Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Zwittrige Blüten

4 verfasser

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Zwittrige Blüten Empty Zwittrige Blüten

Beitrag  Maranta Mo 11 März 2013, 17:21

Hallo zusammen,

vielleicht ist es eine dumme Frage, aber irgendwie finde ich im www widersprüchliche Angaben:

Zwittrige Blüte bedeutet doch ausschließlich, dass männliche u. weibliche Anlagen innerhalb einer Blüte vorhanden sind. Das bedeutet aber nicht gleichzeitig, dass sie auch selbstfertil ist. Richtig?

Also kann eine zwittrige Blüte sowohl selbstfertil als auch selbststeril sein?

Edit:
Worauf ich raus will: Bei einer zwittrigen Pflanze, müsste das selbstfertil/-steril dabei stehen, damit ich sicher weiß, ob ich eine zweite Pflanze für die Samenproduktion brauche?

Schöne Grüße,
Bettina



Zuletzt von Maranta am Mo 11 März 2013, 17:35 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Ergänzung)
Maranta
Maranta
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 180
Lieblings-Gattungen : Dioscorea, Caudexpflanzen, Echinopsis, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Zwittrige Blüten Empty Re: Zwittrige Blüten

Beitrag  plantsman Mo 11 März 2013, 18:28

Moin,

ja, das hast Du alles korrekt wiedergegeben.

Bei der Samenproduktion ist es für eine Art immer von Vorteil, wenn die Eltern zwei verschiedene Klone sind, auch wenn sie selbstfertil sein sollte. Diese Eigenschaft kann aber auch schwanken z.B. mit dem Alter der Blüte werden einige selbststerile Arten selbstfertil. Oder es ist Klonabhängig. Deshalb kann man nicht pauschal eine Art als selbststeril charakterisieren.

_________________
Tschüssing
Stefan
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2837
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Zwittrige Blüten Empty Re: Zwittrige Blüten

Beitrag  Cristatahunter Mo 11 März 2013, 21:36

Eigentlich, Ausnahmen bestätigen die Regel,sind alle Kakteen zwittrig. Sie enthalten sowohl männliche wie weibliche Sexorgane. Je nach dem sind sie Selbsbestäuber oder nicht. Die Qualität der Samen steigt aber immer mit der Durchmischung des Genmaterials man spricht dann von generativer Vermehrung.. Wenn man von Klonen spricht ist das vegetative Vermehrung Kindel, Ableger, Triebsegmente usw. Hat man also unwissentlich zwei Klone der selben Mutterpflanze so kommt es dann zu keiner Bestäubung weil die Art selbststeril ist. Warum und wieso es so ist, weiss ich nicht.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21675
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Zwittrige Blüten Empty Re: Zwittrige Blüten

Beitrag  Maranta Mo 11 März 2013, 23:26

Hallo Stefan,

vielen Dank für Deine Antwort. Dann lag ich ja doch einigermaßen richtig. Ich wollte rausbekommen, ob Peperomia monticola selbststeril ist. Mit Peperomias kenne ich mich überhaupt nicht aus. Laut Wiki sind sie zwittrig, mehr habe ich dazu nicht gefunden. Aber ich gehe davon aus, dass sie selbststeril sind.

plantsman schrieb:Diese Eigenschaft kann aber auch schwanken z.B. mit dem Alter der Blüte werden einige selbststerile Arten selbstfertil.
Ja, das habe ich auch schon von Dioscorea (normalerweise zweihäusig) gehört. Die weiblichen Pflanzen sollen, wenn auch selten, aus der Not heraus auch männliche Blüten bilden können.

@Cristatahunter: Dir auch vielen Dank für Deine Antwort.
Cristatahunter schrieb:Hat man also unwissentlich zwei Klone der selben Mutterpflanze so kommt es dann zu keiner Bestäubung weil die Art selbststeril ist. Warum und wieso es so ist, weiss ich nicht.
Da kann ich Dir jetzt weiterhelfen, wenn es Dich interessiert Wink : Klick mich


Schöne Güße,
Bettina
Maranta
Maranta
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 180
Lieblings-Gattungen : Dioscorea, Caudexpflanzen, Echinopsis, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Zwittrige Blüten Empty Re: Zwittrige Blüten

Beitrag  Cristatahunter Di 12 März 2013, 00:45

Ich bin erstaunt was das Wikipedia alles von sich gibt. Leider habe ich nicht verstanden worum es dir geht.
1. Nahm ich an das es um Kakteen geht.
2. dachte ich, es geht dir darum, herauszufinden warum es z.B. Selbstfertile Lophophoras gibt, denen es egal ist ob fremde oder eigene Pollen die Nachkommenschaft bringen und daneben ein Astrophytum steht der sich niemals selbstbefruchten würde.
3. findest du in jeder Pflanzenbeschreibung ob eine Pflanze selbststeril oder selbstfertil ist.

Gruss Stefan
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21675
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Zwittrige Blüten Empty Re: Zwittrige Blüten

Beitrag  Maranta Di 12 März 2013, 10:02

Hallo Cristatahunter,

der Kern meiner Frage war: zwittrig gleich selbstfertil? Ob die zwittrigen Blüten an einem Kaktus oder einer sukkulenten Peperomia sitzen, war (für mich) nicht wichtig. Von daher war Deine Antwort nicht am Thema vorbei und für mich hilfreich.

Ich habe genau eine Pflanzenbeschreibung zur Peperomia monticola gefunden und dort stand nicht dabei, ob selbstfertil oder nicht. Bücher von Urs Eggli besitze ich leider nicht. Vielleicht würde dort dazu etwas drin stehen.

Ich hoffe, Du hast den von mir geposteten Link zur Selbstinkompatibilität nicht als "Belehrung" aufgefasst. Das war nämlich ganz und gar nicht meine Absicht.

Schöne Grüße,
Bettina
Maranta
Maranta
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 180
Lieblings-Gattungen : Dioscorea, Caudexpflanzen, Echinopsis, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Zwittrige Blüten Empty Re: Zwittrige Blüten

Beitrag  Cristatahunter Di 12 März 2013, 10:24

Nein, habe ich nicht als Belehrung empfunden. Habe aber das Gefühl das der Wikipedia Text nicht wirklich viel zum Verständnis beigetragen hat.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21675
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Zwittrige Blüten Empty Re: Zwittrige Blüten

Beitrag  Cristatahunter Di 12 März 2013, 11:17

Habe ein wenig geforscht. Deine Peperomia montecola ist selbststeril.
Willst du Samen produzieren?
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21675
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Zwittrige Blüten Empty Re: Zwittrige Blüten

Beitrag  Maranta Di 12 März 2013, 13:39

Vielen Dank fürs Nachforschen Very Happy . Ja, ich habe vor, mir einige sukkulente Peperomia zu bestellen. Deswegen hat es mich interessiert, ob sie selbstfertil sind oder nicht. Jetzt weiß ich, dass ich von jeder Pflanze mindestens 2 brauche.

Danke nochmal und schöne Grüße,
Bettina

Maranta
Maranta
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 180
Lieblings-Gattungen : Dioscorea, Caudexpflanzen, Echinopsis, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Zwittrige Blüten Empty Re: Zwittrige Blüten

Beitrag  Cristatahunter Di 12 März 2013, 15:34

Ich habe nur deswegen gestutzt weil die Blütenmorphologie von Peperomia nicht gerade mit Kakteen gleichzusetzen ist.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21675
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten