Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Pflege von Hatiora rosea

+10
Grünling
Ramarro
Knufo
TobyasQ
Phyllo
Hatiorus
Kaktus25
SiegfriedS
namibulla
wikado
14 verfasser

Seite 2 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Pflege von Hatiora rosea - Seite 2 Empty Re: Pflege von Hatiora rosea

Beitrag  Phyllo Mo 01 Apr 2013, 16:08

Hi
Uups, 2 neue Beiträge während ich geschrieben habe.

Scheint aber meine Vermutung mit zu sonnigem Standort zu bestätigen.
Phyllo
Phyllo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 442
Lieblings-Gattungen : Epis, Aporos, Hildewinteras, Palmen, Bananen, u.v.m.

Nach oben Nach unten

Pflege von Hatiora rosea - Seite 2 Empty Re: Pflege von Hatiora rosea

Beitrag  Hatiorus Mo 01 Apr 2013, 16:08

Hallo Siegfried,

das mit dem zu oft gießen ist denkbar, muss aber nicht die Ursache gewesen sein, wenn man diese Problematik auch sonst bei anderen Kakteen kennt und erfolgreich berücksichtigt.

Aber drei Stunden in voller Mittagsonne ist eindeutig zu viel für diese Pflanzen. Da sehe ich nun eindeutig die Ursache für die Fleckenbildung und den übermäßigen Abfall der Glieder. Besser ist hier gar keine volle Sonne als nur ein paar Minuten regelmäßig zu viel.

Gruß
Horst

Edit: Walter jetzt hast du mich überholt. Aber ich sehe, unsere Ansichten decken sich hier vollständig.
Hatiorus
Hatiorus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16

Nach oben Nach unten

Pflege von Hatiora rosea - Seite 2 Empty Re: Pflege von Hatiora rosea

Beitrag  SiegfriedS Mo 01 Apr 2013, 16:17

Hallo Horst und Walter,
ich werde das diesen Sommer alles berücksichtigen und berichte dann im Spätherbst. Danke nochmal.
SiegfriedS
SiegfriedS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 84
Lieblings-Gattungen : Epis

Nach oben Nach unten

Pflege von Hatiora rosea - Seite 2 Empty Re: Pflege von Hatiora rosea

Beitrag  wikado Sa 08 Jun 2013, 11:07

Auch dieses Jahr wieder geblüht
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
wikado
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2286
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Pflege von Hatiora rosea - Seite 2 Empty Re: Pflege von Hatiora rosea

Beitrag  TobyasQ Mo 11 Nov 2019, 21:42

Ich mußte tief ins Archiv eintauchen, um dieses Thema zu finden.
Meine H. rosea hing sommers bei meinen anderen Epikakteen im lichten Schatten der Koniferen und gedieh.
Mitte Oktober reingeholt, sieht sie jetzt so aus und ich bin ratlos.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hat sich das erledigt oder besteht noch Hoffnung?

_________________
Viele Grüße
Thomas


Den wahren Wert eines Menschen und eines Edelsteines erkennt man erst, wenn man ihn aus der Fassung bringt.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3955
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Pflege von Hatiora rosea - Seite 2 Empty Re: Pflege von Hatiora rosea

Beitrag  Shamrock Mo 11 Nov 2019, 23:22

Ein Versuch ist es immer wert, auch wenn die Wahrscheinlich für einen Erfolg sehr gering sein dürfte - aber gerade Kakteen sind da immer wieder für dicke Überraschungen gut. Sofern der Platz im Winterquartier nicht dringend für anderes benötigt wird: Abwarten!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26764
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Pflege von Hatiora rosea - Seite 2 Empty Re: Pflege von Hatiora rosea

Beitrag  TobyasQ Di 12 Nov 2019, 10:33

Auf einen Ampeltopf mehr oder weniger kommt es nicht an. Schließlich arbeite ich ständig an der Verbesserung meines Hängesystems und der Sortierung. Es muss auch mal enger zusammengerückt werden und Berührungsängste sind da völlig fehl am Platz. Wink

Also der Topf bleibt Exclamation

_________________
Viele Grüße
Thomas


Den wahren Wert eines Menschen und eines Edelsteines erkennt man erst, wenn man ihn aus der Fassung bringt.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3955
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Pflege von Hatiora rosea - Seite 2 Empty Re: Pflege von Hatiora rosea

Beitrag  Shamrock Di 12 Nov 2019, 11:30

TobyasQ schrieb:Also der Topf bleibt Exclamation
Ich drück die Daumen für das Wunder und du hältst uns nächstes Jahr auf dem Laufenden. *daumen*

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26764
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Pflege von Hatiora rosea - Seite 2 Empty Re: Pflege von Hatiora rosea

Beitrag  Henning Di 12 Nov 2019, 12:43

Setz ihn mal unter Wasser. Momentan wirkt der Topf ja recht trocken - vielleicht ein wenig zuuuu trocken.
Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3529
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Pflege von Hatiora rosea - Seite 2 Empty Re: Pflege von Hatiora rosea

Beitrag  chrisg Di 12 Nov 2019, 18:42

Oh je, das sieht schon recht bedenklich aus. Zu viel Sonne oder zu viel Hitze (im Substrat) oder zu kühle Nachttemperaturen können das verursachen. Ich sehe da nicht viel Chlorophyll aber kannst ja versuchen das noch im Griff zu bekommen. Die H. rosea mögen aber keine Zentralheizung oder -Belüftung und deswegen ist gerade jetzt die schlechteste Jahreszeit für derartige Rettungsaktionen in Innenräumen. Sind die Glieder abgefallen oder sitzen sie noch im Substrat mit Kontakt zu einem Wurzelwerk? Ich kann das schlecht auf dem Foto erkennen. Wenn das letztere der Fall ist kann noch Hoffnung bestehen, ansonsten befürchte ich die Sache ist gelaufen.

Eine Weile her wurde hier gesagt, Abbfallen von Segmente sein "normal" aber das kann ich nicht bestätigen. Ich habe vor Jahren ein 60- und ein 40-jähriges Exemplar von meiner Oma geerbt (Ofenheizung, Berghütte, ideal für diese Kakteen) und seit mindestens 1965 nie jemals ein Glied abfallen sehen, auch wenn mal vergessen wurde zu wässern. Ich bin der Meinung, dieser Typ von Kaktus hält viel länger an ihre Glieder fest als S. russeliana, S. truncata oder etwa buckleyis, von denen ich auch ältere Exemplare habe/hatte. Da kann schon manches ohne scheinbaren Grund spontan runterkommen. Nur so zum Vergleich. Aber ich habe das nie bei den H. roseas erlebt, jedoch irgend wann mal bei den modernen Osterkakteen (gaertneri und graeseri). Lichtmangel oder Wassermangel war dabei meist die Ursache.

/ CG
chrisg
chrisg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 619
Lieblings-Gattungen : Schlumbergera, Lobivia, Echinopsis, Selenicereus, Sansevieria ( =Dracaena)

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten