Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Vergeilung?

+47
Konni
chrisg
Nopal
Vollsonnig
Kakteenmama123
Matches
Dreckbuddler
danny80
Sabine1109
kaktuskind95
M.Ramone
nordlicht
Fred Zimt
airabocse
Dropselmops
Wühlmaus
Doodelchen
william-sii
Thomas G.
Trixie1956
Spike-Girl
Coni
Litho
OPUNTIO
Janonym
Tarias
ClimberWÜ
vogelmamapetra
Dietmar
droddl
peter1905
jassi1994
Pulsar
Msenilis
cactino
Liet Kynes
flowerpower
Cristatahunter
volker
k.oli
Ralle
karlchen
Shamrock
davissi
soufian870
Astrophytum
Michelchen
51 verfasser

Seite 12 von 15 Zurück  1 ... 7 ... 11, 12, 13, 14, 15  Weiter

Nach unten

Vergeilung? - Seite 12 Empty Knospen?

Beitrag  Trixie1956 Do 18 Apr 2019, 10:21

Hallo,hatte ja die Hilde im Herbst geköpft,weil sie vergeilt war.Was da jetzt wächst sind das Kindel oder schon  Knospen?Moni[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Trixie1956
Trixie1956
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 38
Lieblings-Gattungen : Trichocereus/Echinopsis/Hildewintera

Nach oben Nach unten

Vergeilung? - Seite 12 Empty Re: Vergeilung?

Beitrag  Cristatahunter Do 18 Apr 2019, 12:20

Das sind neue Triebe. Knospen sind spitz und farbig.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21671
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Vergeilung? - Seite 12 Empty Re: Vergeilung?

Beitrag  Trixie1956 Do 18 Apr 2019, 14:56

Danke..Moni
Trixie1956
Trixie1956
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 38
Lieblings-Gattungen : Trichocereus/Echinopsis/Hildewintera

Nach oben Nach unten

Vergeilung? - Seite 12 Empty Re: Vergeilung?

Beitrag  danny80 So 02 Jun 2019, 21:54

Hallo zusammen,

ich häng mir hier mal dran. Ich habe drei verschiede HWH, die unnatürlich dünn weiterwachsen. Ich weiß nicht, ob das unbedingt Geilwuchs ist, denn die Neutriebe sind weder sonderlich hell, noch sind die Areolenabstände größer geworden. Sie wachsen einfach dünner. Ich habe sie letztes Jahr von einem Forenmitglied als Ableger erhalten und bewurzelt. Sie stehen bei mir auf der Terrasse vollsonnig, haben bisher dreimal Wasser bekommen (2x mit Dünger) in Abständen von 2-3 Wochen. Das Substrat ist 35% Blumenerde, Rest mineralisch. Ich habe noch sechs andere HWH, diese wachsen unter gleichen Bedingungen normal.
Woran könnte es also liegen? Zu wenig Wasser, zu kleine Töpfe, zu wenig/viel Dünger? Ich wäre Dankbar für jeden Hinweis.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Gruß
Danny


Zuletzt von danny80 am So 02 Jun 2019, 22:41 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
danny80
danny80
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 87
Lieblings-Gattungen : zu viele

Nach oben Nach unten

Vergeilung? - Seite 12 Empty Re: Vergeilung?

Beitrag  Dreckbuddler So 02 Jun 2019, 22:20

Hallo,

denke nicht das die Kakteen vergeilt sind, du hast einfach andere Bedingungen auf der Terrasse. Hatte der Vorbesitzer evtl. ein Gewächshaus? Gewächshäuser sind optimale Bedingungen für unsere Pflanzen, auf der Terrasse kommt man dem nur schwer nach. Mehr Sonne, mehr Licht = mehr Photosynthese.


…. ist nur ne Vermutung


Grüße

Matthias
Dreckbuddler
Dreckbuddler
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26
Lieblings-Gattungen : Mammilaria

Nach oben Nach unten

Vergeilung? - Seite 12 Empty Re: Vergeilung?

Beitrag  Shamrock Mo 03 Jun 2019, 00:01

Wobei bei vollsonnigem Stand auf der Terrasse sicher deutlich mehr UV-Strahlung an die Pflanzen kommt als in einem GWH.
Haben die Hildes vielleicht zu früh mit dem Wachstum angefangen, als die Lichtverhältnisse noch nicht so optimal waren? Bei der Hitze, welche wir neuerdings endlich haben, darft du die auch ruhig deutlich großzügiger Gießen, die schlucken gut was weg.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26736
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Vergeilung? - Seite 12 Empty Re: Vergeilung?

Beitrag  danny80 Mo 03 Jun 2019, 19:05

Das ist ja das merkwürdige, ich habe dieses Jahr wetterbedingt erst spät angegossen (Ende April). Die Eisheiligen haben mich dazu gezwungen, sie zwischenzeittlich eine Woche rein zu holen. Standen dann am Südfenster. Wäre das nur in dieser Woche so gewesen, hätte ich es noch halbwegs verstanden. Aber sie sind vorher und nachher ja genauso dünn gewachsen. Die Kindel unten scheinen auch dicker zu werden. Ich werde heute abend dann nochmal mit Dünger ordentlich gießen und weiter beobachten

Gruß
Danny.
danny80
danny80
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 87
Lieblings-Gattungen : zu viele

Nach oben Nach unten

Vergeilung? - Seite 12 Empty Re: Vergeilung?

Beitrag  Matches Mo 03 Jun 2019, 23:25

Leider habe ich jetzt kein Bild, weil ich gerade erst heimgekehrt bin - aber bei mir zeigt sich ähnliches.
Im letzten Jahr hatte ich die HWH im Gewächshaus und Frühbeet stehen. Sind sehr gut und schnell gewachsen.
Jetzt stehen bzw. hängen sie an der Südseite unseres Hause und es zeigt sich genauwo wie auf den Bildern von Danny zu sehen.
Ich vermute:
die Pflanzen bekommen mehr Sonne und UV-Licht ab und mehr Wind und rische Luft, kühlere Nächte, wachsen daher nicht so schnell und brauchen auch nicht so viel Fläche - können dichter und kompakter wachsen.
Viele meiner Pflanzen haben reichllich Knospen angedeutet, die hoffentlich gut durchkommen.
Gegossen und gedüngt habe ich wie im letzten Jahr.

Freundliche Grüße
Matthias
Matches
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4548
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Vergeilung? - Seite 12 Empty Welche Pflanzen neigen bei euch am meisten zum Vergeilen?

Beitrag  Kakteenmama123 So 08 Sep 2019, 14:16

Hallo ihr Lieben,
Ich werde diesen Winter eine neue Überwinterungssituation für meine Pflanzen haben. Die Kakteen will ich nun erstmalig im Keller ohne Zusatzlicht und natürlich komplett trocken überwintern. Da bin ich eigentlich nicht besorgt dass mir ein Kaktus vergeilt, viel mehr geht es mir um meine anderen Sukkulenten. Von Echeverien und ihren nahen Verwandten weiß ich, dass sie das zum Beispiel gerne mal machen. Kann man es pauschalisieren und sagen dass alle Crassulacea viel Licht zum Überwintern brauchen oder ist es doch artspezifischer? Auf jeden Fall würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mit berichtet, welche Arten auf jeden Fall nicht in den Keller dürfen. Ich habe noch eine Möglichkeit am Südfenster zu überwintern (schon von meinen Echeverien gepachtet, muss mit Regalen in der Fläche erweitert werden, fasst aber niemals meine komplette Sammlung).
Ich hoffe auf viele hilfreiche Kommentare!
Sonnige Grüße,
Emily
Kakteenmama123
Kakteenmama123
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 143
Lieblings-Gattungen : Echeveria, Hoya

Nach oben Nach unten

Vergeilung? - Seite 12 Empty Re: Vergeilung?

Beitrag  Shamrock So 08 Sep 2019, 14:42

Hi Emily,

im Normalfall wird ja kühl und trocken überwintert. Da damit die großen Wachstumsfaktoren Wasser, Licht und Temperatur runtergefahren sind, wird sich auch der Stoffwechsel der Pflanzen runterfahren und erst gar kein Wachstum angestrebt. Wo kein Wachstum ist, ist auch kein Vergeilen möglich.
Früher hat man Kakteen ausgetopft, in Zeitungspapier gewickelt und erfolgreich stockdunkel im Kühlschrank überwintert.

Ich sehe da also keine Probleme bezüglich einer möglichen Vergeilung im Winterquartier, sofern alle Faktoren halbwegs der Winterruhe angepasst sind. Ein Vergeilen ist nur möglich, wenn man zu warm überwintert und zu großzügig Wasser spendiert.

Viel Erfolg und liebe Grüße - Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26736
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 12 von 15 Zurück  1 ... 7 ... 11, 12, 13, 14, 15  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten