Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Frostfeste mit Regenschutz

Seite 2 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Re: Frostfeste mit Regenschutz

Beitrag  volker am Mo 05 Apr 2010, 20:53

Hallo Nicole

mische 30% deiner Gartenerde (wenn sie nicht lehmig ist) mit Lava , Kies , Bims , feinen Basaltsplit , scharfen Sand. Was du bei dir eben günstig bekommen kannst. Die Hauptsache ist das sie schön das Wasser durchlässt und schnell abtrocknet.
Ich würde das Beet auch so wie du es vorhast etwas erhöhen. Zur Einfassung würde ich aber keine Betonplatten oder die halbrunden Gartensteine nehmen. Nimm Natursteine aus Wald und Flur die sehen optisch viel besser aus. Die Ritze dazwischen kannst du schön mit Hauswurz und Co bepflanzen was nach 2 Jahren dann richtig gut aussieht.

LG Volker
avatar
volker
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1896
Lieblings-Gattungen : alles was frosthart ist

Nach oben Nach unten

Re: Frostfeste mit Regenschutz

Beitrag  wikado am Mo 05 Apr 2010, 21:18

Na sicher Natursteine sehen immer besser aus, aber ich wollte wenn überhaupt auch nur einen dieser Steine nehmen um da was zu pflanzen. Denn ich müßte echt überlegen, wo ich bei uns hier im Ruhrgebiet hin fahren könnte um irgendwo solche Steine zu finden, denn ich werde da schon ein paar brauchen, denn die sollen ja das ganze Beet markieren. Ach ich werde mal sehen... vielleicht fällt mir ja was ein Gestört Aber an diese Idee hatte ich auch schon gedacht....

Na dann werde ich mir wohl noch ein paar Zutaten anschaffen müssen. Bimskies und Basaltsplit habe ich ja schon, Aquarienkies habe ich auch noch, dachte auch noch an Kies aus dem Rheinbett, das gabs bei uns in nem Baumakrt letztens auch nicht so teuer und das sah sehr gut aus Die Gartenerde muß ich dann auch noch mal sehen was ich nehmen kann, denn weiter unten beim ausheben war auch Lehm dabei. Aber im großen und ganzen ist sie ganz gut, werde aber erst mal aussieben von den ganzen Wurzeln, bevor ich sie dann mische.
Es wird sich dann zeigen wie es weiter geht.....

Nicole
avatar
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2368
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Re: Frostfeste mit Regenschutz

Beitrag  wikado am Sa 10 Apr 2010, 18:24

So das Vlies liegt auch schon in der Grube. Und ich hatte mir so ein 20 kg Sack mit groben Rheinkies besorgt als Drainageschicht, mußte dann aber gaaaanz schnell feststellen das der gar nicht reicht und in der Grube das bisschen Steine total unter ging. lol!
Werde dann wohl noch mal 2 Säcke Einkaufen.

Bin aber mittlerweile von der Idee mit den Natursteinen völlig abgekommen, da da sehr schwer ranzukommen ist. Steinbruch gibts bei uns nicht und ich will auch nicht sonst wo hin fahren oder eweig warten bis ich evt mal im Wald oder so mir genügend Steine zurecht gesammelt habe. Ich werde mir jetzt Holzumrandung die es in den Baumärkten und Gartencenter gibt besorgen. Die finde ich auch ganz hübsch.
Na und dann habe ich mir auch noch gleich drei Pflanzen gekauft. Im Baumarkt hatten sie ein schönes Dachwurz. Und im Gartencenter da habe ich ein weitere schönes gesehen was ich auch gleich mitgenommen habe. Des weiteren habe ich da noch was gekauft was ganz nett aussah. Weiss grad nicht mehr wie es heißt. Ist was winterhartes so für nen Steingarten, denke aber das ich es dort auch sehr gut mit einbringen kann.
Tja irgendwie gibts bei uns in den Baumärkten kein Lava. Quarzkies und Marmorkies gabs. Ich habe mir aber schönen buten Kies aus dem Rhein geholt. Den werde ich jetzt mit einem Teil der Erde, Bims und Basalt sowie Aquariensand mischen.
Werde nächste Woche wenn ich den groben Kies drin habe mal ein Foto machen.

Gruß
Nicole
avatar
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2368
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Re: Frostfeste mit Regenschutz

Beitrag  Gast am Sa 10 Apr 2010, 20:23

wikado schrieb:Ich werde mir jetzt Holzumrandung die es in den Baumärkten und Gartencenter gibt besorgen. Die finde ich auch ganz hübsch.

Gruß
Nicole

Hallo Nicole,

aus eigener Erfahrung kann ich dir von diesen Dingern nur abraten.Nach 3-4 Jahren sind die verfault oder angekammelt.Wenn du auf sowas stehst ,dann nehme lieber welche aus Hartplaste.Es gibt aber in den Märkten auch event. Granit-o. Basaltpflaster als Umrandung .Vielleicht ist das was.

LG Olf
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Frostfeste mit Regenschutz

Beitrag  wikado am So 11 Apr 2010, 15:49

Bockav schrieb:

aus eigener Erfahrung kann ich dir von diesen Dingern nur abraten.Nach 3-4 Jahren sind die verfault oder angekammelt.Wenn du auf sowas stehst ,dann nehme lieber welche aus Hartplaste.Es gibt aber in den Märkten auch event. Granit-o. Basaltpflaster als Umrandung .Vielleicht ist das was.

LG Olf

Hallo Olf danke für deine Meinung dazu. Hatte mir sowas fast schon gedacht das die net so lange halten. Granit oder Basaltpflaster gibs mit Sicherheit, doch das ganze ist natürlich auch eine Frage des Geldes. Aus Plastik habe ich was gesehen was gar nicht so schlecht aussieht. Aber ich werde noch mal im Gartencenter Baumarkt schauen. Bisher kann ich ja noch alles machen, da ich eh erst den Grundstein mit Aushenbe, Flies rein und grobe Steine drauf.... gemacht habe.
Vielleicht kommen ja noch mehr Ideen von euch.....

Bis dahin
Nicole
avatar
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2368
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Re: Frostfeste mit Regenschutz

Beitrag  Gast am So 11 Apr 2010, 20:08

Hallo Nicole,
mir lässt das keine Ruhe.Wie wäre es denn mit Pflanzsteinen als umrandung,Preis ab 1,49€.
Da hast du noch die Möglichkeit Kakteen und Semperviren oder Sedums rein zupflanzen.

LG Olf
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Frostfeste mit Regenschutz

Beitrag  wikado am Mi 14 Apr 2010, 18:03

Wo bitte gibts denn Pflanzsteine für 1,49? Shocked Shocked Sowas habe ich bei uns nicht gesehen. Ich habe nur die teuren halbrunden oder 4 eckigen gesehen oder auch so Lochsteine (die zwar nicht zur Umrandung geeignet sind) ich aber auch nicht schlecht finde die dort mit ein zu bringen, doch die sind auch nicht gerade billig. ABER ich habe da gestern zufällig in einem Baumarkt in dem ich noch nicht gewesen bin sehr hübsche flache hohe Granitsteine gesehen, die auch dazu noch im Angebot waren. Die mußten dann unbedingt mit. Diese werden u. a. als Rasenkante benutzt. Und da sie eh nicht 100% genau aneinander passen, habe ich da sicher auch noch ne kleine Lücke wo ich was rein machen kann..... das muß ich dann sehen. Am Wochenende gibts mal ein Foto von der Grube Very Happy

Bis dann
Nicole
avatar
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2368
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Re: Frostfeste mit Regenschutz

Beitrag  Gast am Mi 14 Apr 2010, 19:32

Gab es im Globusbaumarkt.
Hatte sie selber in der Hand,aber ich hatte nur ein kleines Auto dabei,wollte aber noch mehr einkaufen,sodas ich sie liegen gelassen habe.
Ja und ein foto ist immer gut.in einem anderem Forum habe ich auch ein Beet mit Granitsteinen gesehen ,einfach nur super klasse.

LG Olf
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Frostfeste mit Regenschutz

Beitrag  Wühlmaus am Do 15 Apr 2010, 09:23

Hallo Nicole,

ich hab mir gerade mal deine Überlegungen durchgelesen und festgestellt, dass es mir ähnlich geht wie dir. Ich bin auch immer am Planen und Schauen und finde nichts für die Umrandung, was schön aussieht und einen verträglichen Preis hat. Am einfachsten, auch zum Transport, sind sicherlich diese Beton-Pflanzsteine, mit denen man auch Mauern aufbaut. Aber sie sind immer aus so roten Betonsteinchen zusammengesetzt, die ich wirklich für einen Naturgarten absolut ätzend finde. Manchmal bekommt man sie tatsächlich für unter 2 Euro, sind dann aber auch nicht besonders groß. Meist kosten sie so um die 3,50 Euro. Andererseits, wenn man davon so 10 Meter braucht, kommt auch ganz schön was zusammen Crying or Very sad Wenn die Umrandung nicht allzu hoch sein muss habe ich auch schon an ganz normale Lochziegel gedacht, die man so um 1 Euro im Baumarkt bekommt. Nachteil ist dabei nur, dass sie nicht sehr lange dem Frost standhalten. Aber die Löcher könnte man eventuell noch etwas mit einem Hammer vergrößern und dort Semperviven einpflanzen. Zumindest wäre das ein natürliches Material und ein gewisser Zerfall wäre im Laufe der Zeit vielleicht auch ganz reizvoll.

Die Steine, die du zum Bepflanzen haben wolltest mit den unregelmäßigen Vertiefungen, das sind glaube ich Tuffsteine. Sowas bekommst du als größere Stücke in größeren Zoo-Centern (Tierhandlungen, die auch Fische und so führen). Ein einzelner Stein ist da relativ erschwinglich im Preis und man kann sich den schönsten aussuchen. Ich habe mir mal einen bei Haage bestellt. Würde ich aber nicht unbedingt wieder machen, weil das für ein Paket natürlich ganz schön Gewicht macht und die mitgelieferte Erde dadurch im ganzen Paket verstreut war, weil die Folie beschädigt wurde.

Wenn du fertig bist mit deinem Beet, möchten wir aber mal ein Bild sehen.

LG Elke
avatar
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5489
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium, TH, EH u. a.

Nach oben Nach unten

Re: Frostfeste mit Regenschutz

Beitrag  wikado am So 18 Apr 2010, 09:51

So nun kommt wie versprochen ein erstes Bild von dem Ganzen. Ich dachte eigentlich, das ich das Beet auch schon fotografiert habe als nur die groben Kiessteine drin langen um euch das auch zu zeigen, doch dann hab ich festgestellt das ich davon gar kein Foto gemacht habe Embarassed. Naja auf diesem sieht man auch noch nicht viel außer wie das Substrat aussieht Very Happy . Ich werde heute noch mal eins machen wo man schon sieht wie ich die Granitsteine eingefügt habe.
Ich hätte aber nicht gedacht wieviel Material da drauf geht...... habe bisher 50 kg der groben Kieselseteine für die Drainage verwendet, 50 kg kleinere Kieselsteine in der Körnung 2-8, 25 kg Filtersand/Kies in der Körnung 0,7-1,2, fast 20 kg Basaltsplit, und auch Bimskies wobei ich hier nicht weiss wieviel ich davon hatte, da es der Rest aus meiner Bestellung aus dem letzten Jahr war...... und die Grube ist noch lange nicht voll Shocked , zum Glück habe ich jetzt ein kleinen Baumarkt gefunden wo die Sachen wie die kleinen Kieselsteine und der Sand relativ günstig ist. Da habe ich für 25 kg der Kiessteine nur 4,58 für bezahlt und der Sand hat 5,41 gekostet. Nächste Woche gehe ich erst mal zur Messe nach Essen und hoffe da schon mal die ein oder andere schöne Pflanze zu finden. Und dann kann ich fast schon anrichten. Fröhlich

So hier nun aber das Foto
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich hoffe nur das dort auch insgesammt genug Sonne hin kommt....

LG
Nicole
avatar
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2368
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten