Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kübelpflanzen

Seite 16 von 27 Zurück  1 ... 9 ... 15, 16, 17 ... 21 ... 27  Weiter

Nach unten

Kübelpflanzen - Seite 16 Empty Re: Kübelpflanzen

Beitrag  plantsman am Mo 08 Okt 2018, 18:16

Moin,

wir lieben unsere Pflanzen ja, weil sie uns ihre Blüten so wunderbar offen und frei zeigen bzw. zugänglich machen. Bei einigen muss man aber seinen Blick eher Richtung Boden senken. Stapelieen sind hier sicher die bekanntesten Sukkulenten, die ihre Blüten bodennah kredenzen. Bei den Kübelpflanzen hab ich mal die Oma-Pflanze Aspidistra elatior, die Schusterpalme, herausgekramt.

Man mag es kaum glauben, aber die Gattung besteht inzwischen aus fast 100 (!) Arten. Vor allem in China ist die Vielfalt riesig. Darunter gibt es auch einige sehr aufregende Arten wie z.B. Aspidistra grandiflora. Ansonsten sind sie eher Pflanzen für Menschen, die das Ungewöhnliche mögen.
Die gute alte Schusterpalme selbst ist ja bekannt für ihre Unverwüstlichkeit. Trotzdem hat auch sie Ansprüche, wenn sie besonders schön werden soll. Als Waldbodenbewohner des temperierten Asien hat sie im Winter zwar keine hohen Temperaturansprüche, frostfrei reicht, der Sommer darf aber gerne feucht-warm, also eher tropisch, werden. Vor allem im Sommer nicht mit Wasser sparen. Dann bestockt sich die eher langsamwüchsige Pflanze doch sehr gut und zügig. Wie für eine Waldpflanze zu erwarten kann sie halbschattig bis schattig kultiviert werden. Wer sie aber als anspruchslosen, immergrünen Bodendecker unter den Gewächshaustischen pflegt, wird kaum die zwar farblich unauffälligen, aber gar nicht so kleinen Blüten sehen. Deshalb finde ich eine Kübelkultur eigentlich schöner. Das Substrat dafür sollte grob-humos mit mineralischen Anteil (ca. 50%) sein. Bei uns ist es feine Pinienrinde mit Kakteensubstrat gemischt. Das klappt wunderbar.

Ich liebe diese braunen Erdsterne, die man im frühen Frühjahr unter den Blättern findet. Hätten wir mehr Platz, würde ich versuchen, eine Sammlung dieser Gattung anzulegen. Das sie recht nah mit Maiglöckchen verwandt sind, kann man kaum glauben.

Kübelpflanzen - Seite 16 Aspidi10

_________________
Tschüssing
Stefan

"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984

- "Naturschutz ist kein Luxus, sondern eine Existenzfrage" - Anne Larigauderie, 2020
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2513
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Kübelpflanzen - Seite 16 Empty Re: Kübelpflanzen

Beitrag  Doodelchen am Mi 10 Okt 2018, 12:15

Zu DDR Zeiten hatte ich da einen riesen Kübel, ich glaub die waren damals auch genau so verbreitet wie die "Bürosansevirien" Very Happy Geblüht haben sie auch regelmäßig.
Jetzt sind die in den Läden leider so gut wie ausgestorben oder richtig teuer.

Jetzt habe ich auch wieder zwei, eine elatior und eine lurida ginga, allerdings noch im jugendlichen Alter.

Kübelpflanzen - Seite 16 34034591hy

Kübelpflanzen - Seite 16 34034592rf
Doodelchen
Doodelchen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 551
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Notocactus

Nach oben Nach unten

Kübelpflanzen - Seite 16 Empty Re: Kübelpflanzen

Beitrag  Cristatahunter am Mi 10 Okt 2018, 12:46

Stimmt es, das die Aspidistra von Schnecken bestäubt wird?
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19817
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Kübelpflanzen - Seite 16 Empty Re: Kübelpflanzen

Beitrag  Doodelchen am Mi 10 Okt 2018, 13:11

Ich hatte die immer nur in der Wohnung, da war Schneckenmangel Very Happy

Aber es sollen landbewohnende Flohkrebse sein
https://www.pnn.de/wissenschaft/vom-sexleben-der-schusterpalme-die-schusterpalme-wird-von-krebsen-bestaeubt/22082060.html

die scheine ich aber auch nie beherbergt zu haben, denn ich hatte zwar oft Blüten, aber nie Früchte.
Doodelchen
Doodelchen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 551
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Notocactus

Nach oben Nach unten

Kübelpflanzen - Seite 16 Empty Re: Kübelpflanzen

Beitrag  Amur am Fr 12 Okt 2018, 20:11

Litho schrieb:
romily schrieb:
...
Kübelpflanzen - Seite 16 Abutil10
Abutilon megapotamicum

Wow, Katrin! Wunderbar und so interessant und neu für mich!
Aber man kann nicht alles haben... Rolling Eyes

Trotzdem versuche ich mal, diese Pflanze zu erhalten. Ich hoffe, die kann man irgendwo problemlos kaufen.

Die sind wirklich einfach zu halten. Im Winter Kalthaus bei 5-10°, vorher leichter Rückschnitt.
Halten im Herbst durchaus auch mal leichten Frost aus. Aber nicht wirklich viel. Aber man muß nicht gleich wegen jedem Reif Angst haben man hat nur noch Matsch.

Kübelpflanzen - Seite 16 33822698vf
avatar
Amur
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 238
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Kübelpflanzen - Seite 16 Empty Re: Kübelpflanzen

Beitrag  romily am Fr 12 Okt 2018, 22:45

Ja, die läuft grad zu Höchstform auf. Im Sommer wollte sie dieses Jahr so gar nicht, aber seit es kühler geworden ist, legt sie richtig los. Nachttemperaturen um die 0°C machen ihr gar nichts.
romily
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2014
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Kübelpflanzen - Seite 16 Empty Vigna caracalla

Beitrag  romily am Mi 24 Okt 2018, 09:35

Ich glaube, die hatten wir noch nicht?

Dann stelle ich mal vor: Vigna caracalla, die Schneckenbohne. Gehört zu den Fabaceae.

Eine der typischen "einjährigen" Pflanzen, die viel mehr Freude machen, wenn sie mehrjährig kultiviert werden.  Laughing

Vigna caracalla ist eine Rankpflanze, die einiges an Platz, Wasser und Dünger benötigt. Ich halte sie als Kübelpflanze, weil sie Frost nicht abkann und ich sie doch ein paar Jahre behalten möchte. Ab April steht sie im GWH. Sie verträgt volle Sonne und die diesjährigen Sommertemperaturen problemlos - ich hatte Spitzenwerte von 60°C hinter der Scheibe.

Die Blätter sind ca. 5cm lang, dreilappig, wechselständig, mit langem Stiel.

Kübelpflanzen - Seite 16 F196t292p111168n5_rGtQFZoK
(die Ipomoea hat sich da mit reingemogelt)

Die Blüten stehen in langen Büscheln und duften parfümartig süß, im Verblühen ein wenig aufdringlich. Schon die Knospen sind ein Hingucker:

Kübelpflanzen - Seite 16 F196t292p111168n2_CVHneFyR

Die Blüte sieht mit bissel Phantasie schneckenmäßig aus, deshalb auch der Name.

Kübelpflanzen - Seite 16 F196t292p111168n4_tnBxLTpe

Als Knospe weiß mit etwas rosa, verändert sich die Farbe mit dem Auf- und Verblühen von rosa über blau zu gelb:

Kübelpflanzen - Seite 16 F196t292p111168n3_jwvSzsQW

Im zweiten Jahr bildet die Schneckenbohne eine Art "Caudex" aus.

Kübelpflanzen - Seite 16 F196t292p113121n2_jNbfpEXR

Als Vasenpflanze eignet sie sich nicht, da verblüht sie zu schnell und der Geruch wird dann echt unangenehm. Außerdem zieht sie Obstfliegen magisch an.

Überhaupt ist sie ein Insektenmagnet, die Blättläuse sitzen zu tausenden an den Blüten.

Man kann sie im Herbst auf etwa 20cm zurückschneiden und lichtlos bei etwa 15°C überwintern. Möglicherweise auch etwas kühler, das habe ich aber noch nicht probiert. Im GWH sind zur Zeit tags etwa 8 - 15°C (je nachdem, ob die Sonne scheint), nachts um die 5°C, das scheint ihr nichts auszumachen. Die Erde sollte nicht ganz austrocknen, aber ich denke, Nässe im Winterquartier verträgt sie ebensowenig wie alle anderen Pflanzen. Sie treibt im zeitigen Frühjahr aus den alten Ranken aus.
romily
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2014
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Kübelpflanzen - Seite 16 Empty Re: Kübelpflanzen

Beitrag  Amur am Do 25 Okt 2018, 08:43

Ich hatte dieses Jahr auch eine Vigna caracalla.
Verstehe ich das richtig: Du hast sie im Sommer im GWH?
Meine hatte ich spät gesät und kam trotzdem schon Anfang August im Freien zur Blüte und wäre so 5-6m hoch geworden wenn die Hecke so gewesen wäre auf die sie rauf klettern durfte.

Überwintern habe ich nicht vorgesehen. Aber kann mal nachschauen ob die Bodenfröste sie schon gekillt haben. Sonst könnte ich sie  noch ausbuddeln und in einem kleinen Topf mal probieren.

Lässt du sie immer im gleichen Topf oder kommt sie im Winter in einen kleineren?

Kübelpflanzen - Seite 16 33834359ku

Grüße
avatar
Amur
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 238
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Kübelpflanzen - Seite 16 Empty Re: Kübelpflanzen

Beitrag  romily am Do 25 Okt 2018, 08:59

Sieht gut aus, Deine Schneckenbohne.

Ja, ich hab die im GWH. Voriges Jahr hatte ich sie im Freien, aber da mickerte sie so vor sich hin, von Blüten war schon gar keine Rede. Es ist wahrscheinlich nachts einfach zu kalt bei uns.

Sie bleibt über den Winter in ihrem Topf. Vielleicht versuche ich mal nächstes Jahr, sie im GWH auszupflanzen.
romily
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2014
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Kübelpflanzen - Seite 16 Empty Re: Kübelpflanzen

Beitrag  Amur am Fr 26 Okt 2018, 20:03

Hast du deine schon mal umgetopft?

Meine waren (2 Sämlinge) in einem großen 50 Liter Keramiktopf. Den bringe ich nicht hoch in mein temperiertes Winterquartier. Da sich die Überwinterung bei dir ja recht einfach anhörte, dachte ich, ich topf die mal aus, stutze die Wurzeln und pack sie in einen kleinen Topf zum Überwintern oben im wärmeren Quartier. Mach ich bei der Passiflora Marjike auch und klappt gut.

Also angefangen mal die beiden Pflanzen mit der Gartenschaufel zu umstechen und versuchen raus zu hebeln. Keine Chance.
Ich mußte den ganzen KÜbel ausräumen, kam ganz unten auf eine "Schicht" mit der ich zunächst gar nichts anfangen konnte. Dann aber schnell merkte dass dies dicke Speicherwurzeln wie Rettiche waren, welche den ganzen Boden des großen Topfs ausfüllten. Erst als ich die mit Gewalt von der Wandung weggehebelt hatte, konnte ich die Pflanzen vollends raus holen. Eine Schinderei.

Mal sehen ob die beiden so stark geschädigt wurden, dass sie nicht mehr kommen werden.


avatar
Amur
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 238
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Seite 16 von 27 Zurück  1 ... 9 ... 15, 16, 17 ... 21 ... 27  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten