Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Frostresistent ?

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Frostresistent ?

Beitrag  Cristatahunter am Di 19 März 2013, 19:37

Ich halt sie nicht ganz so kalt. Ich gehe da nicht an die Grenzen. Wenns wirklich bitterkalt wird schalte ich ein Frostschutzkabel ein.

Pediocactus knowoltonii
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Pediocactus peeblesianus
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14648
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Frostresistent ?

Beitrag  Ringethaler am Di 19 März 2013, 20:08

Hallo,
ja sicher ist sicher bei so schönen Exemplaren, obwohl die ja -20°C wegstecken können oder auch tiefer, es kommt natürlich drauf an wie ,,hart´´ sie gezogen wurden.Wichtig ist vor allem trockenes Substrat im Winter und evtl. vorsorglich im Herbst mit einem Pilzmittel behandeln (gilt auch bei empfindlichen Echinocereen o.ä.), klappt bei mir ganz gut.
stachlige Grüße Patrick
avatar
Ringethaler
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 46
Lieblings-Gattungen : Austrocactus, Opuntia, Echinocereus u.a.

Nach oben Nach unten

Re: Frostresistent ?

Beitrag  volker am Di 19 März 2013, 20:32

Die Pedios sind knüppelhart !!!! Wichtig ist ein absolut trockener Stand im Winter und nicht zu hohe Luftfeuchtigkeit. P. simpsonii und knowltonii sind diesbezüglich nicht ganz so empfindlich. P. peeblesianus und Co. brauchen viel frische Luft da sie eher zur verpilzung neigen. Bei mir stehen die Fenster im GWH im Winter bis -10 Grad immer offen.

P. simpsonii und knowltonii sollten schon Ende Februar gegossen werden damit sie gut blühen. Bei meinen sind die Knospen schon kräftig am schieben.
avatar
volker
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1897
Lieblings-Gattungen : alles was frosthart ist

Nach oben Nach unten

Re: Frostresistent ?

Beitrag  küsu am Di 19 März 2013, 20:46

Da bin ich ganz Volkers Meinung! Bei meinen sind die Knospen kräftig am wachsen und die Pflanzen sind auch ich Wachstum, trotz Kälteeinbruch der letzten Woche Very Happy
avatar
küsu
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 129
Lieblings-Gattungen : alle die es rauher mögen

Nach oben Nach unten

Re: Frostresistent ?

Beitrag  volker am Di 19 März 2013, 20:54

Die Pedios müssen sehr früh loslegen da sie eine kurze Vegetationsperiode haben. Wenn der Sommer kommt stellen sie ja schon das Wachstum ein , das giesen muss drastischreduziert werden und im Herbst sind die Knospenansätze teilweise schon mal sichtbar.
avatar
volker
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1897
Lieblings-Gattungen : alles was frosthart ist

Nach oben Nach unten

Re: Frostresistent ?

Beitrag  Cristatahunter am Di 19 März 2013, 21:27

Die beiden haben noch keinen Tropfen Wasser bekommen. Blühen auch noch im Mai und Juni danach ist Ruhezeit bis September. Dann wachsen sie wieder ohne zu blühen.
Sie stehen bei mir im Frühbeet. Bis Weihnachten bei geöffneten Fenstern. Danach mache ich zu. Im Februar lasse ich die Fenster wieder offen. Ein 120W Heizkabel im Boden heizt sobald die Temperaturen unter 5° minus fallen.
Sie sind aber nicht alleine da.

Echinocereus davisii
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Echinocereus engelmannii, Mammillaria senilis, u.a. Echinocereen

Echinocereus unbekannt
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Vermutlich auch ein dicker engelmannii

avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14648
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Frostresistent ?

Beitrag  volker am Di 19 März 2013, 21:33

Schöne Pflanzen die du da zeigst!!!! Ich liebe die kleinen davisis. Diese sind nach meiner Erfahrung auch völlig frosthart und stehen bei den anderen im Grundbeet im ungeheizten GWH. Habe alle im GWH schonmal leicht gegossen und die ersten pumpen sich schon wieder auf.
avatar
volker
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1897
Lieblings-Gattungen : alles was frosthart ist

Nach oben Nach unten

Re: Frostresistent ?

Beitrag  Cristatahunter am Di 19 März 2013, 22:36

Ich habe einfach ein wenig angst vor dem ersten Giessen. Wenn es zu früh ist ist es dann zu späht wenn sie Faulen kann ich nichts mehr machen. Nach dem Motto weniger ist mehr. Ich giesse erst an Ostern das erste mal. Aber auch nur weil ich danach einen Monat weg bin. Sonst erst an Pfingsten. Dafür dann sehr intensiv.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14648
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Frostresistent ?

Beitrag  stachelmaus am Mi 20 März 2013, 06:52

volker schrieb:Die Pedios sind knüppelhart !!!! Wichtig ist ein absolut trockener Stand im Winter und nicht zu hohe Luftfeuchtigkeit. P. simpsonii und knowltonii sind diesbezüglich nicht ganz so empfindlich. P. peeblesianus und Co. brauchen viel frische Luft da sie eher zur verpilzung neigen. Bei mir stehen die Fenster im GWH im Winter bis -10 Grad immer offen.

P. simpsonii und knowltonii sollten schon Ende Februar gegossen werden damit sie gut blühen. Bei meinen sind die Knospen schon kräftig am schieben.

Pedios Ende Februar gießen? Trotz Frost? Macht das nix? Meine stehen draußen. - Und im August wieder aufhören? Hab ich das jetzt so richtig verstanden?

LG Heike
avatar
stachelmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 214
Lieblings-Gattungen : Winterharte; Astros, Gymnos, schwarz Bedornte u viele andere

Nach oben Nach unten

Re: Frostresistent ?

Beitrag  Shamrock am Mi 20 März 2013, 09:35

stachelmaus schrieb:Pedios Ende Februar gießen? Trotz Frost? Macht das nix? Meine stehen draußen. - Und im August wieder aufhören? Hab ich das jetzt so richtig verstanden?
LG Heike
Hallo Heike,
guck mal hier: https://www.kakteenforum.com/t1997-pediocactus-simpsonii - ein schöner, ausführlicher Pediocactusbericht, dem eigentlich (fast) nichts mehr hinzuzufügen ist.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12081
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten