Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Seite 8 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 7, 8, 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 8 Empty Re: Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Beitrag  Kotschoubey am Di 16 Sep 2014, 11:58

Werde die Methode in diesem Herbst (im kleineren Maßstab) auch ausprobieren. Habe bisher immer nur mit Naturlicht gearbeitet und werde diesmal zum ersten Mal Kunstlicht und einen beheizten Anzuchtkasten einsetzen. Bin gespannt und werde berichten...
Kotschoubey
Kotschoubey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 642
Lieblings-Gattungen : Thelocactus, Coryphantha, Zwergkakteen, mex. Kleingattungen, polsterbildende und Caudex-Kakteen, Mesembs

Nach oben Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 8 Empty Re: Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Beitrag  Cactophil am Mo 06 Okt 2014, 08:01

Cristatahunter, zwei "kurze" Fragen:
1. Was genau verwendest Du als Aussaat-Substrat? Rein mineralische Zusammensetzung, nehme ich an? Ich hätte geplant, auf einem Lava-/Bimskies-Gemisch (feine Körnung) auszusäen (ohne weitere Ingredienzien), ist das ausreichend?
2. Zum Anstauen abgekochtes Wasser, mit Dünger versetzt (hab ich in einem anderen Thema von Dir gelesen) - gibst Du den Dünger vor oder nach dem Abkochen hinzu, und in welcher Konzentration (im Verhältnis zu Düngergaben für "erwachsenere" Pflanzen)?

Mein anvisierter Aussaat-Termin rückt langsam näher, und mich juckt's schon gewaltig in den Fingern Very Happy

Danke schonmal!


Zuletzt von Cactophil am Mo 06 Okt 2014, 08:02 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Grammatik-Fehler eliminiert ;))
Cactophil
Cactophil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1207
Lieblings-Gattungen : alle ;)

Nach oben Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 8 Empty Re: Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Beitrag  Cristatahunter am Mo 06 Okt 2014, 09:04

Ich verwende als Substrat nur Bims in der Körnung 1 - 4 mm sterilisiert.
Als Dünger verwende ich ganz normaler Zimmerpflanzen Dünger. Zuerst koche ich das Wasser ab und lasse es in Flaschen verschlossen stehen und abkühlen Bevor ich giesse kommt der Dünger dazu. Erstes Anstauen mit Chinosol eine Tablette pro Liter und Dünger.
Kakteendünger ist zu Phosphorhaltig für Sämlinge. Da sie noch nicht blühen können sie Phosphor noch gar nicht nutzen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19716
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 8 Empty Re: Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Beitrag  Cactophil am Mo 06 Okt 2014, 09:10

Cristatahunter schrieb:Ich verwende als Substrat nur Bims in der Körnung 1 - 4 mm sterilisiert.
Als Dünger verwende ich ganz normaler Zimmerpflanzen Dünger. Zuerst koche ich das Wasser ab und lasse es in Flaschen verschlossen stehen und abkühlen Bevor ich giesse kommt der Dünger dazu. Erstes Anstauen mit Chinosol eine Tablette pro Liter und Dünger.
Kakteendünger ist zu Phosphorhaltig für Sämlinge. Da sie noch nicht blühen können sie Phosphor noch gar nicht nutzen.

Meinen Dank für die Infos!
Cactophil
Cactophil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1207
Lieblings-Gattungen : alle ;)

Nach oben Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 8 Empty Re: Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Beitrag  kaktussnake am Mo 06 Okt 2014, 10:10

jetzt im herbst hab ich leider keine zeit - hab aber vor, spätestens in den Weihnachtsferien auszusäen! hatte aber bis jetzt kaum zeit, samen zu ordern.

_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
kaktussnake
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2830
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 8 Empty Re: Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Beitrag  sensei66 am Mo 06 Okt 2014, 12:33

Cristatahunter schrieb:Kakteendünger ist zu Phosphorhaltig für Sämlinge. Da sie noch nicht blühen können sie Phosphor noch gar nicht nutzen.
Wer erzählt denn sowas? Shocked
Es wird ja immer wieder gerne verbreitet, dass Phosphat fürs Blühen zuständig ist. Mag ja sein, aber eben nicht nur. Ohne Phosphat läuft auch bei Sämlingen nichts.
http://www.effizientduengen.de/files/phosphat.php
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2494

Nach oben Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 8 Empty Re: Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Beitrag  Cactophil am Mo 06 Okt 2014, 13:26

sensei66 schrieb:
Cristatahunter schrieb:Kakteendünger ist zu Phosphorhaltig für Sämlinge. Da sie noch nicht blühen können sie Phosphor noch gar nicht nutzen.
Wer erzählt denn sowas? Shocked
Es wird ja immer wieder gerne verbreitet, dass Phosphat fürs Blühen zuständig ist. Mag ja sein, aber eben nicht nur. Ohne Phosphat läuft auch bei Sämlingen nichts.
http://www.effizientduengen.de/files/phosphat.php

Hm... Ich habe hier nen Blumendünger, der folgendes enthält: 3,0 % N Gesamtstickstoff; 5,0 % K2O Gesamtkaliumoxid; 1,0% P2O5 Gesamtphosphat - wäre das ausreichend? Oder doch "normalen" Kakteendünger (in schwacher Dosierung) verwenden?
Cactophil
Cactophil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1207
Lieblings-Gattungen : alle ;)

Nach oben Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 8 Empty Re: Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Beitrag  sensei66 am Mo 06 Okt 2014, 14:39

Das ist meines Erachtens für die Aussaat erstmal völlig egal, welchen Dünger du verwendest. Mein Kakteendünger hat NPK 8-8-8, da nehme ich die halbe empfohlene Dosis und gut is. Dagegen ist deiner dünne Brühe. Der Erfolg deiner Aussaat wird sicher nicht von der Wahl des Düngers abhängen.

ciao
Stefan
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2494

Nach oben Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 8 Empty Re: Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Beitrag  Cristatahunter am Mo 06 Okt 2014, 16:07

Zur Info, der Grünpflanzendünger hat einen NPK 10-3-7 also auch Phosphor aber nicht im gleichen Mass wie Kakteendünger. Das Phosphor kann von einem Sämling nicht genutzt werden. Ein Sämling muss in erster Linie wachsen und Zellen bilden und stabilisieren. Ein Überangebot kann auch negativ sein.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19716
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Warum ich im Herbst mit aussäen beginne - Seite 8 Empty Re: Warum ich im Herbst mit aussäen beginne

Beitrag  Cactophil am Mo 06 Okt 2014, 16:16

Meine Herren, ich wollte keinen Streit vom Zaun brechen Embarassed
Da ich bisher bei meinen Aussaaten noch nie von Anfang an gedüngt hab, wollt ich halt wissen was ich den Kleinen zumuten kann, ohne daß sie gleich nach der Geburt in die ewigen Jagdgründe eintreten...
Cactophil
Cactophil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1207
Lieblings-Gattungen : alle ;)

Nach oben Nach unten

Seite 8 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 7, 8, 9, 10, 11  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten