Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Pfropfanfänger Experiment

+3
Cristatahunter
bluephoenix
zwiesel
7 verfasser

Nach unten

Pfropfanfänger Experiment Empty Pfropfanfänger Experiment

Beitrag  zwiesel Do 07 März 2013, 08:56

Hallo ich habe gestern durch Zufall diesen kleinen Gymnocalycium mihanovichii bekommen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Da er ja bekanntlich nicht alleine wachsen kann, habe ich mir den hier gekauft.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich würde gerne den Mammilaria? (kennt da einer den Namen?) abschneiden und neu bewurzeln. Die Pfropfunterlage (Name?) brauch auch noch ein passendes Substrat? und soll dann für den Gymno. dienen.

Wie gehe ich da Schrittweise vor? Was muss ich beachten und wie sieht dann die weitere Kultivierung aus?

Hier noch mal der Mammilaria? etwas genauer:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß Marcus

zwiesel
zwiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 440
Lieblings-Gattungen : Esco, Lopho, Mammi, Steno,Turbini alles was klein bleibt große Blüten hat gern auch frosthart und bevorzugt große lila/magenta/fliederfarbende Blüten, seit kurzem auch Echinocereus und Ferocactus!

Nach oben Nach unten

Pfropfanfänger Experiment Empty Re: Pfropfanfänger Experiment

Beitrag  bluephoenix Do 07 März 2013, 10:39

Hallo Marcus,

die Unterlage ist ein Hylocereus undatus (Drachenfrucht), welche Mammillarie das ist, kann ich dir leider nicht sagen.
Zum Vorgehen:
Allgemein kannst du immer so vorgehen wie in der Pfropf-Fibel im Unterforum "Pfropfen und Veredeln".
Hier würde ich sagen einfach die Mammillaria im unteren Drittel des Pflanzenkörpers abschneiden, in Holzkohlepulver tauchen und dann in Vogelsand bewurzeln (Vorgehensweise findest du auch hier im Forum --> Suchmaschine)

dann den Rest der Mammillarie auch abschneiden und den Gymno (natürlich auch unten abgeschnitten) mit Gummibändern auf dem Hylo befestigen --> fertig. Nach ein bis zwei Wochen kannst du dann die Gummis entfernen und den Hylo dann in durchlässiges eher humoses Substrat umtopfen das man auch für Epiphyllum verwenden kann.
bluephoenix
bluephoenix
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 367
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Ascleps und andere afrikanische Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Pfropfanfänger Experiment Empty Re: Pfropfanfänger Experiment

Beitrag  Cristatahunter Do 07 März 2013, 15:44

Probieren geht über studieren. Ich kann mich noch gut an meine erste Pfropfung erinnern und an den Stolz das es geklappt hatte. Wenn die erste Hemmschwelle überwunden ist kommt die Pfropfsucht. Einfach mal Pfropfen. Wenn es misslingt die nächste Pfropfung machen bis es klappt.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20622
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Pfropfanfänger Experiment Empty Re: Pfropfanfänger Experiment

Beitrag  Liet Kynes Do 07 März 2013, 18:14

Der mihanovichii ist mir aber irgendwie suspekt : Variegat ist er, das ist klar. Die rötlichen Maserungen kommen mir trotzdem eher vor wie von Spinnmilben erzeugt. Da würde ich nochmal mit Lupe kontrollieren, wenn ich mir nicht ganz sicher wäre. Genau an den Orten, an denen die roten Sprenkler sind, arbeiten Spinnmilben bevorzugt. Gruß, Tim
Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1981

Nach oben Nach unten

Pfropfanfänger Experiment Empty Re: Pfropfanfänger Experiment

Beitrag  Torro Do 07 März 2013, 19:03

Hallo Marcus,

Ich kann da Tim nur zustimmen. Die kleinen roten Flecken könnten Krabbler sein.
Bitte die Lupe nehmen und kontrollieren.
Ansonsten würde ich eine neue Pfropfunterlage besorgen.
Hylos nehmen nur im frischen Gewebe an. Wenn Du DEN auf dem Bild schneidest merkst Du,
das der da richtig holzig ist.

Misserfolg garantiert. Crying or Very sad

Torro
Torro
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6059
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Pfropfanfänger Experiment Empty Re: Pfropfanfänger Experiment

Beitrag  zwiesel Mo 11 März 2013, 17:10

Ihr hattet leider recht Sad
er hatte kleine Krabbler und so gar ne Wolllaus.
Hab ihn entsorgt und werde dem Gepfropften jetzt besseres Substrat geben.

Mal sehen wann ich mal wieder die Gelegenheit bekomme etwas zu pfropfen.

Gruß Marcus
zwiesel
zwiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 440
Lieblings-Gattungen : Esco, Lopho, Mammi, Steno,Turbini alles was klein bleibt große Blüten hat gern auch frosthart und bevorzugt große lila/magenta/fliederfarbende Blüten, seit kurzem auch Echinocereus und Ferocactus!

Nach oben Nach unten

Pfropfanfänger Experiment Empty Re: Pfropfanfänger Experiment

Beitrag  Tim Mo 11 März 2013, 19:22

Ich würde die Mammillaria trotzdem abnehmen und bewurzeln
...dann treibt der Hylo irgendwann aus ...
...und der frische Trieb wird viel besser für einen neuen Pfropfversuch geeignet sein Cool
Tim
Tim
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 440

Nach oben Nach unten

Pfropfanfänger Experiment Empty Re: Pfropfanfänger Experiment

Beitrag  Stachelkumpel Mo 11 März 2013, 20:08

Solch ähnliche Pflanzen habe ich heute bei Kaufland entdeckt. Warum die Mammis gepropft wurden, erschliesst sich mir nicht. Die Propfunterlagen sahen auch sehr mau aus; eine Unterlage war nebst Pröpfling völlig vergammelt. Hm, wer sowas kauft...? Und die Gymnos habe ich auch schon besser gesehen.
Stachelkumpel
Stachelkumpel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 466

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten