Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wuxal Dünger

Seite 3 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach unten

Re: Wuxal Dünger

Beitrag  Hendrik am Mi 27 März 2013, 20:44

Hallo

Ich schließe mich mal der Frage von Paul an, da ich mir auch mal dieses "Wunderzeug" kaufen wollte. Hat jemand Erfahrungen im Vergleich mit diesen beiden Düngern ( Universal und Kakteendünger )? Das normale Universal-Wuxal enthält ja relativ viel Stickstoff. Bin mir deswegen nicht so ganz sicher ob das ideal ist bzw. von welchem Wuxal genau hier im Forum so oft die Rede ist?

LG
Hendrik
avatar
Hendrik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 527
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Re: Wuxal Dünger

Beitrag  volker am Mi 27 März 2013, 21:22

Ich nehme Wuxal Super seit ein paar Jahren und bin total zufrieden damit. Der Stickstoffanteil beträgt 8%. Dünge Ende August das letzte mal damit und danach nur noch einmal Kali. Kann ihn nur empfehlen. Ich bestelle ihn immer bei www.chiemgau-kaktus.de
avatar
volker
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1897
Lieblings-Gattungen : alles was frosthart ist

Nach oben Nach unten

Re: Wuxal Dünger

Beitrag  kaktusgerd am Do 28 März 2013, 08:44

Ich kann Volker hier nur beipflichten!
Wuxal Super tut unseren Kakteen wirklich gut. Ich verwende es auch seit Jahren erfolgreich. Wie immer machts auch hier die Dosis.

Und wer unbedingt "Kakteen Wuxal" verwenden will, der kann das ja tun, wenn er Geld zum Verschwenden übrig hat.

Ich persönlich halte von diesen Spezialdüngern und auch Spezialerden recht wenig. Mittlerweile gibts ja fast schon für jede Pflanzengattung eine spezielle Erde und dazu auch noch den ultimativen Dünger. Ist für mich alles Humbug. Man muss sich nur ein wenig mit den Bedürfnissen der jeweiligen Pflanzen beschäftigen, dann kann man solche "Erden" leicht und günstig selbst herstellen.

Gruß
Gerd
avatar
kaktusgerd
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 860
Lieblings-Gattungen : Echinocereus,Echinomastus, Sclerocactus, Pediocactus, Navajoa

Nach oben Nach unten

Re: Wuxal Dünger

Beitrag  Ralle am Do 28 März 2013, 09:26

Schließe mich Volker und Gerd an!
Benutze Wuxal Super schon einige Jahre und Lophophoras, Geohintonia, Aztekium sowie Ariocarpen und Sämlinge wachsen prima damit ohne auszusehen als seien sie mit der Luftpumpe aufgeblasen worden. Wink

Gruß

Ralf
avatar
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2544
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Re: Wuxal Dünger

Beitrag  Hendrik am Do 28 März 2013, 13:56

Hallo Volker, Gerd und Ralf

Vielen Dank für eure Rückmeldungen. Ich habe jetzt einfach mal den Wuxal Universaldünger bestellt. Im Frühsommer werde ich dann mal sachte antesten, mal gucken wie Ariocarpen auf ein erhöhtes Stickstoffangebot reagieren.
@Ralf: Schlimmer als mit Düngegips kann es wohl nicht werden. Wink Letztes Jahr sind mir da ein paar Altpflanzen losgeschoßen, das muß ich erst einmal über die nächsten Jahre wieder abbremsen.
avatar
Hendrik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 527
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Re: Wuxal Dünger

Beitrag  Ralle am Do 28 März 2013, 14:13

Hendrik schrieb:Hallo Volker, Gerd und Ralf

Vielen Dank für eure Rückmeldungen. Ich habe jetzt einfach mal den Wuxal Universaldünger bestellt. Im Frühsommer werde ich dann mal sachte antesten, mal gucken wie Ariocarpen auf ein erhöhtes Stickstoffangebot reagieren.
@Ralf: Schlimmer als mit Düngegips kann es wohl nicht werden. Wink Letztes Jahr sind mir da ein paar Altpflanzen losgeschoßen, das muß ich erst einmal über die nächsten Jahre wieder abbremsen.

Los geschossen? Zu extrem? Habe letztes jahr ebenfalls Probeweise mit Düngegips gegossen ... sie wuchsen ... aber nicht das ich jetzt sagen würde das es Mutanten geworden sind. Wink

Gruß

Ralf

avatar
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2544
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Re: Wuxal Dünger

Beitrag  Cristatahunter am Do 28 März 2013, 14:28

Erste Wassergaben mit unserem leicht sauren Leitungswasser.
Während der Blütenphase gebe ich flüssigen Kakteendünger mit hohem Phosphoranteil

Richtig dünge ich meine Kakteen erst nach der Blüte mit einem kalibetonten Dünger von meinem Kakteenhändler. Ein Pulver das wie Waschmittel aussieht. Das macht die Kerle hart im nehmen.

Stickstoffbetonter Dünger ist nur zur Aufzucht junger Pflanzen oder Gepfropfter brauchbar und nur im Frühen Sommer oder unter Kunstlicht. Da ist Blaukorn am günstigsten und effektivsten. Alten Pflanzen sollte man möglichst keine Wachstumstreibenden Mittel mehr geben. Das rächt sich meist erst im Winter.

Ich weiss nicht ob Wuxal auf die Dauer das richtige ist wenn der Stickstoffanteil so hoch ist.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15376
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Wuxal Dünger

Beitrag  Jürgen_Kakteen am Do 28 März 2013, 15:33

Hallo

Also ich verwende schon seit Jahren Wuxal Super.
Ich kann mich in keiner Weise beklagen.
Meine Kakteen sehen eigentlich gesund aus und wuchern
auch nicht.
Ob jetzt ein anderer Dünger besser wäre hab ich noch nie getestet.
avatar
Jürgen_Kakteen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1429
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia / Echinopsis

Nach oben Nach unten

Re: Wuxal Dünger

Beitrag  Dominik am Do 28 März 2013, 15:34

Cristatahunter schrieb:

Ich weiss nicht ob Wuxal auf die Dauer das richtige ist wenn der Stickstoffanteil so hoch ist.

Einfach mal den Michi fragen! Soweit ich weiss verwendet er Wuxal seit Jahren für alle seine Pflanzen und die sind alle top und nicht mastig
avatar
Dominik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 486

Nach oben Nach unten

Re: Wuxal Dünger

Beitrag  volker am Do 28 März 2013, 15:39

Cristatahunter schrieb:
Ich weiss nicht ob Wuxal auf die Dauer das richtige ist wenn der Stickstoffanteil so hoch ist.

Ich kann dir versichern das Wuxal Super der BESTE Dünger für meine Kakteen ist der mir in 35 Jahren Sammelleidenschaft in die Finger gekommen ist. Die Pflanzen wachsen hervorragent ohne mastig zu werden und blühen sehr sehr gut. Da über die hälfte meiner Sammlung aus frostharten besteht die im Winter auch nicht beheizt werden kann ich weiterhin bestätigen das auch diese ohne jeden Schaden über den Winter kommen. Dieses Jahr ist mir bei den frostharten im GWH nur eine (1) von über 500 Kakteen kaputtgegangen. Das war ein Gymnocalisium baldianum. Er hatte noch eine Samenkapsel dran über die dann Fäulniss in die Pflanzen eingetrungen ist. Seine 3 Geschwister haben auch diesen Winter wieder ohne Schaden überlebt.

Bilder von meinen Kakten findet ihr hier: https://www.kakteenforum.com/t9518-ruckblick-2012-aus-dem-gwh-fur-frostharte

Ich kann jeden mit reinen Gewissen Wuxal und Vitanal empfehlen. Bei Wuxal letzte Düngung Ende August so das der Neuwuchs gut ausreifen kann.

PS: Kann da Dominik's Aussage nur bestätigen. Michael verwendet ihn seit Jahren und er liefert hervorragente Pflanzen was man bei manch anderen Händler nicht sagen kann.
avatar
volker
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1897
Lieblings-Gattungen : alles was frosthart ist

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten