Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Solanaceae - Tomaten, Chili, Pepino, Auberginen etc. - alles zur Aussaat und Aufzucht und Ernte

Seite 44 von 47 Zurück  1 ... 23 ... 43, 44, 45, 46, 47  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Solanaceae - Tomaten, Chili, Pepino, Auberginen etc. - alles zur Aussaat und Aufzucht und Ernte

Beitrag  Litho am Mi 09 Aug 2017, 20:54

Was haltet Ihr von einem Unter-Thread hinsichtlich Tomatensamen tauschen?

Ich könnte z.B. von meinen orangenen Cherry-Tomaten Samen gewinnen. Die (nicht die Samen) schmecken säuerlich-süßlich und sind ziemlich aromatisch.
Ich habe auch eine San Marzano, aber leider ohne nähere Unterart. Die werden gerade rot und sollen noch etwas Sonne abbekommen bevor ich die ersten ernte und probiere.

Feuerwerk unreif:


Feuerwerk reif:


San Marzano in unterschiedlichen Stadien (weil mein Kater den Topf umgeworfen hatte - auf der Schmetterlingsjagd):
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4359
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Re: Solanaceae - Tomaten, Chili, Pepino, Auberginen etc. - alles zur Aussaat und Aufzucht und Ernte

Beitrag  romily am Mi 09 Aug 2017, 21:42

Ich werde beim Tomatensamentausch nicht mitmachen können, weil die bei mir sicherlich nicht sortenrein sind. Ich hab massig Hummeln an den Tomaten.
avatar
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 951

Nach oben Nach unten

Re: Solanaceae - Tomaten, Chili, Pepino, Auberginen etc. - alles zur Aussaat und Aufzucht und Ernte

Beitrag  Litho am Do 10 Aug 2017, 19:35

Ach je, daran hatte ich gar nicht gedacht.
Andererseits könnten Mischlinge ja auch überraschend aussehen / schmecken - oder eher nicht?
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4359
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Mein Tomatenbaum

Beitrag  Hansi am Mi 16 Aug 2017, 15:36

Seit drei Jahren pflege ich einen Tomatenbaum.
Wenn ich den nicht alljährlich stutze so wächst er ins Unendliche, aber die Früchte sind echt lecker, die werden als Spezialitäten angeboten.
Im Winter wachsen sie als grüne Früchte dann werden sie rot aber reif sind sie orange. Sehr lecker

avatar
Hansi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 311

Nach oben Nach unten

Re: Solanaceae - Tomaten, Chili, Pepino, Auberginen etc. - alles zur Aussaat und Aufzucht und Ernte

Beitrag  romily am Do 17 Aug 2017, 23:12

Ein paar meiner Tomaten:


'Artisan Blush Tiger'
Stabtomate
Frucht: gelb mit rosa Streifen (reift über einfarbig gelb nach gestreift, wenn die rosa Streifen erscheinen, kann man sie pflücken), ziemlich klein und länglich, saftig, süß



'Indigo Rose'
Stabtomate
Frucht: Lila/schwarz/rot (wenn die sonnenabgewandte Seite rot ist, ist sie reif), mittelgroße Früchte, soll süß und aromatisch sein, aber bisher ist noch keine reif.



'Indigo Kumquat'
Stabtomate
Frucht: färbt sich oben schwarz/blau und wird dann mehr oder weniger orange-rot.

Ich hab die gesät, weil der Verkäufer schrieb: "Die Früchte der Indigo Kumquat haben einen tropisch-fruchtigen Geschmack. Die Pflanze liefert einen guten Ertrag."
Naja. Ertrag stimmt. Ich ziehe sie dreitriebig und sie hängt über und über voller Früchte. Aber der Geschmack ist eher farblos, zudem hat sie wenig Saft und eine recht derbe Haut. Werde ich nicht nochmal anbauen.

Im Hintergrund sieht man 'Black Cherry'. Mach ich morgen mal Fotos.
avatar
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 951

Nach oben Nach unten

Re: Solanaceae - Tomaten, Chili, Pepino, Auberginen etc. - alles zur Aussaat und Aufzucht und Ernte

Beitrag  nikko am Fr 18 Aug 2017, 07:48

Moin Katrin,
gratuliere, die sehen sehr gesund aus! Meine Tomaten bekommen jetzt schon gelbe Blätter... ist einfach zu kalt bei uns!
Aber der Geschmack ist eher farblos, zudem hat sie wenig Saft und eine recht derbe Haut.
Ähnliche Erfahrungen habe ich mit verschiedenen anderen 'exotischen' Sorten auch gemacht. Besonders die derbe Haut, ich würde sogar sagen 'zähe Schale', bei einigen Sorten stört ungemein.
Aussehen ist eben nicht alles, ich bin immer noch großer Fan der guten alten 'Harzfeuer'! Very Happy

LG,
Nils



_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4360
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Solanaceae - Tomaten, Chili, Pepino, Auberginen etc. - alles zur Aussaat und Aufzucht und Ernte

Beitrag  romily am Fr 18 Aug 2017, 18:29

Harzfeuer mag ich nicht, die ist mir zu geschmacklos. Voriges Jahr hatte ich je 1 Harzfeuer und Rotkäppchen dabei, die hatten prompt Blütenendfäule. Hatte ich vorher noch nie in meinem Garten.
avatar
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 951

Nach oben Nach unten

Re: Solanaceae - Tomaten, Chili, Pepino, Auberginen etc. - alles zur Aussaat und Aufzucht und Ernte

Beitrag  Litho am Fr 18 Aug 2017, 19:01

Diese Geschmacklosigkeiten habe ich dieses Jahr auch erlebt bzw. erlebe sie noch bis zum Herbst.
Ich denke, das liegt an dem miesen Sommer, denn es gab zumindest in Norddeutschland einfach zu wenig Sonne in den Reifemonaten bzw. -wochen.
Ausnahme: Meine kleinen orangenen Cherry-Tomaten.

Harzfeuer finde ich übrigens auch nicht so aromatisch. Naja Geschmacksache.
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4359
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Tomaten im Topf - Befestigung

Beitrag  Litho am Fr 18 Aug 2017, 19:12

Ich pflege meine vier ( affraid ) Tomaten in ausreichend großen Töpfen mit ca. 30cm Durchmesser.
Problem: Ich habe in der Mitte der Töpfe ca. 1,50m lange Bambusstäbe gleich beim Eintopfen mit eingesetzt.
Alle 20cm sind Plastikbänder (die man zuziehen kann aber dann nicht mehr aufgehen - Polizeifesseln sozusagen - Name weiß ich gerade nicht) befestigt, damit ich zu schwere Fruchtstände anbinden kann. Ich binde auch die Stängel an den Stangen fest.
Trotz der Bambusstangen biegen sich die Pflanzen aber nach unten, weil manche Sorten eher oben tragen. So ist schon ein Topf umgekippt, weil meine Katze quasi nur gehustet hat...

Wenn Ihr auch Tomaten in Töpfen zieht, wie kriegt Ihr es hin, dass die Pflanzen stabil in den Töpfen stehen? Fotos wären hilfreich.
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4359
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Re: Solanaceae - Tomaten, Chili, Pepino, Auberginen etc. - alles zur Aussaat und Aufzucht und Ernte

Beitrag  romily am Fr 18 Aug 2017, 21:02

Meine Topftomaten stehen unter einem Unterstand. Das Prinzip ist aber das gleiche wie im GWH.

Im Topf ist auch ein Stab und wenn die Tomate über den Stab hinausgewachsen ist, binde ich unten an den Tomatenstamm einen Strick, der dann oben an der Decke befestigt wird. Der Strick wird auch am Stab fixiert und dann binde ich die Tomate peu-a-peu am Strick fest. Auf meinen Fotos kannst Du das auch ganz gut sehen.

Heute habe ich die ersten 'Indigo Rose' geerntet und finde die recht lecker.

Bei 'Indigo Kumquat' und 'Olena Ukrainian' mußte ich einige Fruchtstände fixieren, weil die abgeknickt waren. Zuviele Früchte dran.
avatar
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 951

Nach oben Nach unten

Seite 44 von 47 Zurück  1 ... 23 ... 43, 44, 45, 46, 47  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten