Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Seite 2 von 11 Zurück  1, 2, 3, ... 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 2 Empty Re: Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Beitrag  Cristatahunter am Fr 24 Mai 2013, 12:37

Ja Tim das war eine Entwicklungsphase dahinter. Durch stetiges tüfteln und ausprobieren.

Da waren auch viele Zufälle mit im Spiel. Die Sonnenfinsternis Methode, die Bezeichnung gefällt mir besonders. War eigentlich ein Fehler von mir. Ich habe die Zeitschaltuhr durch herumschieben unabsichtlich manipuliert. Und habe es lange nicht bemerkt. Bis mir auffiel das etwas anders ist als normal. Die Kakteen wuchsen auf einmal besser. Eines Nachts musste ich in den Keller weil wir Besuch hatten und wollte Weinnachschub holen. Da war das Licht der LSR aus. Ich sah nach und merkte das ich nicht 16 Stunden beleuchte sondern einmal 7 und einmal 8 Stunden. Ich habe dann im Internet und im Crowshop erkundigt und bei dehnen machen viele den genau gleichen Trick aber mit mehr Sonnenfinsterniszeit. Die machen 8Stunden Tag und 4Stunden Nacht mal 2. Da ich meine Kakteen aber nicht nach einer Saison abernte sondern in einen normalen Tagesrhythmus zurückführen möchte, gehe ich nicht soweit.

Ich sähe seit mehr als 15Jahren jedes Jahr aus und habe auch grosse Rückschläge hinnehmen müssen.

Ich werde weiter erzählen wenn ich wieder dazu komme.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19726
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 2 Empty Re: Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Beitrag  Cristatahunter am Fr 24 Mai 2013, 18:32

Also
Vielleicht haben einige von euch auch beobachten können das spontan versämte Kakteen am Fusse der Mutterpflanze, schneller wachsen genau gesagt sind sie auf einmal da. Meist bemerkbar im Frühling wenn bereits die ersten Dornen da sind. Diese haben im Herbst oder sogar Winter gekeimt. Im Frühling sind die aber schon kräftig und wachsen bemerkenswert schneller als die Samen die wir im Januar oder Februar aussähen. Ich habe den Zusammenhang erst später gemerkt.
Alles fing damit an das ich Samen für unsere Samenliste der SKG erntete und unserer Samenbank verschickte. Da ich Samen hatte die ich nicht schicken wollte da sie vielleicht Hybriden waren. Säte ich diese im gleichen Herbst in der Tüte aus. Es war Anfang Oktober und ich stellte die Aussaat in eine Ecke und vergass diese. Sie blieb unbeachtet bis in den Frühling. Zu meinem Erstaunen waren da drin schöne kleine Notokakteen gewachsen. Ich musste diese den ganzen Winter nicht schattieren da die Sonne nicht die Kraft hat wie im Frühling. Das nächste Jahr machte ich das gleiche mit Turbinicarpus Samen. Auch hier war der Erfolg da. Leider hatten wir aber früh warmes Wetter und es verbrannte alles wieder.
Gleichzeitig säte ich im Keller unter Lampen aus. Immer im Januar oder an Weihnachten und liess die Samen bis im April unter der Lampe. Danach stellte ich diese ins Gewächshaus. Meist war der Kulturwandel für die Kleinen ein gewaltiger Schock und viele verbrannten dabei. Der unterschied von Lampe zu Sonne war meist zu extrem. Beschattete ich die Samen so hatten sie trotzdem mühe sich an das neue Klima im GHaus zu gewöhnen.
Ich dachte mir wenn ich früher anfange kann ich auch früher ins Gewächshaus damit. Also fing ich das erste Mal im Oktober an. Diesmal mit gekauften Samen. Ich säte also unter Kunstlicht aus und ende Februar kamen die Sämlinge ins GWH die Entwicklung war so gut das ich bereits im folgenden Jahr Blüten hatte.
Zudem habe ich seit ich im Herbst- Winter sähe weniger Probleme mit den Pilzen. Das liegt wohl am geöffneten Kellerfenster. Wenn die Lampen nicht heizen fällt das Thermometer bis auf 4 Grad und wenn die Lampen heizen steigen diese auf 25 Grad. Wird es dann im Januar zu kalt, schliesse ich das Fenster natürlich.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19726
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 2 Empty Re: Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Beitrag  Liet Kynes am Fr 24 Mai 2013, 19:04

Ich werde jedenfalls mal versuchen, aus diesen Infos meine eigene Version zu schaffen. Ganz kopieren werde ich die Konstellation nicht können.
Das Schwierigste wird für mich zuerst sein,einfach aus dem alten Rhytmus zu kommen. Es könnte nämlich sein, dass ich manch aktuelle Sämlinge im Herbst noch unter LSR nach ziehen muss...
Gruß, Tim
Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2652

Nach oben Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 2 Empty Re: Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Beitrag  Cristatahunter am Fr 24 Mai 2013, 20:56

Versuche doch einfach dein Fahrbares Frühbeet dafür zu nutzen. Es muss ja nicht gerade Aztekium sein.
Nimm zum Beispiel Astrophytum oder Turbinicarpus oder sonst Samen die dich nichts kosten da bei dir entstanden. Beutelmethode nicht zu nass und Stelle das ganze im September Oktober in dein Frühbeet. Dann reicht die Temperatur zum Keimen und die Kälte kommt erst im Dezember. Bis dann haben die ersten Areolen bereits den Durchbruch geschaft und die Abhärtung kann im Winter seinen lauf nehmen. Vielleicht im dezember den Beutel öffnen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19726
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 2 Empty Re: Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Beitrag  Liet Kynes am Fr 24 Mai 2013, 21:50

Sehr gute Idee, vielen Dank fürs Mitdenken [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2652

Nach oben Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 2 Empty Re: Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Beitrag  Cristatahunter am Mo 08 Jul 2013, 22:23

So sehen die neusten Fotos aus.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19726
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 2 Empty Re: Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Beitrag  darwi am Mi 10 Jul 2013, 18:36

Wirklich überzeugend,Jäger der Cristata.
Ich habe das Bedürfnis deine Methoden in Zukunft möglichst genau nachzuahmen,mal sehn...
Auch gut die Info über das grobe Aussaatsubstrat....meins ist wohl doch immer zu fein.
Tim hat ,denke ich, die wichtigsten Infos durch sein nachhaken 'herausgekizelt'.
Gruss
Hardy
darwi
darwi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 237

Nach oben Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 2 Empty Im Herbst aussähen

Beitrag  mamodent am Sa 27 Jul 2013, 18:51

Interessanter Ansatz,
verrätst Du mir welche Lichtquelle und in welcher Stärke eingesetzt wurde.
Ich vermute mal eine leuchtstofflampe ?

Stachelige Grüsse mamodent
mamodent
mamodent
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 43
Lieblings-Gattungen : Frostfeste

Nach oben Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 2 Empty Re: Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Beitrag  Cristatahunter am Sa 27 Jul 2013, 19:09

Kaltweiss Leuchtstoffröhren. 840 und 865
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19726
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 2 Empty Ausaht mit Kunstbeleuchtung

Beitrag  mamodent am So 28 Jul 2013, 08:03

Hallo, was hältst Du denn hier von, die haben wesentlich weniger Verbrauch.

http://www.amazon.de/gp/product/B005JX2BSC/ref=as_li_qf_sp_asin_il?ie=UTF8&tag=ledshift-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=B005JX2BSC

Stachelige Grüsse mamodent
mamodent
mamodent
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 43
Lieblings-Gattungen : Frostfeste

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 11 Zurück  1, 2, 3, ... 9, 10, 11  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten