Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Ferocactus latispinus oder Ferocactus pilosus v. stainesii?

+4
Cristatahunter
volker
sensei66
zwiesel
8 verfasser

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Ferocactus latispinus oder Ferocactus pilosus v. stainesii? - Seite 2 Empty Re: Ferocactus latispinus oder Ferocactus pilosus v. stainesii?

Beitrag  Gast; Fr 01 März 2013, 16:58

ich weiß nicht warum Du so auf den gracilis bestehst- das sieht ja wirklich selbst ein Laie
dass das keiner sein kann. Ich habe selber an die 100 stainesii und die sind identisch mit dem
abgebildeten. Die Farbe allein macht es nicht. Ich habe noch keine gracilis mit so dünnen
Dornen gesehen. Das müsstest Du eigentlich anhand Deiner Standortbilder selber ersehen können-
die Jungpflanzen sehen ja komplett anders aus. Google mal wenn Du mir schon nicht glaubst, dann
wirst Du sehen, dass Du unrecht hast.
Du kannst also getrost stainesii aufs Etikett schreiben- aber ohne pilosus...
avatar
Gast;
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 706

Nach oben Nach unten

Ferocactus latispinus oder Ferocactus pilosus v. stainesii? - Seite 2 Empty Re: Ferocactus latispinus oder Ferocactus pilosus v. stainesii?

Beitrag  Gast; Fr 01 März 2013, 17:01

vielleicht noch als kleines Erkennungsmerkmal was sie von gracilis unterscheidet- sie haben sehr
markante Rippen, die unterhalb der Areolen etwas abgeflacht sind, zudem relativ dünn. Die Dornen sind
durchgehend gleichmäßig rot gefärbt, bei gracilis sind meist noch viele weiße/hellere dabei
avatar
Gast;
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 706

Nach oben Nach unten

Ferocactus latispinus oder Ferocactus pilosus v. stainesii? - Seite 2 Empty Re: Ferocactus latispinus oder Ferocactus pilosus v. stainesii?

Beitrag  Cristatahunter Fr 01 März 2013, 20:57

ok, ok, ok, war ja nur eine Idee das die sich nahe stehen. Nicht aufregen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22881
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Ferocactus latispinus oder Ferocactus pilosus v. stainesii? - Seite 2 Empty Re: Ferocactus latispinus oder Ferocactus pilosus v. stainesii?

Beitrag  zwiesel Fr 01 März 2013, 21:39

hier will sich ja keiner Aufregen, Ähnlichkeiten sind natürlich vorhanden, schließlich sind beide Feros.

Gut dann ist er wohl ein stainesii, warum eigentlich nicht mit pilosus?

@ Muthandi: eine sehr schönes Foto hast du das selbst aufgenommen und wo wäre das?

@ tephrofan: 100 stanesii? wow, hättest du da vielleicht ein Foto grinsen2

könntest du mir vielleicht noch ein paar Pflegetipps geben? Wie sieht es eigentlich mit der Blühfreudigkeit aus, Temperatur im Winter, Düngen?

So, na dann werde ich mal mein Schildchen schreiben yeahh
zwiesel
zwiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 543
Lieblings-Gattungen : Esco, Lopho, Mammi, Steno,Turbini alles was klein bleibt große Blüten hat gern auch frosthart und bevorzugt große lila/magenta/fliederfarbende Blüten, seit kurzem auch Echinocereus und Ferocactus!

Nach oben Nach unten

Ferocactus latispinus oder Ferocactus pilosus v. stainesii? - Seite 2 Empty Re: Ferocactus latispinus oder Ferocactus pilosus v. stainesii?

Beitrag  Prof.Muthandi Fr 01 März 2013, 22:10

@zwiesel: ja, ich habe das Bild selbst aufgenommen, wie es in der Bildunterschrift steht zwischen Dr. Arroyo und La Escondida, Nuevo León, Mexico sunny

die Variabilität dieser Pflanzen ist ein recht schönes Thema:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
im Tal von Aramberri am Fusse der Felsen auf denen Turbinicarpus dickisoniase vorkommt

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Ferocactoiden Gruss
Prof.Muthandi
Prof.Muthandi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1216
Lieblings-Gattungen : Kakteen und andere Sukkulenten aus Mexiko

Nach oben Nach unten

Ferocactus latispinus oder Ferocactus pilosus v. stainesii? - Seite 2 Empty Re: Ferocactus latispinus oder Ferocactus pilosus v. stainesii?

Beitrag  Prof.Muthandi Mo 11 März 2013, 15:57

sorry hab hier nen Schreibfehler reingebracht
Muss natürlich Turbinicarpus dickisoniae heissen Embarassed
konnte ich im Nachhinein nicht mehr ändern, ist mir zu spät aufgefallen.
Prof.Muthandi
Prof.Muthandi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1216
Lieblings-Gattungen : Kakteen und andere Sukkulenten aus Mexiko

Nach oben Nach unten

Ferocactus latispinus oder Ferocactus pilosus v. stainesii? - Seite 2 Empty Re: Ferocactus latispinus oder Ferocactus pilosus v. stainesii?

Beitrag  davissi Mo 11 März 2013, 16:24

Cristatahunter schrieb:[…]

Ja bei Jungpflanzen ist der Vergleich keine Kunst.

Das kann ich irgendwie nicht so ganz nachvollziehen. scratch
Gerade bei Jungpflanzen sind Blüten noch recht fern (zumindest bei dieser Gattung) und auch manche Merkmale sind m.W. noch nicht oder nicht so stark ausgeprägt.

Schöne Bilder übrigens, Marc.
davissi
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3846
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Ferocactus latispinus oder Ferocactus pilosus v. stainesii? - Seite 2 Empty Re: Ferocactus latispinus oder Ferocactus pilosus v. stainesii?

Beitrag  Cristatahunter Mo 11 März 2013, 17:44

Hallo David ich versuchte das eben so zu erklären: Beim Beitrag#1 mit der Frage was es ist, ist eine Jungpflanze in Kultur abgebildet. Beim Beitrag#8 als vergleich, ist auch eine Jungpflanze am Standort abgebildet. Da ist der Unterschied geringer wie wenn ein Erwachsener in Kultur mit einem Erwachsenen am Standort verglichen wird. Wenn die Pflanzen Blühen, ist es um so einfacher. Doch da müssten wir noch ein paar Wochen warten bis der Ferocactus aus dem Beitrag#1 Blüten zeigt.

Die Feros aus der Gegend Aramberri sind wirklich tolle Pflanzen. Sie sind schwer mit der Pflanze aus dem Beitrag#1 zu vergleichen. Weil der Mitteldorn auch abgeflacht ist und auch viele weisse Randdornen dazugesellen.
Wie gesagt ist selbst am Standort die Variation sehr umfangreich.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22881
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Ferocactus latispinus oder Ferocactus pilosus v. stainesii? - Seite 2 Empty Re: Ferocactus latispinus oder Ferocactus pilosus v. stainesii?

Beitrag  Uboothaendler Di 13 Sep 2022, 22:26

zwiesel schrieb:Hallo ihr Bestimmer,

ich war mir eigentlich sicher, das ich einen Ferocatus latispinus habe, aber nach dem ich mir Bilder von Ferocactus pilosus v. stainesii angesehen habe bin ich mir nicht mehr sicher.

Leider habe ich ihn noch nicht so lange und habe deshalb auch noch keine Blütenfotos, wenn er denn überhaupt bei mir blüht!

Ich hoffe ihr könnt ein wenig Licht ins Dunkel bringen.

Gruß Marcus
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Das ist ein Stainesii
Uboothaendler
Uboothaendler
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 33
Lieblings-Gattungen : Alle haben irgendwas , Lithops und Ferocactus

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten