Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kakteen unter'm Mikroskop

Nach unten

Kakteen unter'm Mikroskop Empty Kakteen unter'm Mikroskop

Beitrag  Bird_of_Paradise am Fr 03 Mai 2013, 19:09

Männer und ihre Spielzeuge - was tut man nicht alles, wenn man mal ein großartiges zur Hand hat? Eigentlich sollte ich Messungen für meine Abschlussarbeit durchführen, aber viel interessanter fand ich die Frage: wie sieht wohl ein Kaktus unter einem Weißlichtmikroskop aus mit dem man Topographien bestimmt? Vielleicht interessiert es ja noch jemanden, hier sind die Aufnahmen.

So sieht das Gerät aus, wenn ein Kaktus drunter steht:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ariocarpus Furfuraceus Warze:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Astrophytum Asterias:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Lophophora fricii:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Als Vergleich (vor allem bezüglich der Skala) ein Bild einer meiner Proben - eines durch Umformung eingeglätteten Blechs:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Farbe ist nur zur Kontrastierung so rot, das Mikroskop selber macht prinzipbedingt nur s/w-Bilder.
Leider sind die Bilder nicht so detailiert wie ich gehofft habe. Vor allem aber lag es an den Oberflächen selbst: diese waren viel zu rauh bzw. matt um ausreichend Licht zu reflektieren. Das Wirkprinzip beruht auf der Relfexion des eingestrahlten Lichts - wenn nichts reflektiert wird, ist es leider nicht möglich, detailiertere Aufnahmen zu machen.
Bird_of_Paradise
Bird_of_Paradise
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 451
Lieblings-Gattungen : Strelitzien, Ariocarpus, Strombocactus, Lophophora

Nach oben Nach unten

Kakteen unter'm Mikroskop Empty Re: Kakteen unter'm Mikroskop

Beitrag  Ralla am Sa 04 Mai 2013, 12:28

Das ist ja mal spannend.

Hast du vielleicht auch ein Rasterelektronenmikroskop zur Hand? Das sollte die passenden Bilder doch liefern können, oder nicht?

_________________
Liebe Grüsse,

Carola
Ralla
Ralla
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4205

Nach oben Nach unten

Kakteen unter'm Mikroskop Empty Re: Kakteen unter'm Mikroskop

Beitrag  Bird_of_Paradise am Sa 04 Mai 2013, 12:52

Theoretisch ist da auch eines vorhanden, allerdings kann (und darf) ich das nicht bedienen. Ob ich jemandem am grundsätzlich völlig überarbeiteten Institut finde, der mir das erklärt, damit ich Kakteen aufnehmen kann, weiß ich nicht. Ich kann's mal versuchen.
Bird_of_Paradise
Bird_of_Paradise
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 451
Lieblings-Gattungen : Strelitzien, Ariocarpus, Strombocactus, Lophophora

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten