Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Pelargonium - Pelargonien - alle nichtsukkulenten Arten und Sorten - Aussaat - Stecklinge

Seite 2 von 21 Zurück  1, 2, 3 ... 11 ... 21  Weiter

Nach unten

Pelargonium - Pelargonien - alle nichtsukkulenten Arten und Sorten - Aussaat - Stecklinge

Beitrag  Ralle am So 17 Feb 2013, 12:32

Auch bei uns gibt es noch Pflanzen, die nichts mit Kakteen zu tun haben und zwar die beliebteste Pflanze der Deutschen – die Geranie/ Pelargonien!

Im letzten Herbst habe ich mal den Versuch gestartet, diese zu überwintern. Es ist ein Blumenkasten mit Geranie Pac First Yello und Geranie Pac Blue Wonder.
Ich habe sie bei uns im komplett dunklen Keller gesperrt bei ca. 1 mal im Monat ein wenig Wasser, einfach so im Blumenkasten, nachdem ich sie etwas runtergeschnitten habe.

Jetzt im Februar, habe ich aus dem Keller geholt, komplett gestutzt und ab in neue Erde. Ich war aber schon erstaunt, wie sich die Stämme der Geranien entwickelt haben gegenüber dem Neukauf – richtig starke und stämmige Stämme haben sich in der Saison 2012 entwickelt.
Nun bin ich auf 2013 gespannt wie es weitergeht mit den Geranien was Wuchs und Blühfreude angeht da ich bisher immer wieder neue Geranien gekauft habe.

Auch werde ich in drei Blumenkästen zum ersten mal Geranien züchten. Wenn ich das bei Kakteen hin bekomme … warum nicht auch mit Geranien??
Ausgesät wird GERANIEN "Multibloom Lachs" F1 Hybride.

Ich werde hier hin und wieder mal Fotos einsetzen wie es weitergeht.

Viele Grüße

Ralf

Nach dem Rückschnitt Februar 2013



Zuletzt von Rouge am Di 03 Sep 2013, 14:58 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet (Grund : Zugabe - Titel allgemein geändert)
avatar
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2544
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Re: Pelargonium - Pelargonien - alle nichtsukkulenten Arten und Sorten - Aussaat - Stecklinge

Beitrag  dorfbm am So 17 Feb 2013, 12:38

Hallo
Die Aussaat wollte ich schon voriges Jahr machen .Es ist mir aber nicht gelungen.
Einige Geranienstecklinge habe ich zu den ETs gesteckt sind super angewachsen.
lg Maria
avatar
dorfbm
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 532
Lieblings-Gattungen : eigentlich alles

Nach oben Nach unten

Re: Pelargonium - Pelargonien - alle nichtsukkulenten Arten und Sorten - Aussaat - Stecklinge

Beitrag  Ralle am So 17 Feb 2013, 12:46

Hallo Maria,

hatte an Stecklinge auch schon gedacht und diese auch im letzten Jahr geschnitten gehabt und habe sie in die Erde gesteckt, war aber leider von der Jahreszeit etwas spät und zum Schluss waren sie leider am faulen gewesen. Crying or Very sad

Gruß

Ralf

avatar
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2544
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Re: Pelargonium - Pelargonien - alle nichtsukkulenten Arten und Sorten - Aussaat - Stecklinge

Beitrag  Rouge am So 17 Feb 2013, 12:55

Embarassed Darf ich eine Bitte äußern?

Die "Dinger" heißen NICHT Geranien ... das sind eigentlich Pelargonien ... Geranium ist die Pflanzengattung (Storchschnabelgewächse) und leider hat sich das fälschlich eingebürgert ...

Und auf alle Fälle wirst Du heuer Freude an Deinen Pelargonien haben, Ralf Wink ... ich kultiviere sie jetzt mittlerweile das 7. Jahr durch ... und die werden immer schöner - leider hatte ich vor 2 Jahren meine schönen "Großen" vor den Eisheiligen schon draußen stehn gehabt ... ist auch kein Problem, WENN man sie nachts wieder reinholt ... was ich vergessen hatte und dann wurden aus 3 großen Pelargonien 7 kleinere Embarassed

Was auch ganz toll ist, sind die Duftpelargonien und die Buntlaubigen ... wenn Interesse besteht, stelle ich gerne mal Photos rein Wink

_________________
lg Kerstin  Wink 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
avatar
Rouge
Fachmoderator - sonstige Grünpflanzen

Anzahl der Beiträge : 4311
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Re: Pelargonium - Pelargonien - alle nichtsukkulenten Arten und Sorten - Aussaat - Stecklinge

Beitrag  Ralle am So 17 Feb 2013, 13:02

Kerstin, die Bitte darfst Du gerne äußern. Wink

Ich kenne den Unterschied mit der Namensgebung, benutze diesen Namen aber gerne da er sehr gebräuchlich ist und sogar von Fachbetrieben mit diesem Titel angeboten werden.

Am liebsten würde ich unseren Balkon vollremmeln mit Pelargonien, leider zu wenig Platz und meine Kakteen und Tillandsien haben den Vorrang. Wink

Wie viel Jahre kann man dieses Überwintern durchziehen? Gibt es irgendwelche Erfahrungen von Euch?

Gerne! Immer her mit Fotos!! Very Happy

Viele Grüße

Ralf

avatar
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2544
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Re: Pelargonium - Pelargonien - alle nichtsukkulenten Arten und Sorten - Aussaat - Stecklinge

Beitrag  Rouge am So 17 Feb 2013, 13:32

Wenn sie nicht zu naß im Winter gehalten werden, kannst Du sie locker an die 20 Jahre so überwintern ... und wenn Du schneidest, dann immer Stecklinge machen, so verjüngst Du die Pflanze automatisch (die Steckis eben) ...

Meine Pellis stehen relativ trocken und kalt im Treppenhaus ... in reinem Perlite, da ich mit Erdhaltung im Winter vor einigen Jahren (durch Billigerde aus dem Supermarkt Evil or Very Mad ) Trauermücken bekam ...

Durch den dicken, fast schon sukkulenten Basisstamm, halten Pelargonien doch recht lange ohne Wasser aus Wink

Und hier mal ein paar Photos, als Vorfreude auf den kommenden Sommer Laughing

Pelargonium graveolens 'Lady Plymouth':

(Duftpelargonie Minze)

Pelargonium zonale 'Mrs Pollock':

(Buntblattpelargonie - war ein Steckling von 2011)

Pelargonium x hortum 'Vancouver Centennial':

(Eine Neuerwerbung - Tombolagewinn - 2012 ... auch eine Buntlaubpelargonie, Neuzüchtung)

Pelargonium x hortorum 'Platinum':

(Buntlaubpelargonie)

Und hier nun die "Normalos":

Pelargonium zonale 'Moonlight Cranberry Blush':


Pelargonium peltatum 'Mexikanerin':


Und das hier ist eine von den überlebenden 7:
Pelargonium grandiflorum - pac®️Aristo®️ 'Clarina':


Pelargonium zonale - Gen®️ 'Toro':


Pelargonium zonale 'Caroline Schmidt' - wobei man sie auch bei den Buntlaubigen einordnen kann ... meist haben die Buntlaubigen allerdings nicht mehr so spektakuläre Blüten!


Pelargonium zonale - Gen®️ Trend 'Salmon':


Pelargonium zonale - Gen®️ FlicFlac 'Violet':


So, das war mal ein kleiner Streifzug ... ein paar fehlen sicher noch ... aber entweder hatten die nur spärlich geblüht oder waren kränklich ... und nicht jede Pelargonie überlebt den Winter ohne Probleme Wink ... allerdings lohnt sich die mehrjährige Kultur gerade bei besonderen Sorten auf alle Fälle Wink

_________________
lg Kerstin  Wink 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
avatar
Rouge
Fachmoderator - sonstige Grünpflanzen

Anzahl der Beiträge : 4311
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Re: Pelargonium - Pelargonien - alle nichtsukkulenten Arten und Sorten - Aussaat - Stecklinge

Beitrag  wikado am So 17 Feb 2013, 13:58

Wow das sind ja tolle Exemplare die du hast. Ich bin auch dabei meine aus dem letzten Jahr zu überwintern. Sie stehen bei den Kakteen kalt und trocken bzw. ab und an mal ein Schluck Wasser. Die haben sogar noch im Winterquartier geblüht. Rückschnitt habe ich aber bisher noch nicht gemacht, wollte ich dann machen bevor ich sie ausräume. Wie viel schneidet man eigentlich zurück? Traue mich das meistens nicht so viel zurück zu schneiden.
Hier mal ein Foto vom Sommer. Das ist aber keine besondere.... nur eine ausm Baumarkt

avatar
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2368
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Re: Pelargonium - Pelargonien - alle nichtsukkulenten Arten und Sorten - Aussaat - Stecklinge

Beitrag  Rouge am So 17 Feb 2013, 14:09

Und trotzdem isse wunderschön, Nicole!

Im Frühjahr kannst Du sie um gut 2/3 zurückschneiden! Sonst wird sie recht gaggelig vom Wuchs her ... ich schneide sie auch erst im Winter zurück, wenn sie anfangen, Blätter abzuwerfen ... ich finde die Blüten im Winterquartier einfach zu hübsch Embarassed

Und immer Stecklinge machen Wink ... Im Winter muß man allerdings bei den Stecklingen gut 80 % Verlust einrechnen, da die Zeit einfach nicht optimal ist ... ich experimentiere noch ein wenig, wo sie besser bewurzeln: Reines Wasser, in der Vase mit Perlite und Wasser bis zum Anschlag oder dunkle Gefäße mit Wasser und/oder Perlite ... wenn ich mal die optimale Bewurzelungsmethode rausgefunden habe, sage ich Bescheid ... wobei in Perlite der Erfolg noch mit am höchsten ist Wink

_________________
lg Kerstin  Wink 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
avatar
Rouge
Fachmoderator - sonstige Grünpflanzen

Anzahl der Beiträge : 4311
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Re: Pelargonium - Pelargonien - alle nichtsukkulenten Arten und Sorten - Aussaat - Stecklinge

Beitrag  wikado am So 17 Feb 2013, 14:20

Also ich habs mit Seramis mal probiert. Das hat super geklappt. Da habe ich auch noch welche drin stehen, die erst im Frühjahr in Erde kommen. Im Winter ist es nicht optimal, das habe ich erst vor kurzem selbst gemerkt. Da hatte ich kleine bewurzelte Steckis aus dem Seramis in Erde gesteckt, doch die sind dann ganz schnell wieder eingegangen. Die in Seramis halten sich noch ganz gut. Kann ja mal die Tage ein Foto machen von denen.
avatar
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2368
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Re: Pelargonium - Pelargonien - alle nichtsukkulenten Arten und Sorten - Aussaat - Stecklinge

Beitrag  Ralle am So 17 Feb 2013, 17:58

Sehr schöne Bilder und danke für Tipps. Wink

Gruß

Ralf
avatar
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2544
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 21 Zurück  1, 2, 3 ... 11 ... 21  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten