Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Vergeilung?

+47
Konni
chrisg
Nopal
Vollsonnig
Kakteenmama123
Matches
Dreckbuddler
danny80
Sabine1109
kaktuskind95
M.Ramone
nordlicht
Fred Zimt
airabocse
Dropselmops
Wühlmaus
Doodelchen
william-sii
Thomas G.
Trixie1956
Spike-Girl
Coni
Litho
OPUNTIO
Janonym
Tarias
ClimberWÜ
vogelmamapetra
Dietmar
droddl
peter1905
jassi1994
Pulsar
Msenilis
cactino
Liet Kynes
flowerpower
Cristatahunter
volker
k.oli
Ralle
karlchen
Shamrock
davissi
soufian870
Astrophytum
Michelchen
51 verfasser

Seite 5 von 15 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 10 ... 15  Weiter

Nach unten

Vergeilung? - Seite 5 Empty Re: Vergeilung?

Beitrag  ClimberWÜ Mo 30 Jan 2017, 10:24

Ralle schrieb:Hallo zusammen,

im Winterquartier 2015/16 gab es plötzlich einen Temperaturschub und einige meiner Sämlinge schossen etwas in die Höhe.

Da ich schon einige Jahre Kakteen sammle und mir so etwas bisher noch nicht passiert ist und ich somit auch keinerlei Erfahrungen habe und hier im Forum nicht wirklich was finden konnte ... meine Frage.

Viele Grüße

Ralf
Hallo Ralf,
ich beleuchte meine Kleinen mit LED Lichtleisten bzw. Röhren aus +/- 15cm Abstand. So geht die Saison über den Winter. Deswegen wird gegossen - aber hart gehalten.
Etwas Höhenwuchs gibt sich wieder. Den Effekt hatte ich schon nach 1 Woche im Wohnzimmer an Ecc. canus bemerken dürfen. Als ich die Kleinen nach dem Vereinsabend nicht sofort wieder zurück gestellt habe sondern am Wohnzimmertisch neben Melo&Co. stehen lies.
ClimberWÜ
ClimberWÜ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 812
Lieblings-Gattungen : Opuntoidea und andere Frost-/Winterharte

Nach oben Nach unten

Vergeilung? - Seite 5 Empty Re: Vergeilung?

Beitrag  Tarias Mo 30 Jan 2017, 10:25

Hallo Petra,

ich behandle meine Sämlinge aus der Frühlingsaussaat wie alle anderen Kakteen - ab Oktober gibt es kein Wasser mehr (wobei ich nicht erst im Frühling sondern bereits im Januar aussähe).
Mit dem Düngen gibt es die Faustregel, dass man ab dem Erscheinen der ersten Dornen eine schwache Düngerlösung geben kann (ich gebe z.B. meinen normalen Kakteendünger in einem Viertel der angegebenen Konzentration).
Wenn du die Sämlinge im Frühjahr tiefer setzt, werden sie sich sicherlich normal weiter entwicklen.
Viel Erfolg damit!
Tarias
Tarias
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1703
Lieblings-Gattungen : Chamaecereus, Aylostera, Echeveria

Nach oben Nach unten

Vergeilung? - Seite 5 Empty Re: Vergeilung?

Beitrag  vogelmamapetra Mo 30 Jan 2017, 14:14

Ach, dann würde ich jetzt meine Samen auch aussäen. Ich hab Fussbodenheizung und muss sie dann mit warmen Füssen kultivieren, da ich sonst keinen Platz am Licht habe. Die hellsten Plätze an der Balkontür sind mit Kakteen im Moment besetzt und ich habe nur einen Raum am Licht. Dann werde ich sie ab Oktober dann auch trocken halten. Vielen lieben Dank für die Pflegehinweise.

Es grüsst
Petra
vogelmamapetra
vogelmamapetra
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 533
Lieblings-Gattungen : Thelocacteen

Nach oben Nach unten

Vergeilung? - Seite 5 Empty Re: Vergeilung?

Beitrag  Cristatahunter Mo 30 Jan 2017, 15:30

Hallo Petra
die erste Wachstumsperiode im Leben eines Kaktus ist sehr wichtig. Düngen ist dabei existenziell. Wenn die kleinen eine gute Grösse erreichen, ist die kalte und trockene Überwinterung kein Problem. Sind die kleinen schwach und mickrig so muss man, wie du durch kultivieren.
Darum sollte man so früh als möglich mit der Aussaat beginnen. Ich fange deshalb im Herbst an.

https://www.kakteenforum.com/t11548-warum-ich-im-herbst-mit-aussaen-beginne?highlight=warum

hier ein paar Tipps.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21666
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Vergeilung? - Seite 5 Empty Re: Vergeilung?

Beitrag  vogelmamapetra Mo 30 Jan 2017, 15:40

Vielen Dank christatahunter für Deine Erfahrungen. Leider habe ich kein Platz in meinem kleinen Appartement, um Sämlinge mit künstlichem Licht aufzuziehen und ich halte sie dann auch auf dem Balkon. Aber toll sahen Deine Sämlinge ja aus.

nette Grüsse
Petra
vogelmamapetra
vogelmamapetra
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 533
Lieblings-Gattungen : Thelocacteen

Nach oben Nach unten

Vergeilung? - Seite 5 Empty Ziemlich Vergeilt

Beitrag  Janonym Di 24 Jul 2018, 19:44

Hallo liebe Kakteenfreunde. Ich habe ein problem mit drei meiner Kakteen. Einer von ihnen ist ca 15 jahre alt und einer meiner ersten Exemplare. Nach ein wenig recherche vermute ich das die drei armen Kerlchen durch zu wenig Lich und hohes Nährstoffangebot vergeilt sind. Deshalb stehen sie jetzt trocken draussen auf der Südseite auf dem Fenstersims. Aber ich vermute das sie noch unter anderen Schädlingen oder Krankheiten leiden. Anstatt zu beschreiben wie sie aussehen stelle ich hier mal Fotos der drei ein. Ich würde mich freuen wenn die drei hier hilfe finden würden. Und vielleicht kann mir auch jemand sagen um welche Art es sich genau handelt. Auf grund des gegliederten aufbaus vermute ich das es sich um eine Art Opuntia handelt allerdings vermag ich nicht zu sagen welche spezifische Art. Schonmal einen riesen dank für das alleinige Lesen meines eintrages [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Janonym
Janonym
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 40
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Vergeilung? - Seite 5 Empty Re: Vergeilung?

Beitrag  OPUNTIO Di 24 Jul 2018, 21:10

Hallo
Das ist die variegate UND monströse Wuchsform von Opuntia monacantha.
Und die sind gar nicht so sehr vergeilt wie du denkst.
Der jetzige Standort passt schon mal. Aber nicht wenig gießen sondern nicht mehr so oft.
Alle zwei Wochen richtig wässern. Während der Sommermonate.
Aber aufpassen das zwei Sunden später in den Übertöpfen nichts mehr drin steht.
Ab Mitte September/ Anfang Oktober nichts mehr. Zum Überwintern hell, kühl und trocken aufstellen.

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4327
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Vergeilung? - Seite 5 Empty Re: Vergeilung?

Beitrag  Litho Di 24 Jul 2018, 22:28

Also ich weiß nicht, warum man sich mit solchen Opuntien hermquält. Die Dornen verhaken sich in der Haut des umtopfenden Pflegers und sie nehmen viel Platz ein - im Gegensatz zu so vielen anderen Kakteen mit kleinerem Wuchs und schöneren Blüten.
Ich kann das nur nachvollziehen, wenn es sich um fortgeschrittene Opuntiophilie oder eine testamentarische Verfügung zur Pflege bis 2050 handelt.

Diesen Beitrag darf man gern unter Ironie / Sarkasmus oder ähnliches abhaken.


Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6595
Lieblings-Gattungen : Astros, Lophos und Namaqua-Zwiebeln

Nach oben Nach unten

Vergeilung? - Seite 5 Empty Re: Vergeilung?

Beitrag  Coni Di 24 Jul 2018, 23:21

Litho schrieb:Also ich weiß nicht, warum man sich mit solchen Opuntien hermquält. Die Dornen verhaken sich in der Haut des umtopfenden Pflegers und sie nehmen viel Platz ein - im Gegensatz zu so vielen anderen Kakteen mit kleinerem Wuchs und schöneren Blüten.
Ich kann das nur nachvollziehen, wenn es sich um fortgeschrittene Opuntiophilie oder eine testamentarische Verfügung zur Pflege bis 2050 handelt.

Diesen Beitrag darf man gern unter Ironie / Sarkasmus oder ähnliches abhaken.

Da muss ich Litho zustimmen. Very Happy
Ich brauche nur eine meiner winterharten Opuntien anzuschauen und schon beisst es mich überall vor lauter Glochiden.
Im Winter ins Trockene und im Frühling an die Südseite des Hauses zu stellen entlocken mir jedes Mal Flüche die ich nicht einmal zu kennen glaubte. Embarassed
Würden sie nicht jeden Frühsommer so wunderschön blühen wären sie schon längst zur Adoption freigegeben. Und das sind alles kleine, handliche Pflanzen und nicht solche "Monster"...  Shocked

Grüsse Coni  Laughing
Coni
Coni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 519
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Echinofossulocactus, Gymnocalycium, Echinocactus, Mammilaria

Nach oben Nach unten

Vergeilung? - Seite 5 Empty Re: Vergeilung?

Beitrag  Cristatahunter Mi 25 Jul 2018, 00:05

Des Teufels Spazierstöcke. Teufel
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21666
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 15 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 10 ... 15  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten