Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Epiphyllum - Hybriden und Handel

+3
william-sii
kaktussnake
Gymnocalycium-Fan
7 verfasser

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Epiphyllum - Hybriden und Handel Empty Epiphyllum - Hybriden und Handel

Beitrag  Gymnocalycium-Fan Di 12 März 2013, 11:57

Hallo,

ich habe heute über den Internethandel mit "großen" Epiphyllum-Namen nachgedacht:

Darf man eigentlich überhaupt fremde Züchtungen weiterverkaufen oder ist das Grauzone?
Zum Wegwerfen sind die Triebe ja nun viel zu schade...!!!



Und dann kam mir eine Idee, die man vielleicht z.B. sogar der Epiphyllum Society Amerika vorschlagen könnte (weil da ja die Namen registriert werden), um den Handel eventuell etwas einfacher/offizieller zu machen:

Wie wäre es mit einem POSITIVregister, wo Züchter ihre Züchtungen eintragen lassen können, mit deren Nachwuchs frei gehandelt werden darf, wenn die Verkäufer dafür pro verkauftem Steckling - z.B. € 0,50 - für wohltätige Zwecke (zum Beispiel zum Erhalt des natürlichen Lebensraumes unserer Lieblinge) spenden?

"Verwalten" sollte so etwas dann aber eine große Vereinigung wie eben die ESA oder ähnliche Landesverbände.
Setzt natürlich auf die Ehrlichkeit der Verkäufer...


Erfinde ich hier gerade das Rad neu?

Ich freue mich auf Eure Meinungen! Das könnte jetzt sehr unterhaltsam werden...:-)

Gymnocalycium-Fan
Gymnocalycium-Fan
Gymnocalycium-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 551
Lieblings-Gattungen : EH, LH, Astros, Sempervivum, Aloen, Haworthia… - insgesamt eher nette, rundliche Pflanzen mit kurzen, geraden oder gar keinen Dornen

Nach oben Nach unten

Epiphyllum - Hybriden und Handel Empty Re: Epiphyllum - Hybriden und Handel

Beitrag  kaktussnake Di 12 März 2013, 18:01

epi - stekis werden - oft teuer - bei e-bay gehandelt. es gibt auch ein epi-forum - da wird auch fleissig getauscht. auch gibt es ansätze genau deffinierte züchtungen zu katalogisieren.

hast du so viele epis zum tauschen???

_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
kaktussnake
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2796
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

Epiphyllum - Hybriden und Handel Empty Re: Epiphyllum - Hybriden und Handel

Beitrag  william-sii Di 12 März 2013, 18:46

Gymnocalycium-Fan schrieb:Darf man eigentlich überhaupt fremde Züchtungen weiterverkaufen oder ist das Grauzone?
Selbst wenn Epis bei der ESA eingetragen sind, so glaube ich nicht, dass Irgendjemand jemals eine Epihybride als Marke angemeldet hat, schon allein wegen der hohen Kosten. http://www.dpma.de/marke/gebuehren/index.html Was sollte also einem freien Handel entgegenstehen?
Ich habe allerdings schon mal gehört, dass man bei einem bestimmten Holländer vor dem Kauf unterschreiben müsse, dass man keine Vermehrung seiner Epis verkaufen dürfe. Inwieweit dies aber rechtlich überhaupt bindend/erlaubt ist, weiß ich nicht, da müssten schon die Rechtsexperten ran.
william-sii
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3435
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Epiphyllum - Hybriden und Handel Empty Re: Epiphyllum - Hybriden und Handel

Beitrag  Ari1 Di 12 März 2013, 22:28

Die kann man handeln wie man will. Um das zu verhindern müsste man eine Marke registrieren (dann dürfte man die Sorte aber unter einem anderen Namen trotzdem verkaufen) oder die Sorte beim Europäischen Sortenamt schützen lassen. Die geschützten Sorten kann man auf dessen Seite nachlesen, soweit ich weiß sind das ein paar Weihnachts- und Osterkakteensorten und auch ein paar andere Sukkulenten, aber keine Epikakteen.
Ari1
Ari1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 40

Nach oben Nach unten

Epiphyllum - Hybriden und Handel Empty Re: Epiphyllum - Hybriden und Handel

Beitrag  Phyllo Mi 13 März 2013, 13:37

Hi
Als Züchter ist man in erster Linie erpicht einzigartige Blüten und Pflanzen zu kreieren und nicht den großen Reibach zu machen.
Zudem sieht es ein Züchter sicher gerne, wenn eine oder mehrere seiner Hybriden weltweit in Sammlungen zu finden sind, was aber nicht heissen soll, dass Andere sich mit fremder Arbeit eine goldene Nase verdienen Evil or Very Mad
Ein Züchter ist sicher nicht abgeneigt von seinen Schätzen Stecklinge zu einem fairen Preis abzugeben. Es dauert schließlich viele Jahre bis endlich eine Hybride zur Blüte und weitere Jahre, bis es zur Registrierung kommt!
Bei so viel Arbeit, Kosten und Wartezeit steht es dem Züchter sicher auch zu ein wenig an seinen Stecklingen zu verdienen.
Für mich gilt daher ein ungeschriebenes Gesetz, von Hybriden, die ich direkt vom Züchter erworben habe, erst was abzugeben, wenn die Hybride schon mehrere Jahre registriert ist, bzw. sich schon anderweitig im Handel/Umlauf befindet.
Was aber nicht heisst, das bei ausschließlich pflanzlichem Interesse nicht auch schon vorher und zu Selbstkosten der ein oder andere Stecki den Besitzer wechseln könnte, was sicher auch im Sinne des Züchters wäre.

Zum Sortenschutz! Wie will den ein privater Züchter tausende von Euronen für eine Eintragung locker machen? Und wenn, dann bewirkt dies eigentlich genau das Gegenteil, was ein Züchter erwartet, nämlich eine (welt)weite Verbreitung seiner Züchtungen.
Soviel Kohle bringt auch kein züchtender Epi-Händler zusammen. Schon gar nicht wenn, wie letztes Jahr, von ihm 165 neue Hybriden registriert wurden. Bäh
Phyllo
Phyllo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 442
Lieblings-Gattungen : Epis, Aporos, Hildewinteras, Palmen, Bananen, u.v.m.

Nach oben Nach unten

Epiphyllum - Hybriden und Handel Empty Re: Epiphyllum - Hybriden und Handel

Beitrag  Gymnocalycium-Fan Do 14 März 2013, 13:11

kaktussnake schrieb:
hast du so viele epis zum tauschen???

Nee - nicht wirklich - ich habe doch gerade erst letzten Herbst mir Epis angefangen und bisher nur einige halbbewurzelte Stecklinge...

Und meine Sämlinge von 1cm Höhe werden NICHT zerschnitten!

;o)))))

Gymnocalycium-Fan
Gymnocalycium-Fan
Gymnocalycium-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 551
Lieblings-Gattungen : EH, LH, Astros, Sempervivum, Aloen, Haworthia… - insgesamt eher nette, rundliche Pflanzen mit kurzen, geraden oder gar keinen Dornen

Nach oben Nach unten

Epiphyllum - Hybriden und Handel Empty Hybride mit Copyright

Beitrag  Altorferikus So 17 März 2013, 14:34

Habe mal Rainbow Gardens (USA-Vista) angefragt
wie es mit dem Copyright bei Epiphyllen steht.
Haben mir geantwortet dass ein Züchter,
welcher einige neue Epis gezüchtet hat,
beim Versuch Geld für seine Züchtungen einzutreiben
2 oder 3 mal konkurs gegangen sei.

Bei Rosen ist das halt anders.

MfG

Eric
Altorferikus
Altorferikus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 107

Nach oben Nach unten

Epiphyllum - Hybriden und Handel Empty Hab das gerade gelesen.

Beitrag  Gast Do 13 Feb 2014, 14:48

Epi.Hybriden-Verkauf.

[b]Ein Züchter hatte eine Welt-Neuheit raus gebracht,die eingetragen wurde.
Davon gab er einen Bekannten 2 Steckis,den einen nahm er für sich ,den Anderen gab er bei einer Epi-Veranstaltung zur Versteigerung ab.
Nach nun 3 Jahern taucht die Neuzüchtung bei einen Händler in seiner Verkaufsliste im Osten auf.
Obwohl der Züchter noch nicht einen einzigen Stecki verkauft hat,ist seine Weltneuheit im Handel !!! Daran ändern kann er leider nichts,
aber das gelbe vom Ei ist das auch nicht.

L.G.Burgunder /b
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Epiphyllum - Hybriden und Handel Empty Re: Epiphyllum - Hybriden und Handel

Beitrag  cactuskurt Fr 14 Feb 2014, 12:18

Ja wenn das wenn nicht währe, mir kommt es manchmal so vor das Kakteenliebhaber oder die die es werden wollen Glauben mit diesen Hobby kann man Geld verdienen. Zuerst steckt man viel Geld in Pflanzen, Samen und Zubehör dann wird alles zu klein. Na und jetzt brauchen wir ein Glashaus wieder viel
Geld, ja und eine Heizung brauchen wir auch wieder viel Geld. Für mich ist mein Hobby Freude an meinen Kakteen deren Blüten, Bestäuben Hybridisieren und wenn dann eine schöne Blüte nach Jahren rauskommt hast du Große Freude. Beim Tag der offenen Tür kannst du gut verkaufen es bleibt das erste mal wirklich Geld in der Tasche, dann kommt der Hagel und schlägt das Glas in Trümmer. Jetzt brauchst du wieder viel Geld. Aber die Freude an meinen Hobby kann mir nichts Trüben.
Kurt
 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
cactuskurt
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3332
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Epiphyllum - Hybriden und Handel Empty Re: Epiphyllum - Hybriden und Handel

Beitrag  Gast Fr 14 Feb 2014, 14:18

Hallo Kurt,
das hast Du etwas falsch verstanden.
Mein Schreiben bezog sich auf vorherige Schreiben,nicht um
Züchten um Geld zu machen,das gibt es bei mir schon gar nicht,was ich heranziehe und nicht
für mich benötige,verschenke ich--der Rest geht in den Müll.
Mit dem Hagel,ok.da hast Du Pech gehabt,wäre das mit Steg-Platten auch passiert ?

L.G.Burgunder
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten