Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

pachypodium horombense

Nach unten

pachypodium horombense

Beitrag  Carola Hase am Fr Feb 22 2013, 17:26

Hallo,

ich habe nunmehr drei dieser Pflanzen gekauft. Alle haben sich während des Winters von innen heraus
aufgelöst. Es ist nicht so, dass ioh keine Ahnung von Überwinterung hätte. Ich habe schon etliche andere
Pachypodien mehrmals über den Winter gebracht.

Frage: Was ist so besonders an P. Horombense?

Weiß jemand Bescheid? Crying or Very sad


Carola Hase
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1

Nach oben Nach unten

Re: pachypodium horombense

Beitrag  wikado am Fr Feb 22 2013, 17:46

Hallo und willkommen. Bitte stelle dich doch auch noch hier vor https://www.kakteenforum.com/f14-mitgliedervorstellung

Schreib doch mal wie du die Pflanze pflegst Winter wie Sommer, was für ein Substrat usw. dann kann man dir sicher auch weiter helfen. Vielleicht hast du ja auch ein Foto von der eingegangenen Pflanze das du dann hier präsentieren kannst
avatar
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2368
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Re: pachypodium horombense

Beitrag  bluephoenix am Fr Feb 22 2013, 19:18

Hallo Carola,

einige Pachypodien muss man sehr warm auf jeden Fall über 20°C (z.B. P. brevicaule) besser noch höher aber auf keinen Fall trocken sondern alle zwei Tage mit warem dest. Wasser leicht besprühen, sodass auch das Substrat leicht feucht wird. Meine WE P. brevicaule halte ich derzeit bei ca. 25°C (meist sogar etwas mehr) und die wachsen und gedeihen. Ich könnte mir denken dass P. horombense auch zu dieser Gruppe gehört, da es wie P. brevicaule aus dem Süden Madagaskars stammt.
avatar
bluephoenix
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 524
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Ascleps und andere afrikanische Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Re: pachypodium horombense

Beitrag  liesgorter am Sa Feb 23 2013, 07:16

Hallo,
Laut Pflegeführer von Specks ist die min.temp.10°,bei mir hat sie 12-15° und halte sie leicht feucht.Jan. und feb. wenig Wasser.Bis jetzt geht alles gut,verliert wohl was Blätter aber bekommt auch neue.
Grüsse Lies.
avatar
liesgorter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 120

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten