Ich lies mich aber durch nichts Entmutigen und Versuchte und Versuchte es weiter.Ich bezahlte sehr viel Lehrgeld.Jetzt zu den Fragen, meine Glashäuser sind nicht beheizt,eine Tür und ein Fester sind immer offen die Belüftung ist sehr wichtig.Ich habe sehr viel beim Substrat probiert,seit 15 Jahren nehme ich rein Mineralisches Substrat nicht Saugend auf 40 Liter gebe ich 3 Hände Urgesteinsmehl bei.Düngen in meinen Beeten nehme ich Blaukorn das ich leicht einarbeite.In den Glashäusern nehme ich bei jeden Giesen Baldrian 5 Mililiter auf 10 Liter Wasser und einen Liter Brenneseljauche und Blumendünger den es im Baumarkt in Aktion gibt.Juli und August giese ich nicht,Anfang September bis Ende Oktober Giese ich je nach Witterung aber ohne Dünger nur Baldrian wird immer gegeben.Und jetzt wünsche ich eine gute Nacht
avatar
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5127
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten