Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Frühbeet (auch frostfrei im Winter) auf dem Balkon

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Frühbeet (auch frostfrei im Winter) auf dem Balkon Empty Frühbeet (auch frostfrei im Winter) auf dem Balkon

Beitrag  devilbuddy am Fr 26 Apr 2013, 22:32

Ich weiß es gibt schon einige Beiträge zu diesem Thema, ich habe auch schon viel gelesen. Besonders interessant finde ich ja Tims Frühbeet-Mobil. So in der Art solls bei mir ja auch werden. Ich möchte auch meine Pflanzen darin überwintern, die Heizkosten spielen dabei nur eine sehr untergeordnete Rolle.
Ich bin technisch aber absolut nicht versiert und habe irgendwie überhaupt keine Ahnung was zu tun ist. turbini1 hat mir schon einiges (versucht) zu erklären, aber so richtig hab ich das nicht verstanden...

Nun zu meinem Plan:
-Beckmann Frühbeet (eben jenes welches auch Tim verwendet)
-Heizmatte mit Thermostat (oder doch besser Heizkabel - wo liegt hier der Unterschied?)
-automatische Fensteröffner mit Thermostat
-Pflanzen in Töpfen auf das Substrat (welches am besten?)
-Unterkonstruktion (da gefällt mir die von Tim SEHR gut - Tim wieviel hat dich das anfertigen etwa gekostet?)
-Lüfter mit Thermostat (gibt es sowas extra zu "unserem" Zweck? Oder muss ich da was zweckentfremden?)

Brauche ich dann drei Thermostate oder kann man das alles über eines steuern?
Habe ich irgendwas vergessen? Vielleicht sollte ich noch erwähnen das der Balkon zur Südseite liegt, ungeschützt (außer das Balkongeländer) und unüberdacht.

Ich möchte euch im Vorfeld schon mal für Hilfe danken.

PS: Ich bitte um eine "Idioten" sichere Erklärung... Embarassed Rolling Eyes
devilbuddy
devilbuddy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 235
Lieblings-Gattungen : Astros, Lophos

Nach oben Nach unten

Frühbeet (auch frostfrei im Winter) auf dem Balkon Empty Re: Frühbeet (auch frostfrei im Winter) auf dem Balkon

Beitrag  Jürgen_Kakteen am Sa 27 Apr 2013, 14:30

Hallo Nicole
So wie du es beschreibst hört sich alles erst mal gut an.
Beim Frühbeet von Beckmann machst du auf jeden Fall erst mal nichts falsch.
Der Unterschied Heizkabel zu Heizmatte ist der dass du mit dem Kabel die
Wärme direkt zur Pflanze bringen kannst z.B. einer Palme oder ähnlichem.
Die Heizmatte befindet sich am Boden und es gelangt gleichmäßige Wärme in den Innenraum.
Deine Frage zum automatischen Türöffner mit Thermostat.
Ich schlage dir vor einen automatischen Türöffner ohne Thermostat zu nehmen.
Die Funktion dieses Öffners basiert auf dem Prinzip der Ausdehnung von Stoffen.
Das Wachs im Druckzylinder dehnt sich bei Wärme so start aus dass die Kraft ausreicht um ein Fenster
zu öffnen. Dieses System wäre halt kaum Störungsanfällig.
Um 2 Thermostate wirst du wohl nicht umhinkommen.
Ich denke mal während der Heizphase ist es nicht zwingend notwendig dass der Ventilator ständig mitläuft.
Sicher kannst du es tun. Ich halte es aber für unnötig.
Wenn die Sonne ungeschützt reinknallt würde ich dir noch raten eine Schattierung vorzusehen. Vlies oder ähnliches.
Ich hoffe ich konnte dir ein wenig in deiner Entscheidung helfen.

Jürgen_Kakteen
Jürgen_Kakteen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1429
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia / Echinopsis

Nach oben Nach unten

Frühbeet (auch frostfrei im Winter) auf dem Balkon Empty Re: Frühbeet (auch frostfrei im Winter) auf dem Balkon

Beitrag  devilbuddy am So 28 Apr 2013, 11:35

Danke schon mal Jürgen..

Ich habe mir nochmal ein paar Gedanken gemacht und habe im Internet etwas geschaut. Es gibt ja auch so Anlehnhäuser.. Ich hab zwar keine Wand wo ich etwas anlehnen könnte, aber ein "ganzes" GWH in einer Ecke, das würde evtl. passen..
Theoretisch müsste doch so etwas auch gehen?
devilbuddy
devilbuddy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 235
Lieblings-Gattungen : Astros, Lophos

Nach oben Nach unten

Frühbeet (auch frostfrei im Winter) auf dem Balkon Empty Re: Frühbeet (auch frostfrei im Winter) auf dem Balkon

Beitrag  Liet Kynes am So 28 Apr 2013, 12:25

Moin Nicole
Lese erst jetzt den thread...
Also ich habe nur ein Thermostat für das Heizkabel. Das hat diesen Winter auch super funktioniert. Insgesamt bin ich mit der Funktion meines Kastens auch sehr zufrieden. Ob der Unterbau allerdings so kostspielig hätte sein müssen,weiß ich noch immer nicht. Den haben Metallverarbeiter in Auftrag aus Alu geformt, mit einer bestimmten Technik. Daher möchte ich das vorerst nicht so einfach empfehlen,da du locker nochmal die 200-300€-Kosten des Kastens drauf bekommst, wenn nicht mehr. Ich kann mir vorstellen, dass ein Schweißer aus anderem Material etwas Günstigeres herstellen kann (Evtl. VA-Stahl ?).
Der Fensterheber ist praktisch während des Überganges von Frühling auf Sommer. Gerade weil (je nach Standort) die Temperatur in dieser Zeit im Kasten schneller schwanken kann, als man in der Lage ist selber zu beobachten/ein zu schreiten. Es sei denn man nimmt das ganze Frühjahr Urlaub. Wenn jetzt z.B mal richtig die Sonne scheint, öffnet mir der Heber schon nicht mehr weit genug, dann ist am besten der Deckel permanent so weit auf wie möglich und es gibt trotzdem noch deutlich über 30°C im Kasten.Bei direkten Sonnenstunden auch um die 40°C. Ich schließe dann nur, wenn z.B Regen an steht, der mir gerade nicht in den Gieß-Rhytmus passt.
Stell mir ruhig weiter genaue Fragen. In der Theorie vergesse ich sonst schon mal einen Punkt zu erwähnen.
Ich kann nur sagen, dass es die richtige Entscheidung war, den Kasten mobil zu machen: Wenn der Mai kommt und es richtiges Sommerwetter gibt, werde ich ihn nämlich hinter einer Scheinzypresse positionieren,die mittags den nötigen Schatten spenden wird.
Momentan habe ich noch Klett-Hakenband um den oberen Teil des Rahmen geklebt. Daran kann ich ein Pollenschutz-Flies über den Kasten spannen. Auch das gibt einen leichten Streulicht-Effekt,der den Pflanzen bisher gut bekommt. Außerdem bleibt der fliegende Unrat draußen.
Du merkst, ich bin selber noch im ersten Jahr der Erprobung und jede Jahreszeit bietet neuen Forschungsbedarf... So weit also erstmal ein grobes Fazit. Gruß, Tim
Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2698

Nach oben Nach unten

Frühbeet (auch frostfrei im Winter) auf dem Balkon Empty Re: Frühbeet (auch frostfrei im Winter) auf dem Balkon

Beitrag  devilbuddy am So 28 Apr 2013, 15:37

Danke Tim Very Happy Ich dachte mir schon das der Alu-Kasten recht kostspielig wäre..
Da die Konstruktion bei mir auf den Balkon käme, ergeben sich da nicht so viele Möglichkeiten das Frühbeet in den Schatten zu schieben, aber ich hätte es trotzdem gern auf Rädern.
Wie gesagt, ich kenne mich nicht aus. Z. B. auch nicht mit Wärme/Kälteleitung. Evtl. wäre ja auch ein Unterbau aus lasiertem/lackiertem Holz möglich...

Um nochmal auf die Sache mit dem Anlehnhaus bzw. Gewächshaus zurück zu kommen. Die Nische wo das ganze hin sollte ist ca. 180x90cm groß, nach oben hin offen.. Vielleicht ist es ja gar nicht so schwer ein Gewächshaus selber zu bauen? Oder gibt es einen Internetshop, wo es so kleine GWH´s gibt? Wenn jemand da konstruktive Vorschläge hätte, wäre ich dankbar. Embarassed


Zuletzt von devilbuddy am So 28 Apr 2013, 15:40 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Nachtrag)
devilbuddy
devilbuddy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 235
Lieblings-Gattungen : Astros, Lophos

Nach oben Nach unten

Frühbeet (auch frostfrei im Winter) auf dem Balkon Empty Re: Frühbeet (auch frostfrei im Winter) auf dem Balkon

Beitrag  Jürgen_Kakteen am So 28 Apr 2013, 15:48

Hallo Nicole

Ich hab mal das Stichwort "Anlehngewächshaus" bei Google eingegeben.
Da gibt es sehr viele Möglichkeiten.
Hier mal ein Link http://www.idealo.de/preisvergleich/ProductCategory/12635F932405.html
Wie du siehst sind diese gar nicht so teuer und würden von den Maßen in deine Nische passen.
Wenn du handwerklich jemand begabten hast kannst du dir so ein Anlehngewächshaus natürlich auch
selbst bauen.
Schau es dir einfach mal an.
Jürgen_Kakteen
Jürgen_Kakteen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1429
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia / Echinopsis

Nach oben Nach unten

Frühbeet (auch frostfrei im Winter) auf dem Balkon Empty Re: Frühbeet (auch frostfrei im Winter) auf dem Balkon

Beitrag  devilbuddy am Mo 29 Apr 2013, 13:20

devilbuddy schrieb:
Anlehnhäuser.. Ich hab zwar keine Wand wo ich etwas anlehnen könnte, aber ein "ganzes" GWH in einer Ecke, das würde evtl. passen..

Es kann eben kein Anlehnhaus sein, leider. Daher bräuchte ich ein kleines Gewächshaus.... Und sowas konnte ich bisher im Internet nicht finden.
devilbuddy
devilbuddy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 235
Lieblings-Gattungen : Astros, Lophos

Nach oben Nach unten

Frühbeet (auch frostfrei im Winter) auf dem Balkon Empty Re: Frühbeet (auch frostfrei im Winter) auf dem Balkon

Beitrag  Liet Kynes am Mo 29 Apr 2013, 14:30

Hi Nicole
Stichwort Frühbeetkasten:
Natürlich kann auf dem Balkon auch eine Holzkonstruktion dienlich sein,sofern sie gut lackiert ist. Nur gibt es halt hier dafür noch keinen fertigen Entwurf. Mein Mobil hätte ich für einen Balkon wohl auch etwas anders konzipiert, dafür hätte es nicht komplett Freiland-tauglich sein müssen. Wenn du auf Rollen verzichten kannst, lässt sich der Unterbau sicher um Einiges leichter und billiger konstruieren. Mit Rollen brauchst du einen statisch einwandfreien Kasten,das erfordert schon Fachkenntnis. Da würde ich dann auch eher einen Fachmann dran lassen, bevor dir das Teil beladen zusammenkracht.
Gruß,Tim
Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2698

Nach oben Nach unten

Frühbeet (auch frostfrei im Winter) auf dem Balkon Empty Re: Frühbeet (auch frostfrei im Winter) auf dem Balkon

Beitrag  Belga am Mo 29 Apr 2013, 15:15

Hi Nicole
Denn Unterbau kannst du auch aus Betonplex herstellen,der wird verwendet für Sichtbeton-Schalungen.
Denn kann mann sich in jeden Baumarkt zuschneiden lassen.
Belga
Belga
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 241

Nach oben Nach unten

Frühbeet (auch frostfrei im Winter) auf dem Balkon Empty Re: Frühbeet (auch frostfrei im Winter) auf dem Balkon

Beitrag  devilbuddy am Mo 29 Apr 2013, 16:32

Belga schrieb: Betonplex, der wird verwendet für Sichtbeton-Schalungen.
Denn kann mann sich in jeden Baumarkt zuschneiden lassen.

Hi Ingo und vielen Dank für die Idee. Von "Betonplex" bzw. Schalungsplatten in dieser Art hatte ich bisher noch nicht so richtig was gehört. Wenn Google mir die Wahrheit gesagt hat wird dieses Zeug für z. B. Bodenplatten in Anhänger hergenommen, von daher würde es ja meinen Anforderungen entsprechen. Ich werde mich in diese Richtung mal weiter erkundigen.
devilbuddy
devilbuddy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 235
Lieblings-Gattungen : Astros, Lophos

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten