Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Epi-Keime 2013 - los gehts!

+11
Torro
kamama
Altorferikus
Epikaktus
香鱼肉丝
Fred Zimt
william-sii
nikko
simsa
dorfbm
Gymnocalycium-Fan
15 verfasser

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Epi-Keime 2013 - los gehts! - Seite 2 Empty Re: Epi-Keime 2013 - los gehts!

Beitrag  william-sii Do 21 Feb 2013, 18:26

Fred Zimt schrieb:Hallo Kollegen,
ich frag mich immer, wie man erkennt, wann die Frucht reif ist und neige dazu eher länger zu warten. scratch
Hallo Fred,
eine Epi-Frucht, die noch grün ist, ist unreif. Wenn man draufdrückt, dann fühlt sie sich hart an. Wenn sie rot ist, ist sie reif. Dabei sollte man beachten, dass oft die vom Licht abgewandte Seite noch grünlicher ist, dann kann man noch warten. Bei der Reife hat die Frucht noch einen gewissen Innendruck, fühlt sich also noch nicht weich an, gibt aber doch etwas nach. Wenn sie sich weich anfühlt, dann ist sie überreif, dann besteht die Gefahr, dass die Samen schon in der Frucht keimen.
Das Ganze gilt natürlich nur während der Wachstumszeit. Im Winter, wenn die Früchte einen geringeren Wassergehalt haben, fühlen sie sich schneller weich an. Dann ist die Farbe das Hauptkriterium.

Die beiden Früchte, welche noch am Aporocactus flagelliformis (1) hängen, sind übrigens bestäubt mit Frühlingsgold (2) und mit ackermannii (3). Vor allem bei der ersten Kreuzung bin ich auf das Ergebnis gespannt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
william-sii
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3434
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Epi-Keime 2013 - los gehts! - Seite 2 Empty Re: Epi-Keime 2013 - los gehts!

Beitrag  香鱼肉丝 Fr 22 Feb 2013, 04:23

Hope makes us everyone live full : Laughing
香鱼肉丝
香鱼肉丝
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 82
Lieblings-Gattungen : Lophophora 、Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Epi-Keime 2013 - los gehts! - Seite 2 Empty Re: Epi-Keime 2013 - los gehts!

Beitrag  Epikaktus Fr 22 Feb 2013, 07:01

Toll bin mal gespannt wie sich meine Aussaat entwickelt, warte jetzt schon zwei Wochen drauf dass sich was zeigt
LG Gabriela Gestört
Epikaktus
Epikaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 175

Nach oben Nach unten

Epi-Keime 2013 - los gehts! - Seite 2 Empty Keinzeit von Samen

Beitrag  Altorferikus Di 05 März 2013, 10:39

Es ist sicher gut zu wissen dass es
Epis gibt deren Früchte auch im reifen Zustand GRÜN bleiben.
So wie bei meiner Eigenkreuzung von Gladyce Jones x Soft Lights.

Auch keimten mir alle Sämlinge immer relativ schnell.
Das heisst 6 Tage bis maximal 1 Monat.
Dann sind alle da.

Auch richtig ist, dass ich pro Frucht
ca. 50 bis 500 Samen erntete (je nach grösse der Frucht).
Ausser bei Gladyce Jones. Da erhielt ich nur ca. 40 Samen.

Witz ! Komm raus ! Du bist umzingelt !


Zuletzt von Altorferikus am Di 05 März 2013, 15:33 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Altorferikus
Altorferikus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 107

Nach oben Nach unten

Epi-Keime 2013 - los gehts! - Seite 2 Empty Re: Epi-Keime 2013 - los gehts!

Beitrag  Altorferikus Mi 06 März 2013, 09:48

Hier sieht man gut die Verschiedenfarbigkeit der Früchte
Reife Frucht: Grün
Reife Frucht: Rot
Reife Frucht: Dunkel-Purpur
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Was fehlt ist noch eine gelbe Frucht. Soll's aber auch geben.


Zuletzt von Altorferikus am Mi 06 März 2013, 10:52 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Altorferikus
Altorferikus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 107

Nach oben Nach unten

Epi-Keime 2013 - los gehts! - Seite 2 Empty Sämlinge in ein Raster pikiert

Beitrag  Altorferikus Mi 06 März 2013, 09:54

Dies sind die Sämlinge vom letzten Jahr (April).
Pikiere sie in ein Raster für 40 Stück.
Schlimm ist, dass ich nicht alle Sämlinge selektieren kann.
Es hat meistens viel zuviel.
Die am stärksten wachsenden werden ausgesucht.
Der Rest kompostiert.

ACHTUNG: Ein Witz !
Unten noch ein neuer Schützling für Epiphyllen.
Heisst Tobicat.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Tobicat !
Im Hintergrund der selbe Raster, wie oben, 2 Monate später.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Altorferikus
Altorferikus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 107

Nach oben Nach unten

Epi-Keime 2013 - los gehts! - Seite 2 Empty Aussaat-Termin

Beitrag  Altorferikus Fr 08 März 2013, 12:53

Die reifen Früchte ernte ich anfang August.
Wenn man die Samen sofort aussäht hat man im November
kleine Pflänzchen (ca. 2cm).
Die werden wie die Grossen kühl und hell überwintert.
Nachttemperatur: ca. 10-12C°
Tagestemperatur: ca. 16C° (manchmal je nach Wetter höher).
Helles unbeheitztes Zimmer ist optimal.
Nur aufpassen, dass die Keimlinge nicht zu nass stehen.
Eine flache Aussaatschale ist besser als ein normaler Plastiktopf.
Auch könnte man besser einen Tontopf wählen da das Wasser
schneller verdunstet.
Man kann auch den Samen überwintern und erst im April-Mai aussähen.
Die Sämlinge vom Vorjahr wachsen im Raster jedoch schneller weiter.
So erhält man schneller blühfähige Pflanzen.
Schönes Gartenjahr.
Eric
Altorferikus
Altorferikus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 107

Nach oben Nach unten

Epi-Keime 2013 - los gehts! - Seite 2 Empty ...und wann soll ich den Deckel abnehmen?

Beitrag  Gymnocalycium-Fan Mo 11 März 2013, 15:11

Hallo,

die ältesten Keime meiner Aussaaten zeigen zum Teil jetzt die ersten Dörnchen - wie lange soll ich sie im feucht-warmen Glas lassen?

Habe Sorge, dass die "Großen" jetzt mehr Luft bräuchten und die Nachzügler vielleicht vertrocknen könnten, wenn der Deckel fort ist und die Luftfeuchtigkeit damit sinkt...

Bisher übrigens keinerlei Probleme mit Schimmel - obwohl ich zum Teil die Sämlinge mit einem Pikierstäbchen etwas tiefer gesetzt habe.

Mit der allgemeinen Keimrate bin ich bei den Epis allerdings nicht recht zufrieden; bisher sind pro gekauftem Tütchen nur ca. 10-20% der Samen gekeimt. Vielleicht waren sie ja schon älter...


Andererseits: Was soll ich denn mit Hunderten von Pflanzen für die nächsten 4-8 Jahre? Das würde dann doch so ein wenig meine Behausung sprengen...

Wat kütt dat kütt...

Gymnocalycium-Fan
Gymnocalycium-Fan
Gymnocalycium-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 548
Lieblings-Gattungen : EH, LH, Astros, Sempervivum, Aloen, Haworthia… - insgesamt eher nette, rundliche Pflanzen mit kurzen, geraden oder gar keinen Dornen

Nach oben Nach unten

Epi-Keime 2013 - los gehts! - Seite 2 Empty Re: Epi-Keime 2013 - los gehts!

Beitrag  Altorferikus Mo 11 März 2013, 16:18

Hallo........
Sobald sich einzelne Keime zeigen, nehme ich die Plastik-Abdeckung weg.
Dann muss man halt einwenig mehr giessen.
Mit der Keimrate hatte ich eigentlich keine Probleme - fast 100%.
So wie richtig von Ihnen beobachtet, sollten die Keimlinge nicht zu nass stehen.
Feucht jedoch schon. Auf der Fensterbank muss man aufpassen, dass die Temperatur bei diesen
Minigewächshäusern nicht zu hoch wird. Nur Morgen oder Abendsonne ist optimal.
Auch hell aber nicht unbedingt direkt am Fenster auf der Südseite.
Habe Fotos von Epi-Sämlingen gesehen die mehrere Monate unter Plastik stunden
und da auch gut weitergewachsen sind. Sicher empfehlenswert da mann weniger giessen muss.
Mache ein paar Fotos und stelle sie in den nächsten Tagen hier ins Forum.
Greetings - Eric.
PS: Möchten Sie Samen ?
Dann klicken Sie hier:
https://www.kakteenforum.com/t10524-wer-mochte-samen-von-epiphyllum-hybriden
Altorferikus
Altorferikus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 107

Nach oben Nach unten

Epi-Keime 2013 - los gehts! - Seite 2 Empty Re: Epi-Keime 2013 - los gehts!

Beitrag  kamama Di 12 März 2013, 10:18

Das ist ja sehr spannend, Eure selbst gekreuzten Epi-Aussaten. Ich habe dieses Jahr mal bei meinen Schlumbergeras gekreuzt und tatsächlich einige Früchte bekommen. Die müssen allerdings noch reifen. Dann hole ich mir wieder Tipps Smile

kamama
kamama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 556

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten