Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Seite 5 von 11 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 5 Empty Re: Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Beitrag  Cristatahunter am Mi 04 Dez 2013, 21:27

Auch dieses Jahr habe ich im Oktober ausgesäht.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Astrophytum asterias
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Astrophytum myriostigma kikko

Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19727
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 5 Empty Re: Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Beitrag  Ralle am Di 10 Dez 2013, 14:24

Werde diesen Thread, vor allem mit den Test´s des vorgaukeln von Tag und Nacht, sehr gut im Auge behalten und wäre prima, wenn es hin- und wieder dazu Info´s geben würde was die Aussaaten anbelangt.

Da für mich demnächst die Aussaatsaison 2014 beginnt, kommt für mich als Test ebenfalls diese 8-4-8-4 ...Geschichte in Frage. Mal sehen wie es bei mir klappt.  Wink 

Gruß

Ralf

Ralle
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2647
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 5 Empty Re: Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Beitrag  Cristatahunter am Mi 11 Dez 2013, 00:01

Hallo Ralle

wie du siehst sind die letzten Fotos erst eine Woche Alt. Die kleinen Racker habe ich Anfang Okt. 2013 gesät. Die sind also zwei Monate alt.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19727
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 5 Empty Re: Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Beitrag  Cristatahunter am Mi 11 Dez 2013, 00:04

Ich habe meine Methode wieder geändert und bin zurück zur Methode wie in Beitrag 6 beschrieben.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19727
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 5 Empty Re: Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Beitrag  Ralle am Mi 11 Dez 2013, 07:16

Cristatahunter schrieb:Ich habe meine Methode wieder geändert und bin zurück zur Methode wie in Beitrag 6 beschrieben.

Moin MOin,

gibt es eine Begründung warum Du wieder auf 7 Std. - 2Std. - 7 Std. - 8 Std. usw. zurück gekehrt bist? Bessere Ergebnisse?

Gruß

Ralf
Ralle
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2647
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 5 Empty Re: Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Beitrag  Cristatahunter am Mi 11 Dez 2013, 08:12

Ja, die Ergebnisse haben mich nicht befriedigt. Bei den kleinen Sämlingen hat das 8:4:8:4 zwar gut funktioniert, gute Keimrate und schönes Wachstum usw.
Bei den fortgeschrittenen einjährigen Sämlingen, Pfropfungen und Unterlagen konnte ich aber kein Wachstum feststellen. Vielleicht liegt es daran das die älteren Pflanzen die schon den 24Stundentag kennen, mit dem 12Stundentag nicht klar kommen.
Zudem ist die Wärmeentwicklung unter den Lampen bei 8:4:8:4 nicht so gut. Die Töpfe und Pflanzen konnten die Wärme besser nutzen und speichern. 7:2:7:8 das sind halt 16 stunden wo sich die Erde richtig erwärmen kann. Danach in 8 Stunden Nacht richtig auskühlen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19727
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 5 Empty Re: Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Beitrag  william-sii am Mi 11 Dez 2013, 08:34

Kakteen sind CAM-Pflanzen: http://de.wikipedia.org/wiki/Crassulaceen-S%C3%A4urestoffwechsel
D.h., sie öffnen nachts die Schließzellen, um CO2 aufzunehmen. Dieses wird in Form von Äpfelsäure in den Vakuolen gespeichert. Über Tag sind die Schließzellen geschlossen, die Äpfelsäure wird wieder abgebaut, und das so gewonnene CO2 zum Aufbau von Zucker/Stärke benutzt.
Ich denke mal, bei kleinen Sämlingen ist der Speicher schnell voll, da reichen 4 Stunden dunkel. Bei größeren Sämlingen sind 4 Stunden eventuell zu kurz, um den Speicher zu füllen, von daher wären wohl 12 Stunden dunkel + 12 Stunden hell besser.
Stefan, hast du es schon mal probiert mit 6+6+6+6 Stunden bei kleinen Sämlingen?

Eine weitere Frage, die sich mir stellt: Spielt bei der Keimung die Tageslichtlänge eine Rolle oder nur die Lichtqualität oder die Beleuchtungsstärke?
william-sii
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3321
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 5 Empty Re: Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Beitrag  Cristatahunter am Mi 11 Dez 2013, 09:31

Hallo Ernst
ja du hast Recht. Je höher der Temperaturunterschied Tag und Nacht um so besser das Wachstum. Darum Standen im Herbst immer die Fenster meines Keimlabor im Keller offen. Mittlerweile wird es aber zu Kalt und die Fenster bleiben zu. Da ich nur mit den LSR Wärme erzeuge braucht es schon eine Zeit bis die Wärme auf die Erde übergeht. Darum vermute ich das 8Stunden wenig sind zum richtig aufwärmen und 4stunden wenig zum Auskühlen. Anders währe es, wenn ich noch mit einer zusätzlichen Wärmequelle nachhelfen würde.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19727
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 5 Empty Re: Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Beitrag  Ralle am Mi 11 Dez 2013, 11:37

Wie sieht eigentlich der Abstand von Lichtquelle zu Sämlingen aus? Wie ist da der Abstand bei Dir?
Ralle
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2647
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 5 Empty Re: Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Beitrag  Cristatahunter am Mi 11 Dez 2013, 18:46

Bei den frischen Sämlingen halte ich einen Abstand von 15cm. Bei älteren Pflanzen und Pfropfungen hängt die Lichtquelle nur ein bis fünf cm vom Scheitel entfernt.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19727
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 11 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten