Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Namensverwirrung

Nach unten

Namensverwirrung Empty Namensverwirrung

Beitrag  soufian870 am Mi 13 März 2013, 21:30

Hallo Foris
Da ich mich erst seit kurzem in die Ariocarpus - Materie einlese hab ich ein paar Fragen zur Namensgebung.
Der Ariocarpus trigonus elongatus und der Ariocarpus retusus elongatus ist das nicht ein und dieselbe Pflanze ? Oder doch nicht ?
Was mich auch verwirrt sind die unterschiedlichen Zusätze bei den Bezeichnungen. Mal so wie oben, mal zB. retusus v. elongatus oder aber retusus ssp. elongatus.
Es wäre schön, wenn hier mal jemand Licht ins Dunkel bringen würde, und mich über die richtige Schreibweise aufklären könnte.

Vielen Dank schon mal Smile
soufian870
soufian870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3928

Nach oben Nach unten

Namensverwirrung Empty Re: Namensverwirrung

Beitrag  Cristatahunter am Do 14 März 2013, 10:19

Hallo Katrin

Ariocarpus trigonus und Ariocarpus retusus sind beides eigenständige Ariocarpusarten. Das angehängte elongatus hat nur etwas mit der Optik zu tun und nicht mit der Verwandtschaft. Elongatus bezieht sich auf besonders langen Warzen die im vergleich zum Urtyp derjenigen Art, länger ist als normal und somit abweicht.
Z.B. brevispinus (kurzdornig) Echinocactus grusoni brevispinus, Ferocactus horridus brevispinus, Echinocereus davisii brevispinus. Drei grundverschiedene Kakteen haben eine Gemeinsamkeit. Sie alle weichen vom normalen aussehen ihrer Artgenossen ab da sie kürzer bedornt sind.
Das heisst jetzt aber nicht, das jeder der will, seinen Kakteen noch einen dritten Namen geben kann. Weil er nicht normal aussieht. Z.B. nekrotoides (krankaussehend) oder so.
Der dritte Name muss einen Bezug zu einer Variante sein die sich auch vererben lässt. Neben kurzen Dornen, langen Warzen gibt es grossen Blüten (grandiflorum), weissen Blüten (albiflorum), langen Dornen (longispinum) usw.

Gruss Stefan
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20000
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Namensverwirrung Empty Re: Namensverwirrung

Beitrag  soufian870 am Do 14 März 2013, 11:48

Oh Klasse Stefan, jetzt hab ich´s kapiert Smile danke
Das heißt, wenn ich nen Ariocarpus retusus var. elongatus besitze kann ich mir auch noch nen Ariocarpus trigonus var. elongatus zulegen. Das eine ist nen retusus mit extralangen Warzen, das andere nen trigonus auch mit extralangen Warzen.

Prima, das heißt ich kann noch bissel Geld ausgeben lol!
soufian870
soufian870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3928

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten