Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Abgeschnittenen Teil neu bewurzeln

2 verfasser

Nach unten

Abgeschnittenen Teil neu bewurzeln Empty Abgeschnittenen Teil neu bewurzeln

Beitrag  G-host So 05 Mai 2013, 21:51

Hallo,
ich habe heute folgendem Echniocactus mal ganz radikal den Kopf abgeschnitten, da der untere Teil vor langer Zeit mal offensichtlich verhungert ist und voller Läuse war.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Jetzt möchte ich den oberen Teil mit knapp 10cm Durchmesser natürlich neu bewurzeln, weiß nur nicht so recht worauf zu achten ist.

Wie lange muss ich den Kaktus abtrocknen lassen, bzw. woran merke ich das er trocken genug ist?
Und kann man ihn nach dem abtrocknen einfach in neues Substrat packen und vorsichtig mit gießen anfangen?

Gruß
Simon
G-host
G-host
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22
Lieblings-Gattungen : dionaea muscipula & sarracenia

Nach oben Nach unten

Abgeschnittenen Teil neu bewurzeln Empty Re: Abgeschnittenen Teil neu bewurzeln

Beitrag  Wüstenwolli So 05 Mai 2013, 23:56

Hallo Simon,
der Kopf hat sicherlich recht viel Feuchte an der Schnittstelle, da er sehr "getrieben " ist
diese sollte ganz wegtrocknen.
das kann mehrere Wochen dauern; lege ihn absonnig seitlich und nicht in feuchter, zu kühler Umgebung; 15-20° etwa sind o.k.
Es bildet sich eine weiße Haut an der Schnittstelle; das geht relativ schnell, aber sie ist zunächst dünn und braucht zum richtigen Abtrocknen länger.
Sollte die Schnittstelle braun werden, mit einem sterilen Messer solange Scheiben abschneiden, bis sie wieder ganz hell ist und erneut mitGedld abtrocknen lassen.
Den Stumpf nicht wegwerfen; an der Schnittstelle kommen neue Austriebe, die man später wieder abtrennen und besurzeln kann.
Niemals direkt gießen im neuen Substrat, das wäre tödlich!
Absonnig aufstellen; in Ruhe lassen;
meinen alten Echinocactus ohne Wurzeln habe ich seinerzeit einfach auf einen Topfuntersetzer mit 1cm hoch kleinen Kieseln gesetzt und er hat auf einmal im Scheitel neue gelbe Dornen gezeigt; hatte ihn zuvor allabendlich wochenlang mit einer Sprühflasche von oben mit lauwarmen Wasser leicht eingesprüht.
Habe ihn nach dem entdecken der neuen Dornen vorsichtig angehoben - und da waren schon ganz viele kurze Wurzeln zu sehen ...

Wünsche dir viel Erfolg!
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5253
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Abgeschnittenen Teil neu bewurzeln Empty Re: Abgeschnittenen Teil neu bewurzeln

Beitrag  G-host Mo 06 Mai 2013, 21:26

Danke Wüstenwolli für die Antwort!

Dann steht dem ganzen ja hoffentlich nichts mehr im wege.
G-host
G-host
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22
Lieblings-Gattungen : dionaea muscipula & sarracenia

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten