Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Echinocereus Hybriden

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Re: Echinocereus Hybriden

Beitrag  Aldama am Mi 16 Dez 2015, 18:23

Nächstes Jahr werde ich auch mal den Pinsel schwingen.
Gedacht ist : ctenoides (gelb) x chisoensis x dasyacanthus ( orange)
und triglochidiatus x apachensis x bonkerae.
Hoffentlich bringe ich sie alle gleichzeitig zur Blüte. Shocked
Very Happy Very Happy
avatar
Aldama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1045
Lieblings-Gattungen : Echinocereen & Sulcorebutien

Nach oben Nach unten

Re: Echinocereus Hybriden

Beitrag  Aless am Do 17 Dez 2015, 08:14

Oh den Thread sehe ich erst jetzt. Ganze tolle Blüten sind das, vielen Dank fürs Zeigen! *Süchtig*

Tim, die von dir gezeigte Hybride polyacanthus X carmenensis (Züchter: Bartels) habe ich auch. Auf meinem Schild von Michi steht "hart bis ca -10 C°"
Deshalb habe ich sie in mehreren Wintern brav ins Haus gestellt, sobald es kälter wurde (was hier im Allgäu öfter vorkommt).
Im letzten Winter war mir das hin und her zu blöd, deshalb habe ich sie gleich im GWH bei den "Weicheiern" überwintert. Sie hat es mir mit reichlich Blüten gedankt.
So viele Blüten hat sie noch nie ausgebildet. Das liegt aber vermutlich am vielen Regen, den wir meistens im frühen Frühjahr haben. Ich habe schon oft beobachtet, wie im Anschluss eine Menge Knospen steckenblieben. Im GWH konnte ich die Wassergaben natürlich besser steuern.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich habe versuchsweis einige selbst ausgesäte frostharte EC-Hybriden (aus AG-Samenverteilung sowie aus eigenen Kreuzungen), im Freibeet ausgepflanzt (mit Regenschutz im Winter), bzw. regengeschützt in Töpfen gehalten.
Leider sind viele davon früher oder später über den Jordan gegangen, bevor sie überhaupt geblüht haben.
Diejenigen, die bis jetzt überlebt haben, bleiben auch weiterhin im Beet und blühen hoffentlich bald mal. Einen Teil der Sämlinge habe ich im beheiztem GWH stehen. Ich will nicht alle "schrotten" dafür sind sie mir zu Schade, denn schließlich möchte ich auch mal Blüten sehen.
In Zukunft werde ich Samen von EC-Hybriden nur noch direkt im Beet aussäen...
Alles Andere hat bei mir bisher nicht funktioniert und ein unbeheiztes GWH habe ich nicht.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hier meine Erstblüte aus Samen vom Züchter GW: EC. fobeanus X triglochidiatus v. mojavensis


Zuletzt von Aless am Do 17 Dez 2015, 10:29 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Aless
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 684
Lieblings-Gattungen : Sulcos, Echinocereus, Eriosyce, Hybriden, Echeveria...

Nach oben Nach unten

Re: Echinocereus Hybriden

Beitrag  Aless am Do 17 Dez 2015, 10:27

@Pieks
Sorry, noch was vergessen:

plumosus ex. Hofer
Das ist eine Hybride, zumindest steht das so auf meinem Schild.

@Aldama
Hoffentlich bringe ich sie alle gleichzeitig zur Blüte.
Falls nicht, ist das auch nicht tragisch. Wink
Man kann Pollen auf Wattestäbchen z.B. prima einige Zeit im Kühlschrank aufbewahren. Ich verwende dafür eine gut schließende Platikdose, die ich so weit mit Salz (entzieht Feuchtigkeit) fülle, dass das Wattestäbchen darin gut stehen kann (ein Ende des Stäbchens abschneiden).
Manche frieren Pollen auch ein. Das habe ich selbst aber noch nicht probiert, weil es bisher mit dem im Kühlschrank gelagertem Pollen gut funktioniert hat.
Ich wünsche dir schon mal viel Erfolg bei deinen Kreuzungen.
Zur Bestäubung oder Pollenentnahme würde ich übrigens eher ein Wattestäbchen als einen Pinsel empfehlen.
Aber vorsichtig: auch das macht süchtig nach immer mehr Versuchen. Cool grinsen2
avatar
Aless
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 684
Lieblings-Gattungen : Sulcos, Echinocereus, Eriosyce, Hybriden, Echeveria...

Nach oben Nach unten

Re: Echinocereus Hybriden

Beitrag  Bimskiesel am Do 17 Dez 2015, 10:52

Aless schrieb:...Aber vorsichtig: auch das macht süchtig nach immer mehr Versuchen. Cool grinsen2

Da gebe ich Dir voll recht, wenn ich so die Bilder ansehe. (Ohne irgend jemandem nahe treten zu wollen, denkt mein Hirn solche Sachen wie: was sind gegen diese klasse Blüten schon die Echinopsis-Züchtungen??)

Begeisterte Grüße sendet Antje
avatar
Bimskiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1575
Lieblings-Gattungen : Astros, Coryphanthas, ECCs, Gymnos, Mammis, Turbinis, nur um einige zu nennen...

Nach oben Nach unten

Re: Echinocereus Hybriden

Beitrag  Ebi am Do 17 Dez 2015, 10:57

wirklich schöne Blüten die hier gezeigt werden.
Wie lange braucht so eine Hybride vom Sämling bis zur Blüte? (ungefähr Very Happy )
avatar
Ebi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 383
Lieblings-Gattungen : Echinopsis und alle Schönheiten

Nach oben Nach unten

Re: Echinocereus Hybriden

Beitrag  Aless am Do 17 Dez 2015, 11:50

Bimskiesel schrieb:Ohne irgend jemandem nahe treten zu wollen, denkt mein Hirn solche Sachen wie: was sind gegen diese klasse Blüten schon die Echinopsis-Züchtungen??

Laughing Tja Geschmäcker sind halt verschieden - zum Glück. Wink
Mir gefallen ECC-Hybriden vom Körper und der Bedornung her auch wesentlich besser. Die sind sogar im nichtblühendem Zustand schön anzusehen und wilde, derbe, mehrfarbige Dornen sind in meinen Augen wunderschön. Andere mögen aber lieber kurze Dornen.
Im Gegensatz zu Echinopsis- oder Trichocereusblüten sind ECC-Blüten natürlich auch wesentlich haltbarer. Andererseits kenne ich keinen Echinocereus, der mehrere Blütenschübe im Jahr hat.
Hat also alles ein "Für und Wieder" und deshalb (bzw. auch weil ich die Vielfalt liebe) gibt es in meiner Sammlung von beidem was. Wink

@Ebi
Das kommt natürlich auch auf die Pflege an. Bei guten Bedingungen denke ich aber, dass man innerhalb 3-4 Jahren Blüten zu sehen bekommt.

Oder Kurt, was sagst du da aus deiner Erfahrung dazu?
avatar
Aless
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 684
Lieblings-Gattungen : Sulcos, Echinocereus, Eriosyce, Hybriden, Echeveria...

Nach oben Nach unten

Re: Echinocereus Hybriden

Beitrag  Aldama am Do 17 Dez 2015, 18:02

Hi Alessandra
Mit Pinsel meine ich einen kleinen Lakierpinsel ( Tupfer ) der hat sich schon viele male bewährt. Wird dann auch nach getaner Arbeit desinfiziert.
Das mit den Wattestäbchen habe ich auch schon probiert und hat auch wunderbar funktioniert. Die habe ich vorher etwas angefeuchtet, damit der Pollen
besser haftet. Übrigens tolle Hybriden die du da zeigst.
danke danke für den Tipp
avatar
Aldama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1045
Lieblings-Gattungen : Echinocereen & Sulcorebutien

Nach oben Nach unten

Re: Echinocereus Hybriden

Beitrag  Pieks am Do 17 Dez 2015, 18:58

Hirn. Mein Stichwort. Bis letzten Frühling hatte ich im Keller tatsächlich einen kleinen Tiefkühlschrank im Betrieb, ausschließlich für Pollen. Naja, irgendwann setzt das Hirn auch wieder ein, nimmt seinen Betrieb auf und man stellt fest, dass man nicht wirklich von jeder seiner Pflanze Pollen einfrieren muss... Ein paar wirklich wichtige Arten kann man auch so, im normalen Tiefkühlschrank, parken, stellenweise auch länger als ein Jahr. Ich hab dieses Jahr zwei Bestäubungen mit tiefgefrorenem Pollen von 2013 der besagten Bartels-Hybride polyacanthus x carmenensis (BS.1098), aber auch mit mit der BS.1065 (scheeri x dasyacanthus) vornehmen können, mit Erfolg. Ich befeuchte die Wattestäbchen auch, allerdings hauche ich sie nur kurz an, denn je trockener der Pollen, desto besser seine Lagerfähigkeit. Direkt nach Pollenaufnahme wandern die Wattestäbchen zum Vortrocknen in den Kühlschrank, am Folgetag dann in den Tiefkühlschrank. Als Trockenmittel verwende ich etwas Granulat aus einem Nachfüllpack für Raumentfeuchter (Calciumchlorid); Silicagel (Kieselgel) geht aber genauso gut. Hierbei stecken die einseitig abgschnittenen Stäbchen in trockenem, ausgedienten Vogelsand. - Je nach Elternpflanzen können ECC-Hybriden bereits nach drei Jahren, wahrscheinlicher aber erst nach 4-6 Jahren zur Blüte kommen. Bei ihnen lohnt das Pfropfen für frühe Blüten also deutlich mehr als bei Echinopsis, bei denen man so nur 1-2 Jahre "einsparen" kann.

Der Gedanke (mit Kurt) war übrigens, ein Thema zu erstellen, in dem wir Kreuzungsdaten zusammentragen, um die Kreuzbarkeit einzelner Arten (untereinander) aufzeigen zu können.

Liebe Grüße,
Tim
Cool

PS. Aless, danke für die Aufklärung. Ich bin übrigens auch eher sehr vorsichtig, weil ich keine Lust habe, diese Schnuckels nach Tiefkühlung eventuell "ausgießen" zu müssen...
avatar
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5344
Lieblings-Gattungen : 'türlich, 'türlich...

Nach oben Nach unten

Re: Echinocereus Hybriden

Beitrag  nordlicht am Fr 18 Dez 2015, 21:10

...habe diesen Thread erst heute entdeckt, die Bilder sind einfach großes Kino, Danke dafür.
Jetzt weiß ich, dass meine Entscheidung richtig war,  zwei bis drei große Kübel bzw. Kästen mit Winterharten zu bepflanzen (die kann ich im Winter mit Regenschutz unterstellen) .
P.S.:Frage eines Anfängers, blühen die nur einmal im Frühling, oder gibt es nochmal eine Nachblüte?

_________________
Grüße vom nordlicht (aka Günter)
"Wer die Dornen nicht ehrt, ist den Kaktus nicht wert"
avatar
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1584
Lieblings-Gattungen : Viele

Nach oben Nach unten

Re: Echinocereus Hybriden

Beitrag  cactuskurt am Sa 19 Dez 2015, 18:42

Aless schrieb:...Oder Kurt, was sagst du da aus deiner Erfahrung dazu?

Kurt sagt na vier Jahre wirst sicher warten müssen.
LG Kurt
avatar
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5121
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten