Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Solanaceae - Tomaten & Chili, aber auch Petunien und andere Schönheiten ;)

Seite 2 von 56 Zurück  1, 2, 3 ... 29 ... 56  Weiter

Nach unten

Re: Solanaceae - Tomaten & Chili, aber auch Petunien und andere Schönheiten ;)

Beitrag  Astrophytum Fan am Sa 16 Feb 2013, 18:39

Ne, veredelt hab ich noch nicht... Ich hab dieses Jahrwieder alte Sorten, aber auch neuere gesät. Die alten sind vorallem ertragreich und wohlschmeckend. Nachdem die Braunfaule mir 2 Jahre hintereinander die gwhs leergeräumt hat kultiviere ich nur noch in 10 Litereimer an der Hauswand... Harzfeuer ist sehr ertragreich, die alten Sorten aber auch nicht schlechter.....
Mfg Michael
avatar
Astrophytum Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 852
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Lophophora, Turbinicarpus, Ariocarpus, Epithelantha, Obregonia, Aztekium und andere Mexikaner :)

Nach oben Nach unten

Re: Solanaceae - Tomaten & Chili, aber auch Petunien und andere Schönheiten ;)

Beitrag  Belga am Sa 16 Feb 2013, 18:41

Die Tomaten werden hier auf Gurken unterlagen gepropft,veredelt
hier eine Anleitung dazu
Zungenveredelung
Unterlage und Kulturpflanze werden zu je 2/3 schräg eingeschnitten, die entstandenen "Zungen" ineinandergesteckt, und die Stelle mit einem Blei- oder Kunststoffband verbunden. Die Zungenverdelung erfolgt, wenn die Pflanze 2-3 echte Blätter aufweist ,dann unter hoher Luftfeuchtigkeit weiter kultivieren,man sieht schnell ob es funktioniert.
avatar
Belga
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 241

Nach oben Nach unten

Re: Solanaceae - Tomaten & Chili, aber auch Petunien und andere Schönheiten ;)

Beitrag  Wüstenwolli am Sa 16 Feb 2013, 18:46

@ Elke,
zur Aussaat kommt bei mir alljährlich im März die D. bellidiformis; Samen vom Discounter.
Mitte März im Wohnzimmer bei knapp über 20° am Westfenster keimen die rasch ( Lichtkeimer )und werden Anfang Mai pikiert in Schalen auf der Terasse aufgestellt.
Mit einem Samentütchen komme ich 2 Jahre aus...wenn du 50 Korn sähst, erhälst du auch annähernd soviel Pflanzen.
Und die verzweigen sich rasch wie bei vielen Mesembs üblich...einen m² hat man schnell voll...(er Schnecken leider auch; die mögen die sehr - aufgepasst! Militär
Aber eigentlich sind wir ja bei Tomaten ... Embarassed

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4775
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Solanaceae - Tomaten & Chili, aber auch Petunien und andere Schönheiten ;)

Beitrag  nikko am Sa 16 Feb 2013, 18:57


@Ingo: wußte nicht das Gurken auch gehen! Na, sind natürlich alles Nachtschattengewäche, warum also nicht! Reizt mich schon das mal zu versuchen, danke für den Tipp!

@Michael: Also alte Sorten finde ich auch toll, habe ich aber noch nicht versucht... Vielleicht hast Du ja mal ein paar Samen übrig?

@Elke: Ich habe die Mittagsblumennamen mal gegoogelt: Es scheint sich wirklich um 2 verschiedene Arten zu handeln, zumindest wurden sie nicht als synonym aufgeführt...

@Rouge: Alles klar, also auf keinen Fall Frost! Da wird Dein Garten jedenfalls ganz schon voll werden, bei den vielen Sorten! Die sind aber doch nicht alle auf dem Balkon, oder? 500 Früchte an einer Pflanze! Das habe ich noch nicht geschafft...

@Wolli: Ja die Schnecken stehen 'drauf. Mistviecher, elende! Du kennst Dich doch bestimmt aus, sind das verschiedene Arten Mesembyanthemum und Dorotheanthus ?

Aber ist es nicht einfach toll, wenn man für's Abendessen kurz ein paar selbstgezogene Tomaten ernten kann? Die schmecken einfach unvergleichlich! Ich freue mich schon sehr darauf... Letztes Jahr konnte ich bis zum 1. Frost ernten!




LG,
Nils
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4609
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Solanaceae - Tomaten & Chili, aber auch Petunien und andere Schönheiten ;)

Beitrag  Wüstenwolli am Sa 16 Feb 2013, 19:03

Die Bezeichnung D. bellidiformis ist richtig.
Mesemb. crystallinum hat, wie der name es beschreibt, Blüten in der Farbe von Kristall; sehen silberweiß aus.

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4775
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Solanaceae - Tomaten & Chili, aber auch Petunien und andere Schönheiten ;)

Beitrag  Rouge am Sa 16 Feb 2013, 19:06

Nikko, wenn Du Interesse hast, Samen von Solanum pimpinellifolium (kleine Wildtomaten, Naschtomaten) kann ich Dir auch senden Wink ... ich ernte aber immer selbst, von daher ist nicht 100%ig sicher, daß die Nachkommen genauso wie die Elternsorte ist ... i.d.R. aber schon, da Tomaten von mir "getrillert" werden ... d.h. ein kurzes Schütteln an der Pflanze, dann bestäubt ja jede Blüte sich selbst (-> selbstfertil!) ...

So richtige historische Sorten habe ich leider auch noch nicht, aber kommt Zeit, kommt Tomate Laughing

Und geerntet habe ich letztes Jahr auch bis zum Frost ... dann haben wir sämtliche unreife Tomaten abgezupft - insgesamt 5 Obststeigen voll - und am Fenster nachreifen lassen ... da hatten wir dann bis Ende November noch lecker Tomaten ... kein Vergleich zu dem verwässerten Zeugs aus dem Supermarkt lol!

_________________
lg Kerstin  Wink 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
avatar
Rouge
Fachmoderator - sonstige Grünpflanzen

Anzahl der Beiträge : 4054
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Re: Solanaceae - Tomaten & Chili, aber auch Petunien und andere Schönheiten ;)

Beitrag  volker am Sa 16 Feb 2013, 19:09

Nur zur Info: Harzfeuer ist eine alte Sorte. Diese wurde zu DDR Zeiten überwiegent angebaut.
avatar
volker
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1896
Lieblings-Gattungen : alles was frosthart ist

Nach oben Nach unten

Re: Solanaceae - Tomaten & Chili, aber auch Petunien und andere Schönheiten ;)

Beitrag  Astrophytum Fan am Sa 16 Feb 2013, 19:16

@Niko: meine 50 Pflanzen brauche ich natürlich nicht alle.selber. in 5-6 Wochen könnte ich dir auch Pflanzen schicken... Ansonsten frag im Herbst nochmal nach Samen. Dann bekommst du auf alle Fälle welche....
Mfg Michael
avatar
Astrophytum Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 852
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Lophophora, Turbinicarpus, Ariocarpus, Epithelantha, Obregonia, Aztekium und andere Mexikaner :)

Nach oben Nach unten

Re: Solanaceae - Tomaten & Chili, aber auch Petunien und andere Schönheiten ;)

Beitrag  nikko am Sa 16 Feb 2013, 20:21

@Kerstin: das klingt gut, ich sende Dir per PN mal meine Adresse, vielen Dank!

@Volker: Das wußte ich nicht! Kann mir aber gut vorstellen, das die erfolgreich war (ist), denn die ist echt lecker!

@Michael: Vielen Dank, da komme ich gerne darauf zurück!

@Wolli: Also tatsächlich verschiedene Arten... man lernt immer wieder dazu...
(Schlimm ist nur, jetzt will ich die andere Art natürlich auch mal probieren...)

LG,
Nils

avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4609
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Solanaceae - Tomaten & Chili, aber auch Petunien und andere Schönheiten ;)

Beitrag  wikado am So 17 Feb 2013, 14:17

Ach ja Elke, die habe ich auch noch bei mir vom gleichen Hersteller lol! Die will ich auch aussähen, aber direkt in eine große Schale wo sie dann das Jahr über auch drin bleiben sollen ohne da irgendwas pikieren zu müssen, mal sehen wie es wird. Hatte das schon mal vor ein zwei Jahren gemacht aber war nicht so begeistert, vielleicht hab ich es auch nicht richtig gemacht. Fange damit aber erst Anfang bis Mitte März an.

Tomatensamen habe ich auch noch da von irgendeiner Sorte die meinem Papa ganz gut schmeckte wo ich den Samen direkt von der Tomate geerntet habe. Da ich den habe werde ich den wohl mal sähen und sehen was draus wird, denn ich selbst mag Tomaten nur im gekochten Zustand und nicht roh.

Chilisamen habe ich auch zwei Sorten von Dominik die ich aussähe. Eine andere Chili habe ich mal überwintert weil ich gelesen habe das das geht. Vorher hab ich sie immer nach der Saison entsorgt. Das hat bisher auch gut geklappt. Steht hell und kühl in der Küche. Sie hat sogar noch geblüht. Weiß einer zufällig ob Chilis selbstfruchtend sind, ich meine ob sich aus der Blüte eine Frucht entwickeln kann ohne Bestäubungspartner?

Außerdem bestellt eine Kollegin für mich noch Mairübchensamen und Zucchinisamen. Hierbei handelt es sich um eine rankende Zucchini, die in die Höhe wächst. Da bin ich ja echt mal gespannt, denn die normalen Zucchinis habe ich auch schon mal auf dem Balkon ausprobiert, das hat aber nicht so gut geklappt. Mairübchen habe ich bisher noch nicht ausprobiert.

Bananen und Pfirsich steht bei mir auch noch auf dem Plan, da habe ich mir allerdings Pflanzen bestellt.
avatar
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2368
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 56 Zurück  1, 2, 3 ... 29 ... 56  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten