Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Sedum.

Seite 2 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Sedum.

Beitrag  Rouge am Sa 08 Jun 2013, 19:12

Sedum spurium 'Fuldaglut'
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Sedum floriferum 'Weihenstephaner Gold'
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
lg Kerstin  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
avatar
Rouge
Fachmoderator - sonstige Grünpflanzen

Anzahl der Beiträge : 3264
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Re: Sedum.

Beitrag  plantsman am Sa 09 Jan 2016, 17:10

Moin,

dann will ich diesem Thread mal wieder etwas Leben einhauchen (hab gesehen, es gibt noch zwei weitere, aber ältere, Sedum-Threads).

Sedum hemsleyanum ist ein Sedum mit sehr weiter Verbreitung im mittleren Mexiko. Dort ist es sehr formenreich und zeigt viele Übergänge zu anderen beschriebenen Arten. Sie bildet jetzt im Winter ihre Blütenstände aus, an deren Basis sich die Rosetten für die nächste Wachstumsperiode bilden. Diese wachsen sich dann im Laufe des Jahres wieder zu den Blütenständen aus usw. Daraus entsteht ein polsteriger Wuchs, der zum Herbst immer wieder auflockert. Das macht die Art und ihre Verwandten aber im Winter auch etwas botrytisanfällig. Die dichten Polster trocknen etwas schwer ab.
Wer sie besser einordnen will, sie ist mit dem gärtnerischen Sedum hintonii, das aber Sedum mocinianum heissen sollte, verwandt. Das echte S. hintonii ist in Europa evtl. nicht in Kultur.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
avatar
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon

Anzahl der Beiträge : 1270
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Sedum.

Beitrag  Shamrock am Sa 09 Jan 2016, 21:18

Stefan, besten Dank für die Wiederbelebung sowie für die interessante Vorstellung!
Das zweite Foto ist überragend!

Den einen besagten Thread hab ich jetzt mal hiermit zusammengefügt. Beim anderen fehlt ja leider mittlerweile eh das Foto.

Bei der Gelegenheit hab ich auch mal kurz nach Sedum-Fotos in meinem Bestand geguckt:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und natürlich noch die allgegenwärtigen heimischen Sedum-Arten. Sedum album:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und Sedum acre:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9038
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Sedum 'Matrona ' mit Bienenbesuch

Beitrag  Morning Star am Sa 09 Jan 2016, 21:39

Sedum 'Matrona ' mit Bienenbesuch.

Die Sedum's  sind Bienenmagneten.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Morning Star
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 268
Lieblings-Gattungen : Pelargonium, Begoniaceae, Gesneriaceae, u.v.m.

Nach oben Nach unten

Re: Sedum.

Beitrag  Shamrock am Sa 09 Jan 2016, 21:52

Schöne Fotos - aber Brigitte, du wirst uns doch nicht die (Erd)Hummel als Biene verkaufen wollen? Wink Stimmt aber, Sedum-Blüten ziehen solche Besucher magisch an.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9038
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Sedum.

Beitrag  plantsman am Sa 09 Jan 2016, 22:14

Moin,

Besserwisseralarm Wink  Wink

jetzt muss ich mal Spielverderber sein.

Bis auf Sedum acre und S. album ist kein weiteres "echtes" Sedum mehr dabei. Bei den Kakteen kennt ihr es ja schon, aber auch hier waren die Botaniker nicht untätig und haben vor allem die Sedum der Alten Welt neu geordnet. Dabei wurde erkannt, das einige nicht näher mit Sedum im engeren Sinne verwandt sind. Die laubwerfenden großen Sedum-Arten mit breiten Blättern z.B. wurden zur Gattung Hylotelephium umkombiniert und die breitblättrigen Teppich-Sedum hat es derzeit in die Gattung Phedimus verschlagen. Wobei bei denen noch nicht ganz klar ist, ob sie nicht auch zwei Verwandtschaftskreise darstellen, Phedimus und Aizopsis. Aber das ist eine andere Geschichte.
Es sollte also Hylotelphium ´Matrona´ und Phedimus spurius bzw. Phedimus floriferus heissen. Im hiesigen Rahmen ist es aber absolut legitim Bilder dieser Gattungen hier zu zeigen. Die Sedum-Namen sind nämlich mitnichten ungültig sondern dürfen benutzt werden. Also.......weiter so.
Aber keine Sorge, auch Sedum hemsleyanum und Konsorten ist ein Kandidat für eine neue Gattung. Sie stechen aus der Gattung durch eine besondere Merkmalskombination hervor mit der man sie leicht erkennen kann. Auch die phylogenetischen Untersuchungen zeigen ihre Eigenständigkeit. Aber leider sind die Verhältnisse bei den zentralamerikanischen Crassulaceae deutlich chaotischer als bei den asiatisch-europäischen. Es dauert also noch ein wenig länger bis zur Klärung ihrer Zusammenhänge.

Das Blütenfoto wurde mit einem Retroadapter gemacht. Das ist ein Zwischenring mit dem man ein Normal-Objektiv verkehrt herum auf das Kameragehäuse schrauben kann. Dadurch hat man eine stärkere Vergrößerung, was sonst nur mit recht teuren Makros möglich ist.
Außerdem wurde es aus 5 Fotos zusammengesetzt ("gestackt"). Man fotografiert ein Motiv so, daß die Schärfeebene durch dieses von vorne nach hinten "durchwandert". Dann lässt man diese Bilder durch ein Programm zusammensetzen. Man kann so eine kleine Blende nutzen und den Hintergrund unscharf abbilden. Andererseits nutzt man die besseren Belichtungszeiten der kleinen Blende und hat nach dem Zusammensetzen ein Foto mit einer Schärfentiefe, die man sonst so nicht erreicht. Etwas aufwändig aber es lohnt sich.


Zuletzt von plantsman am Sa 09 Jan 2016, 22:16 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
avatar
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon

Anzahl der Beiträge : 1270
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Erdhummeln

Beitrag  Morning Star am Sa 09 Jan 2016, 22:18

Ich stelle fest - dass ich anscheinend  bei Hummeln, Bienen, Erdhummeln und sonstigem Geflügelten mein Wissen vermehren sollte.
Danke für den Hinweis. danke
( Aber ehrlich gesagt, mit fehlt ein bisschen der Elan dazu. Man wird ja nicht jünger  !!! ).
Ich zeige übrigens keine bearbeiteten Bilder.
avatar
Morning Star
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 268
Lieblings-Gattungen : Pelargonium, Begoniaceae, Gesneriaceae, u.v.m.

Nach oben Nach unten

Re: Sedum.

Beitrag  Shamrock am Sa 09 Jan 2016, 22:30

Siehste Brigitte, ich hab mit der Besserwisserei angefangen und Stefan hat mich gleich mal auf den Boden der Tatsachen zurückgepfiffen. Very Happy

Danke für die Aufklärung! Ich hab von dieser Verschieberei mal gelesen aber mich noch nicht ansatzweise damit befasst. Jetzt weiß ich auch wie meine Allerwelts-Sedum im Garten heißen und das sie auch von der Verschieberei betroffen sind.
Sag doch, bei den Kakteen wird munter gelumpt und bei den aS sind wir aktuell in der heiteren Splitting-Phase. Rolling Eyes Im Zweifelsfall rede ich solche Kandidaten in Zukunft nur noch als Crassulaceae (oder aktuell ja auch Asphodeloideae) an und dann bin ich auf der sicheren Seite. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9038
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Sedum oder was ??

Beitrag  Morning Star am Sa 09 Jan 2016, 22:49

Ist das wahr ??  

" ...................(oder aktuell ja auch Asphodeloideae) "

Da bin ich ja ganz altmodisch!
avatar
Morning Star
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 268
Lieblings-Gattungen : Pelargonium, Begoniaceae, Gesneriaceae, u.v.m.

Nach oben Nach unten

Re: Sedum.

Beitrag  Shamrock am Sa 09 Jan 2016, 22:55

Irgendwie schon - oder vielleicht ist´s auch nur mein persönlicher Eindruck? Bei den Kakteen gelingt es noch ganz gut mit der Zeit zu gehen, aber bei den aS bin ich derzeit völlig überfordert.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9038
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten