Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen?

Seite 11 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12, 13  Weiter

Nach unten

Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen? - Seite 11 Empty Re: Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen?

Beitrag  Nopal am Mo 24 Feb 2014, 18:01

Alle Kakteen wo ich habe gedeihen super auf dem Balkon.
Egal ob Strombocactus Sclerocactus Ancistrocactus Ariocarpus Atztekium Arrojadoa
Rebutia Sulcorebutia Lobivia Echinocereus usw....

Sonne von 10 bis circa 18-20 Uhr je nach Sonnenstand.
Fast alle Pflanzen stehen in Keramik/Tontöpfen (Übertöpfe)
Kunststofftöpfe halten mir die Feuchtigkeit zu lange

Natürlich sind die Pflanzen überdacht.

Ich denke egal ob Gewächshaus, Frühbett und freiem Himmel auf dem Balkon
Kakteen brauchen starke Temperaturschwankungen sowie volle sonne (Je Nacht Art natürlich)
Und viel frische Luft und Wind

Es sind keine Wohnungspflanzen es sind Wilde Pflanzen und sie wollen auch so behandelt werden.
Nopal
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2636
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen? - Seite 11 Empty Re: Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen?

Beitrag  Alex K. am Do 27 Feb 2014, 22:58

Meine Kakteen sind jeden Sommer im Freien unter einem Dach bei praller Sonneneinstrahlung.
Die Bedornung ist einfach viel dichter und prächtiger als bei vergleichbaren Gewächshauspflanzen.
Schädlinge hatte ich schon lange Jahre nicht mehr und auch kaum Ausfälle. Den Nachteil des aus und einräumens nehme ich gerne in Kauf.
So kann ich 2 Mal jährlich jede einzelne Pflanze genau betrachten und auf eventuelle Schäden kontrollieren.
Für meine Kakteen ist die Freilandkultur ein klarer Vorteil.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Alex K.
Alex K.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 44
Lieblings-Gattungen : Alles was gefällt

Nach oben Nach unten

Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen? - Seite 11 Empty Re: Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen?

Beitrag  KarMa am Do 27 Feb 2014, 23:59

Das sieht echt gut aus und überzeugt! Ich muss wohl einen Balkon anbauen zum Überdachen!
KarMa
KarMa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3379
Lieblings-Gattungen : Kakteen Querbeet / Sukkulente Rosetten / Epis

Nach oben Nach unten

Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen? - Seite 11 Empty Re: Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen?

Beitrag  Shamrock am Fr 28 Feb 2014, 09:58

Alex, da bin ich ganz bei dir! Absolut! Auch eine wunderbare Konstruktion für den Sommeraufenthalt. Erinnert mich doch sehr an meine Kakteenkultur. Lediglich würde ich statt der Rundtöpfe die Vierkanttöpfe nehmen, die lassen sich einfach noch etwas platzoptimierenter Aufstellen.
Immer wieder schön zu sehen, was man ohne GWH so alles machen kann.  *daumen* 

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22138
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen? - Seite 11 Empty Re: Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen?

Beitrag  Alex K. am Fr 28 Feb 2014, 14:43

Shamrock schrieb:Alex, da bin ich ganz bei dir! Absolut! Auch eine wunderbare Konstruktion für den Sommeraufenthalt. Erinnert mich doch sehr an meine Kakteenkultur. Lediglich würde ich statt der Rundtöpfe die Vierkanttöpfe nehmen, die lassen sich einfach noch etwas platzoptimierenter Aufstellen.
Immer wieder schön zu sehen, was man ohne GWH so alles machen kann.  *daumen* 

Hallo Shamrock,

die runden Töpfe werden gegen Vierkanttöpfe ausgetauscht, sobald die Pflanzen über die Töpfe hinauswachsen und umgesetzt werden müssen.
Da meine Sammlung nicht so groß ist habe ich ja noch genug Platz.  Very Happy 
Diese Konstruktion aus Ikea Regalen (Ivar) wird heuer noch um 2 Meter verlängert.
Ein Anlehngewächshaus habe ich, liegt aber an der Ostseite und hat nur bis ca. 13:00 Sonne.
Auf dem Bild sieht man links diese Konstruktion, wo die Pflanzen im Sommer stehen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Alex K.
Alex K.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 44
Lieblings-Gattungen : Alles was gefällt

Nach oben Nach unten

Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen? - Seite 11 Empty Re: Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen?

Beitrag  wikado am Fr 28 Feb 2014, 15:23

Das sieht wirklich gut aus diese Konstruktion.
Nun, in wie weit sich meine Pflanzen in dem kleinen Frühbeetkasten auf Beinen machen zu dennen die ich auf dem Balkon im Sommer habe werde ich jetzt sehen wenn die neue Saison anfängt. Der Frühbeetkasten stand den Winter über draußen . Wobei ich eine Konztruktion aus Holz nicht so ganz empfehlen kann. Jedenfalls mein Dach, was ich extra vorher gestrichen hatte wegen Regen usw. hats mir total zerrissen. Das ist so was von aufgeweicht das es richtig weg gebrochen ist. Ich habe nun versucht so halbwegs das ganze mit Lupofolie irgendwie zu befestigen und werde mir dann im Frühjar ein Dach aus Metall machen oder auch nur eine Steeplatte zurechtschneiden... muss ich dann mal sehen. Tja und leider haben meine Pflanzen ein wenig Wasser ab bekommen. Ich habe sie aber deswegen nicht gleich alle rein gebracht und trocken gelegt. Sie sahen alle noch gut aus. Aber richtig wird sich das sicher erst zeige wenn wärmer wird und ich sie dann mal gieße. Also die Bedornung meine ich ist herrlich von den Pflanzen in dem kleinen Kasten. Habe mir jetzt noch so ein Mini GWH (Alugestell und Folie) gekauft. In wie weit das was taugt werde ich dann sehen. Ich meine sogar schon an einer Pflanze Knospen endeckt zu haben. Sowas erreicht man natülich mit welchen die auf dem Balkon im Sommer sind und im Winter drinnen kühl nicht. Werde auf jeden Fall weiter Berichten ob ich einen Unterschied fest stellen kann.
wikado
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2350
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen? - Seite 11 Empty Re: Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen?

Beitrag  Shamrock am Fr 28 Feb 2014, 20:44

wikado schrieb:Ich meine sogar schon an einer Pflanze Knospen endeckt zu haben. Sowas erreicht man natülich mit welchen die auf dem Balkon im Sommer sind und im Winter drinnen kühl nicht.
Nicole, wie meinst du das genau? Das die sonst nicht so früh im Jahr Knospen hätten? Oder generell?

@ Alex: Das ist der große Unterschied zwischen deiner Konstruktion und meinen Konstruktionen --> bei meinen ist das Ende der Fahnenstange erreicht, ich würde gerne noch zwei Meter anhängen...

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22138
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen? - Seite 11 Empty Re: Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen?

Beitrag  Alex K. am Sa 01 März 2014, 12:42

Shamrock schrieb:
@ Alex: Das ist der große Unterschied zwischen deiner Konstruktion und meinen Konstruktionen --> bei meinen ist das Ende der Fahnenstange erreicht, ich würde gerne noch zwei Meter anhängen...

Irgendwo findet immer noch eine Pflanze Platz.  Very Happy 
Alex K.
Alex K.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 44
Lieblings-Gattungen : Alles was gefällt

Nach oben Nach unten

Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen? - Seite 11 Empty Gewächshaus unbedingt notwendig???

Beitrag  granada am Mo 03 März 2014, 17:15

Zunächst vielen Dank für die freundliche Aufnahme im Forum. Zur Zeit bin ich weniger mit der Pflege von Kakteen als vielmehr mit dem Studium der Pflegeanspüche beschäftigt. Das Forum ist sicherlich eine gute Hilfe; allerdings bin ich mittlerweile auch etwas verunsichert. Zunächst bin ich davon ausgegangen, dass die Anschaffung eines Gewächshauses zur ordentlichen und erfolgreichen Vermehrung und Kultur dieser Sukkulenten unbedingt notwendig ist. So habe ich mir mittlerweile in Angebot machen lassen über ein Gewächshaus mit Eindeckung aus ALLTOP-Platten.
Wenn ich aber viele Beiträge hier richtig interpretiere, scheint es deutlich günstigere Lösungen zu geben, so ein Gewächshaus kostet ja schnell mal 4000,-€ ganz abgesehen von der Fron des Fundamentbaues. Wenn eine einfache Überdachung ausreichend ist oder sogar Vorteile gegenüber einem Gewächshaus hat( mehr Luft, keine Überhitzung), kann das eine Lösung sein. Die Frage ist nur: Für welche Monate in der Saison, Für welche Arten genügt das auf keinen Fall und Was mache ich mit den Pflanzen in den Übergangsmonaten April/ Mai und September/Oktober?
Vorerst werde ich in der nächsten Woche meine erste Aussaat machen, vor allen Dingen "weiße" Mammellarien. Die Arten habe ich nach dem Kriterium des persönlichen Gefallens ausgesucht. Ich hoffe, es sind nicht extrem anspruchsvolle Arten dabei. Ich werde da wohl meine (hoffentlich positiven) Erfahrungen machen müssen.

Viele Grüße
granada
granada
granada
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2

Nach oben Nach unten

Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen? - Seite 11 Empty Re: Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen?

Beitrag  wikado am Mo 03 März 2014, 17:28

Shamrock schrieb:
wikado schrieb:Ich meine sogar schon an einer Pflanze Knospen endeckt zu haben. Sowas erreicht man natülich mit welchen die auf dem Balkon im Sommer sind und im Winter drinnen kühl nicht.
Nicole, wie meinst du das genau? Das die sonst nicht so früh im Jahr Knospen hätten? Oder generell?

Also meine die ich im Sommer auf dem Balkon habe und im Winter drinnen bilden meist vor April keine Knospen. Bei einem GWH oder Frühbeet denke ich setzten die Knospen schon früher an und blühen sicher auch früher. Die besagte Pflanze die ich meinte ist eine Nananthus aff bromii und die hat schon geblüht. Kann natürlich sein das das ein Frühblüher ist.... weiß ich nicht so genau, da ich die Pflanze erst seit letztem Jahr habe.
wikado
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2350
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Seite 11 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12, 13  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten