Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Großen Echinocactus grusonii umtopfen

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Großen Echinocactus grusonii umtopfen

Beitrag  nikko am Sa 16 Feb 2013, 16:34

Hallo,
2 Jahre lang war er der Stolz der Gartenabteilung im Baumarkt. Erst stand er in einem riesigen Keramikgefäß, später haben die Damen von Fach ihn dann in einen 40cm hohen, 40cm durchmessenden Plastiktopf gesetzt. Nun wird umgebaut und der große Echinocactus grusonii mußte raus! Für 50€ habe ich ihn erstanden und sogar heil nach Hause bekommen. Der Durchmesser ohne Stacheln beträgt ca. 35 cm, ein ganz schön schwerer Brocken!

Aber die Erde und die Dimensionen des Pflanzgefäßes gefielen mir gar nicht! Also mußte er vorhin umziehen. Hier der Kaktus mit der Konstruktion aus Blumendraht und einem Stück Holz um ihn aus dem Topf zu heben:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dazu habe ich ganz unten am Pflanzenkörper den Draht einfach einmal herumgelegt und dann einen Henkel aus dem Draht gefertigt. Mit einen Stück Kaminholz als Handgriff...

Vorsichtig gezogen kam der Kaktus auch gleich aus der Erde:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Viele lebende Wurzeln werden da wohl nicht dran sein! Die Erde besteht fast nur aus handelsüblicher Kakteenerde, das hätte er nicht mehr lange überlebt! Also erst mal den Torf 'runter:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und dann in eine flache Tonschale mit 40cm Durchmesser. Diesmal nur in Lava und andere mineralische Bestandteile gepflanzt. Dabei bin ich ihm dann auch so nahe gekommen, das er sich mit ein paar Kratzern für die Aktion bedankt hat...
So sieht das Ergebnis nun aus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nun steht er trocken im Winterquarter und erholt sich erst mal von dem Streß...

Wird allerdings nochmal lustig, wenn ich das schwere Teil im Sommer in den Garten holen muß!

LG,
Nils
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4640
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Großen Echinocactus grusonii umtopfen

Beitrag  Christa am Sa 16 Feb 2013, 17:16

Hallo Nils,

genau so hab ich es auch gemacht. Meiner hatte noch weniger Wurzeln, war und ist allerdings auch nicht so groß wie deiner.

LG Christa
avatar
Christa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1500

Nach oben Nach unten

Re: Großen Echinocactus grusonii umtopfen

Beitrag  nikko am Sa 16 Feb 2013, 17:50

Hallo Christa,
und hat Deiner dann wieder Wurzeln gebildet? Mein Exemplar hat bestimmt schon seit 1 Jahr kein neues Wasser zu sich genommen, ist unten schon ganz eingefallen. (Aber fest, da ist nichts matschig!)

LG,
Nils
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4640
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Großen Echinocactus grusonii umtopfen

Beitrag  Wüstenwolli am Sa 16 Feb 2013, 18:12

Hallo Nils,

bekam vor 3-4 Jahren mal einen 30cm breiten grusonii aus der Nachbarschaft, der in einem 10cm breiten Blumenkasten wuchs.
das heißt, er war ( ist ) von der Form wie eine umgedrehte Birne: unten 10cm "dünn" und oben ab der Oberkante Blumenkasten, wo er Platz hatte, 30cm breit.
Er hatte normale Blumenerde und war darin 15 Jahre beim Vorbesitzer im Blumenkasten am Wohnzimmerfenster.
Habe ihn vorsichtig auf Noppenfolie auf die Gartenwiese zum Umtopfen gekippt und die Bewurzelung sah ähnlich bescheiden aus wie bei deinem Neuerwerb.
Dann habe ich ihn in eine flache Schale getopft (halb Kakteenerde , halb moneralisch ) , worin er rasch bewurzelte.
Habe ihn aber wochenlang nur lauwarm gesprüht und so sein Wurzel - Wachstum angeregt; allerdimgs war die Aktion Mitte April zur Wachstumszeit.
Die Birnenform hat er noch; ist mittlerweile 40cm dick und ich kann ihn kaum noch heben . Very Happy
Von Anfang Mai bis Anfang Oktober " wohnt " er auf meiner Terasse mit "Balkon - Überdach".

Viel Erfolg beim Anwachsen deines schönen grusonii!

LG Wolli


avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4794
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Großen Echinocactus grusonii umtopfen

Beitrag  nikko am Sa 16 Feb 2013, 18:20

Danke Wolli,
das mit dem Sprühen werde ich dann genauso machen! Aber ich bin ja echt fasziniert von Deinem Bericht! Unten so dünn, oben so dick und das fast noch ohne Erde! Was Kakteen alles so aushalten ist echt unglaublich! Ich frage mich, wie der überhaput auf 30cm kommen konnte...

Bestimmt blüht er jetzt bei Dir auch? Meiner hat in der Mitte schon ganz viel Wolle und etliche Blütenreste. Vielleicht habe ich ja dies Jahr schon Glück?

LG,
Nils
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4640
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Großen Echinocactus grusonii umtopfen

Beitrag  Wüstenwolli am Sa 16 Feb 2013, 18:27

Geblüht hat er noch nicht, Nils.
Wenn deiner bei 30cm Dm. schon Blütenreste hat, ist das beachtlich. Selbst in dem BoGa´s , die ich kenne , blühen die grusonii´s erst ab einem Dm. von etwa 50cm.
Die letzten Sommer waren aber auch zu kühl und feucht auf meiner West - Terrasse. Der Zuwachs und die Bedornung war allerdings prima.
Vielleicht sollte ich ihn mal einen Sommer ganz im Gwh lassen? Mal schauen...

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4794
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Großen Echinocactus grusonii umtopfen

Beitrag  nikko am Sa 16 Feb 2013, 18:37

Hi Wolli,
ja das hatte ich auch schon überlegt... Die wollen es warm!

Hier noch ein Bild direkt von oben:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Etwas vergrößert, rot umrandet die alten Blütenreste:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wie gesagt, ohne Stacheln hat er jetzt etwa 35cm Durchmesser...

LG,
Nils
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4640
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Großen Echinocactus grusonii umtopfen

Beitrag  Wüstenwolli am Sa 16 Feb 2013, 18:57

hallo Nils,
glaube da nicht an Blütenreste, sondern an erste zarte Knospenwolle - Versuche.
Schau mal, wie ausgeprägt Blütenreste aussehen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Will dir die Hoffnung aber nicht nehmen - er wird schon noch blühfähig werden...

LG Wolli

avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4794
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Großen Echinocactus grusonii umtopfen

Beitrag  nikko am Sa 16 Feb 2013, 18:59

Well, Wolli, die Hoffnung stirbt zuletzt Very Happy

Ich warte mal ab, Hauptsache der kommt wieder ordentlich in Gang. Du hast Recht, alles Andere ergibt sich dann schon. Aber es ist doch richtig, das er erst mal ordentlich Wolle machen muß, bevor die Blüten kommen?

LG,
Nils
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4640
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Großen Echinocactus grusonii umtopfen

Beitrag  zipfelkaktus am Sa 16 Feb 2013, 19:09

Hallo Nils, das hast Du prima gemacht, bei Dir wird er es gut haben, lg. Martin
avatar
zipfelkaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3437
Lieblings-Gattungen : Arios, Astros,Turbinis, Copiapoen,Discos

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten