Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen?

Seite 12 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... , 11, 12, 13  Weiter

Nach unten

Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen? - Seite 12 Empty Re: Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen?

Beitrag  Shamrock am Di 04 März 2014, 00:18

Hallo Granada,

spontan kann ich keine Arten oder Gattungen nennen, die mit einer Balkonkultur nicht zurecht kämen. Bei mir klappt das mit allen sukkulenten Pflanzen ganz gut. Konkret Monate für den Freilandaufenthalt nennen ist auch etwas schwierig. Das ist halt sehr wetterabhängig. Sobald das Wetter halbwegs frostfrei ist, räume ich aus. Auf den Kalender gucke ich da weniger... Wenn es dieses Jahr so weiter geht, dann ist ein relativ frühes Ausräumen möglich. Sollte dann tatsächlich nochmal Frost angesagt sein, dann breite ich Wolldecken über die ausgeräumten Kakteen. Da draußen stehen sie dann bis zum Einräumen was meist erst im November stattfindet. Somit überbrücke ich auch die Übergangsmonate und hatte damit noch nie Probleme.
Etwas heiklere Arten sind beispielsweise Brasilianer wie Pilosocereus oder Melocactus, die wollen es gerne wärmer. Die lasse ich natürlich nicht so lange draußen stehen bzw. räume sie halt öfter hin- und her. Wenn die Wege kurz und die besagten Pflanzen wenig sind, dann hält sich auch der Aufwand in Grenzen.
Deine weißen Mammillarien werden dir, sobald sie groß genug sind, den Freiluftaufenthalt danken. Die wollen sowieso soviel Sonne wie irgendmöglich.

@ Nicole: Alles klar! Damit hast du natürlich vollkommen Recht. Bei mir wird da vor April auch nichts passieren (mal von ein paar expliziten Frühblühern abgesehen). Primär wird das Ende der Winterruhe durch steigende Temperaturen verkündet. Das ist ähnlich wie mit den Barbara-Zweigen, welche dann in der Wohnung zu Weihnachten blühen. Könnten wir unser Winterquartier komplett klimatisieren, dann hätten wir genauso früh Knospen und Blüten wie alle GWH-Besitzer auch. Momentan gurken da aber bei mir die Durchschnittstemperaturen noch zwischen 10° und 12°C rum - da wacht freiwillig noch kein Kaktus auf.  Wink 

Viele Grüße - Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22705
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen? - Seite 12 Empty Re: Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen?

Beitrag  Bimskiesel am Mi 05 März 2014, 08:49

Hallo Nicole,
meines wissens ist doch Nananthus ein afrikanisches Mittagsblumengewächs. Könnte doch sein, dass es eher ein Winterblüher ist, so wie z.B. Titanopsis etc. Dann ist es normal, dass es schon geblüht hat. Bei mir sind zur Zeit einige Aloinopsen und Titanopsen zugange. Die mühen sich schon seit Herbst mit ihren Knospen ab. Bin froh, dass sie durchgehalten haben.

@ all: Knospenansatz kann auch im GH später erfolgen. Ich glaube, ich hatte es schon mal geschrieben... scratch ? Meine Sammlung kommt auch erst relativ spät in die Gänge, weil da über den Winter einfach keine Sonne hinkommt. Dementsprechend fehlt auch lange Zeit die Sonnenwärme. Mittlerweile habe ich aber am Turbinicarpus beguinii ssp. zaragozae Erstknospen entdeckt. Smile 

Grüße, Antje
Bimskiesel
Bimskiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1648
Lieblings-Gattungen : Astros, Coryphanthas, ECCs, Gymnos, Mammis, Turbinis, nur um einige zu nennen...

Nach oben Nach unten

Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen? - Seite 12 Empty Re: Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen?

Beitrag  Hardy_whv am Mi 05 März 2014, 17:37

Ich war ja bis Ende 2012 auch noch reiner Balkon- und Fensterbank-Gärtner. Dieses Jahr haben meine Kakteen erstmals in (m)einem Gewächshaus überwintert. Um wieviel früher die im Vergleich zu den Vorjahren nun mit den Knospen dran sind, ist atemberaubend, wobei das milde Wetter diesen Winter sich auch seinen Beitrag geleistet hat. Es knospet derzeit bei mir (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):

Acharagma huasteca
Acharagma roseanum
Blossfeldia liliputana
Disocactus flagelliformis
Echinocereus knippelianus
Echinocereus viridiflorus
Echinomastus intertextus
Eriosyce senilis
Eriosyce subgibbosa ssp. nigrihorrida
Ferocactus macrodiscus
Gymnocalycium bruchii
Mammillaria perezdelarosae *
Pediocactus bradyi
Pediocactus knowltonii
Pediocactus simpsonii
Rebutia minuscula
Sclerocactus uncinatus
Sclerocactus uncinatus ssp. wrightii
Stenocactus obvallatus
Strombocactus disciformis **
Thelocactus bicolor var. bolaensis
Turbinicarpus ysabelae

* Hat den ganzen Winter über bis jetzt geblüht, schiebt nun aber noch deutlich mehr Knospen.
** Meine größte Pflanze (8cm Durchmesser) hat eigentlich den ganzen Winter durch immer wieder eine Blüte geschoben, die Kleineren (2,5 bis 3cm Durchmesser) nicht. Aber knospen tun sie nun alle.


Gruß,

Hardy   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2271
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen? - Seite 12 Empty Re: Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen?

Beitrag  Nopal am Mi 05 März 2014, 18:04

Hallo,

Dieses Jahr blüht alles viel früher.
Das muss nicht unbedingt am GWH liegen.
Nopal
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2795
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen? - Seite 12 Empty Re: Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen?

Beitrag  Hardy_whv am Mi 05 März 2014, 18:24

Nopal schrieb:Dieses Jahr blüht alles viel früher.
Das muss nicht unbedingt am GWH liegen.

Dieses Jahr verläuft sicher etwas anders, aber in jedem Fall startet die Saison im Gewächshaus auch deutlich früher als im Freien. Ich wohne in Norddeutschland an der Küste. Hier ist es immer kühl und frisch. Die Saison startet draußen später und hört früher auf. Im Gewächshaus hat man - jedenfalls in diesem Klima hier - eine deutlich längere nutzbare Vegetationszeit.


Gruß,

Hardy [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2271
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen? - Seite 12 Empty Re: Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen?

Beitrag  Ralle am Mi 05 März 2014, 18:45

Der erste Lophophora fängt bei mir auch schon an Knospen zu schieben und steht seit Sonntag auf dem Balkon. Very Happy 
Ralle
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2641
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen? - Seite 12 Empty Re: Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen?

Beitrag  Josef17 am Sa 08 März 2014, 16:56

Heute habe ich meine Freunde raus getan in den Schweinetrog. Unten mit gewaschenem groben Kies und oben Basaltsplit, in den ich die Töpfe leicht eingedreht haben, damit sie festen Stand haben. Mit ein paar Stangen und einer Plane habe ich einen Unwetter und Költeschutz gebaut.
[img][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][/img]

[img][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][/img]

[img][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][/img]
Josef17
Josef17
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 859
Lieblings-Gattungen : muß ich noch entdecken

Nach oben Nach unten

Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen? - Seite 12 Empty Re: Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen?

Beitrag  Echinopsis am Sa 08 März 2014, 17:17

Hi Josef,

du traust Dir ja was.  Shocked 
Heizt Du das unter dem Winterschutz?

Gerade Hylocereen (das sind die Pfropfunterlagen von dem bunten Gymnocalycium und links hinten der Hildewintera Cristata) sind ganz extrem kälteempfindlich und mögen es unter 10 Grad PLUS garnicht!

Wenigstens diese zwei würde ich wieder ins Haus holen, sonst hast Du schnell Matsch!

lG
Daniel

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15371
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen? - Seite 12 Empty Re: Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen?

Beitrag  Liet Kynes am Sa 08 März 2014, 18:20

An alle die jetzt schon Knospen/Blüten an bestimmten Kakteen haben : Wieviele Stunden Vollsonne bekommen sie jetzt schon ab ? Wurde im Frühjahr schon genebelt oder gar bereits angegossen ?

Bei mir am Frühbeet steht die Sonne noch bis früh Nachmittags etwas zu tief und wird in dem Zeitraum von manchem Baum/Haus abgefangen...

Gruß, Tim
Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2645

Nach oben Nach unten

Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen? - Seite 12 Empty Re: Kakteenaufenthalt im Gewächshaus und/oder im Freien - Eure Erfahrungen?

Beitrag  Hardy_whv am Sa 08 März 2014, 18:42

Liet Kynes schrieb:An alle die jetzt schon Knospen/Blüten an bestimmten Kakteen haben : Wieviele Stunden Vollsonne bekommen sie jetzt schon ab ?  Wurde im Frühjahr schon genebelt oder gar bereits angegossen ?

Hi Tim,

geht die Frage an die Freiland-Gärtner oder auch an die GWH-Besitzer?

Ich habe heute einen Großteil meiner Kakteen (im GWH) erstmals gegossen. Pediocactus und Pterocactus hatte ich schon vor ca. einer Woche angegossen. Sonne haben sie durch die Alltop-Verglasung durchgängig. Einen Teil der Dämmung im Dachbereich habe ich auch schon entfernt, so dass das Licht fast ungehemmt ins GWH vordringen kann.

Gruß,

Hardy   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2271
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Seite 12 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... , 11, 12, 13  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten