Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Gymnocalycium säen ?

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Gymnocalycium säen ?

Beitrag  annewenk am 31/3/2013, 18:48

Die Samen habe ich von einem *Osterwichtel* bekommen! Da ich mit der Aussaat so gar keine Erfahrung habe,möchte ich Euch bitten,mir ein paar Tipps zu geben Rolling Eyes !

Mineralisches Substrat ?
Licht-oder Dunkelkeimer ?
Welche Temperatur ? Auf die Heizung stellen oder reicht die Fenstertbank ?
Unter gespannter Luft ?

Also,Ihr seht,ich habe so GAR keine Ahnung !! Embarassed
avatar
annewenk
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 231
Lieblings-Gattungen : Epis, Hoyas, Caudexpflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Gymnocalycium säen ?

Beitrag  Wüstenwolli am 31/3/2013, 19:37

Hallo Anne,
Substrat kann überwiegend mineralisch sein; auf jeden Fall durchlässig.
Lichtkeimer ( Samen nicht abdecken ),aber keine Prallsonne.
22° - 25° Keimtemperatur etwa halbtags; nachts darf es auch mal bis 15° runter gehen.
Gespannte Luft ist gut.
Wenn du Chinosol zur Hand hast, etwa 0,1%ig vorbeugend gegen den Ausaatpilz verwenden.
Viel Erfolg!

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4806
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Gymnocalycium säen ?

Beitrag  annewenk am 31/3/2013, 23:02

Wolli,

ganz herzlichen Dank für deine Hilfe !

Chinosol hab ich nicht,ist das unbedingt notwendig,auch wenn ich in nur rein mineralischen Substrat aussäe ?
avatar
annewenk
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 231
Lieblings-Gattungen : Epis, Hoyas, Caudexpflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Gymnoccalycium säen

Beitrag  moerziWV am 1/4/2013, 08:33

Chinosol ist sehr sehr wichtig, da die Sporen ja auch in der Luft sind.
avatar
moerziWV
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 405

Nach oben Nach unten

Re: Gymnocalycium säen ?

Beitrag  nikko am 1/4/2013, 09:17

Moin,
es geht auch ohne Chinosol, aber man muß sehr, sehr sauber arbeiten. Es hilft, wenn die Samen schon gebeizt sind.
Sobald sich doch Pilze zeigen, mit dem Lüften anfangen, damit sie abtrocknen.

Fazit: Es geht, aber mit Chinosol ist es sehr viel leichter!

Schon oft gesagt, trotzdem nochmal wiederholt: In der Apotheke bekommst Du Chinosol, es ist aber wichtig, dass Du das alte Chinosol verlangst. Neo-Cinosol hilft gar nicht bei den Pilzen!

LG,
Nils
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4649
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Gymnocalycium säen ?

Beitrag  Aheike am 1/4/2013, 09:41

Ich habe meinen Gymnosamen auch ohne Chinosol ausgesät, allerdings Trockenbeizmittel (was aber angeblich nicht so gut sein soll?),( siehe" Aussaat klassisch nach Mondkalender") verwand. Ich werde sehen, was dabei rauskommt.... Versuch macht kluch! Wink
avatar
Aheike
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1232
Lieblings-Gattungen : Querbeet, am liebsten Sukku`s

Nach oben Nach unten

Re: Gymnocalycium säen ?

Beitrag  Wüstenwolli am 1/4/2013, 10:57

hallo,
das Pro Seed aus Erfurt verwende ich seit 2007 regelmäßig;
habe damit keine schlechte Erfahrung gemacht; ist auch jetzt wieder in meinen Aussaatschalen.
Und das, obwohl mein Aussaat - Substrat relativ viel Torf enthält ( Aussaat - Erde von Haage )
Und den frostharten Gymnos geht es darin ganz gut...

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4806
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Gymnos keimen nicht

Beitrag  Akka von Kebnekajse am 19/4/2017, 18:22

Hallo zusammen,

ich krame mal diesen Uralt-Thread aus, da ich euren Rat brauche :/

Am 17.02.2017 habe ich gut 500 Korn verschiedener Arten ausgesät, testweise sowohl im Romberg-Gewächshaus, nach Fleischer in Tüten und in Einmachgläsern.
Alle sind wunderbar aufgelaufen - Astrophytum, Aylostera/Mediolobivia, Lobivia, Mammillaria, Rebutia und Fenestraria - außer die Gymnocalycium-Arten...
Ich hatte G. andreae, obductum und tillianum gesät, sowohl im Gewächshaus als auch im Einmachglas. Kein einziger G.-Samen ist gekeimt.
Bei allen anderen Samen lag die Keimquote durchgängig bei mindestens 60%.

Da ich die Gymno-Aussaat demnächst nochmal versuchen möchte, frage ich euch:
Woran liegt das? Ich nehme nun an, Gymnos brauchen andere Bedingungen zum Keimen, aber welche?

Die Eckdaten:
- Styropor-Anzuchtkasten nach Ernsts Anleitung gebaut (Fläche 80x35 cm)
- 2 x 18 W Leuchtstoffröhre, eine 840er und eine 865er
- Abstand von Substratoberfläche bis zu den Röhren beträgt ca. 16 cm.
- Temperaturen schwanken im Gewächshaus zwischen 20°C nachts und 26°C tagsüber

Könnt ihr mir helfen?
Viele Grüße
Anne
avatar
Akka von Kebnekajse
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 101
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Gymnocalycium säen ?

Beitrag  Gymnocalycium am 19/4/2017, 18:36

Hallo Anne
das kann ich mir überhaupt nicht vorstellen, entweder waren die Samen schon viele Jahre alt oder alle nicht ausgereift,
VgGYMNOCALYCIUM
avatar
Gymnocalycium
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1151
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Gymnocalycium säen ?

Beitrag  Didi am 20/4/2017, 07:06

Hallo Anne, bei mir lief es ähnlich. Ich habe 52 Arten ausgesät, darunter 5 Gymnos: G. eytianum, G. cardenasium, G. spegazzinii, G. horridispinum und G. oehnanthemum.
Während die meisten anderen Gattungen sehr gut keimten, war das Ergebnis bei den Gymnos sehr übersichtlich. 1x G. spegazzinii und 2x G. oehnanthemum.
Die Samen stammten von Haage und Koehres. Allerdings habe ich konventionell in Zimmergewächshäusern mit Unterwärme ausgesät.
Gruß Didi
avatar
Didi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 163
Lieblings-Gattungen : Arios, Gymnos uva.

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten