Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

+23
Hoth
marcus84
Sabine1109
sensei66
kaktussnake
Kotschoubey
Cactophil
rabauke
william-sii
Ralle
kunterbunt5
kakteen und mehr
Reinhard
DanielDD
Hardy_whv
Fuzmubbes
Fred Zimt
mamodent
darwi
Liet Kynes
zipfelkaktus
Mike
Cristatahunter
27 verfasser

Seite 11 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter

Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 11 Empty Re: Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Beitrag  Ralle Mi 15 Okt 2014, 11:19

Cristatahunter schrieb:Ja mein Fehler. 7 Std. hell, 2 Std. dunkel, 7 Std. hell, 8 Std. dunkel. Jetzt geht es auf. Ich habe das auf der Schaltuhr nicht so genau gehalten. Wichtig ist das an einem Tag zwei hellphasen sind.

Hi,

Du arbeitest auch 2014 mit dieser Zeiteinteilung oder hast Du im Laufe des Jahres neue Erfahrungen sammeln können für eine andere Teilung?
Ralle
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2636
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 11 Empty Re: Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Beitrag  Cristatahunter Mi 15 Okt 2014, 13:17

Ja. Ich habe gerade gestern diese Einstellung an der Zeitschaltuhr vorgenommen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22875
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 11 Empty Re: Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Beitrag  Ralle Mi 15 Okt 2014, 18:29

Cristatahunter schrieb:Ja. Ich habe gerade gestern diese Einstellung an der Zeitschaltuhr vorgenommen.

Ha ha ha ...! Auch ich habe die Zeitschaltuhr mit dieser Einstellung gestern wieder in Betrieb genommen! Wink
Auf eine gute Aussaatsaison. Very Happy
Ralle
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2636
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 11 Empty Re: Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Beitrag  Cristatahunter Do 16 Okt 2014, 22:09

Heute hat bereits der erste Samen gekeimt. 48 Stunden nach der Aussaat.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22875
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 11 Empty Re: Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Beitrag  Ralle Fr 17 Okt 2014, 19:54

Auch bei mir geht es nach gut 48 Std. los!!!
Ralle
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2636
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 11 Empty Re: Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Beitrag  Hoth Sa 03 Okt 2015, 11:51

Habe dies alles hier voller Begeisterung gelesen. Einfach nur toll!
Aber...der letzte Eintrag ist genau ein Jahr her.
Was zaubert ihr denn 2015 so...???

Freue mich schon auf eure neuen Aussaatberichte plus Bilder.
Ich starte dann wohl auch mal wieder mit einen bescheidenen Versuch.  lol!
Hoth
Hoth
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Sulcorebutia, Mesembs

Nach oben Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 11 Empty Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Beitrag  Buchmann Mi 14 Okt 2020, 19:57

Hallo Stefan,
Wann beginnst Du bei Deiner Methode "7 Std. hell, 2 Std. dunkel, 7 Std. hell, 8 Std. dunkel? Hast Du in der Nacht 2mal 7 Stunden Licht und dazwischen 2 Stunden dunkel, oder hast Du am Tag 2mal 7 Stunden Licht und dazwischen 2 Stunden dunkel? Ich habe mir einen Aufzuchtkasten mit Beleuchtung (wie im Forum beschrieben) gebaut, dieser steht bei mir im Büro. Die Töpfe mit den Samen stehen in einem Minigewächshaus unter geschlossener Abdeckhaube. Der Abstand der  Sämlinge zur Lampe beträgt etwa 13cm. Die Lampe erwärmt den Kasten auf 23-25 Grad Celsius. Ich habe Deinen Beitrag gelesen, und will diese Methode auch testen.

Schöne Grüsse
Hans
Buchmann
Buchmann
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 121
Lieblings-Gattungen : Astrophyten, Euphorbien

Nach oben Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 11 Empty Re: Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Beitrag  Cristatahunter Mi 14 Okt 2020, 21:35

Sobald ich meine Kakteen in der Winterruhe habe, beginne ich. Das ist meist im November. Damit ich in unserem Keller mit dem Licht nicht so auffalle. Habe ich in der Nacht das Licht an.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22875
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 11 Empty Re: Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Beitrag  Cactusfred Fr 27 Nov 2020, 12:36

Hallo liebe Aussaatspezialisten,
ich habe Anfang November auch nach der hier beschriebenen Methode ausgesät( Arios,Turbinis,Copiapoa und Echinocereen). Ich bin bisher sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Keimung erfolgte sehr schnell( Nach 2 Tagen ging es los ! ) und auch die Keimquote kann sich bei den meisten(Außer den Arios.....) sehen lassen. Bin mal gespannt wie es mit der weiteren Kultur so klappt.

Viele Grüße vom Niederrhein
Cactusfred
Cactusfred
Cactusfred
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 58
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus,Astrophytum,Thelocactus,Coryphantha,Echinocereus,Mammillaria

Nach oben Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 11 Empty Re: Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Beitrag  Cactusfred So 06 Dez 2020, 06:48

Hallo Leute,
hier mal ein kurzes Update meiner Aussaat vom 8. November. Von den 84 Töpfen gibt es bis jetzt Keimergebnisse in 82 Töpfen. Keimquote liegt so zwischen 10-20 % bei den Ariocarpen bis hin zu fast 100 % bei Turbinicarpus und Echinocereus. Nur an einem Töpchen gab es Schimmelbildung. Lag wohl am Saatgut welches ich nicht gebeizt hatte. Ansonsten 100% mineralisches Substrat gedämpft und die Töpfe desinfiziert. Wie immer mit Chinosol angestaut und gesprüht. Nach zwei Wochen habe ich mit Wuxal( 1,5%) und Vitanal gesprüht. Beleuchtung mit Pflanzen-LEDs( Violettes Licht / 6 cm über den Töpfen). Ich hatte angenommen, daß diese LEDs kaum Wärme produzieren und deswegen noch eine Thermolux Wärmeunterlage als Heizung benutzt. Die wird allerdings nur in der langen Dunkelphase benötigt. Ansonsten ist die Temperatur( Tagsüber etwa zwischen 25 und 30 Grad und Nachts runter bis 18 Grad ) in der Styroporbox problemlos über die LEDs zu erreichen. Lediglich Weingartia neumanniana zeigt ein etwas übertriebenes Längenwachstum. Der Rest gedeiht bis jetzt normal. Die ersten Stacheln sind sichtbar und die Farbe der Sämlinge ist im grünen Bereich *Kaktus* Hoffentlich reicht die Beleuchtung auch noch bis zum März. Dann möchte ich die Töpfchen im beheizbaren Gewächshaus weiterkultivieren. Falls ich mir allerdings noch mehr Saatgut besorge, kann es sein, daß ich noch eine Aussaat durchführe. Dann werde ich die Töpfe in Minigewächshäuser( Mit Thermoluxunterlage und Zusatzbeleuchtung) schon früher ins Gewächshaus übersiedeln.

Schönen Sonntag wünscht
Cactusfred
Cactusfred
Cactusfred
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 58
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus,Astrophytum,Thelocactus,Coryphantha,Echinocereus,Mammillaria

Nach oben Nach unten

Seite 11 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten