Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Ton- oder Plastiktöpfe

+36
feldwiesel
papamatzi
Nopal
M.Ramone
Mainzelmädchen
Trichocereus
Neomexicana
Rikspu
Shamrock
prosopis
Konni
boophane
kaktusfreundin01
kakteen und mehr
Plainer3
Fred Zimt
Satana
K Klaus
rabauke
Jürgen_Kakteen
jassi1994
volker
Kakteenfreund67
kahey
Cristatahunter
Astrophytum Fan
Ralph
Hardy_whv
Leoric
karlchen
Liet Kynes
Arzberger
Isabel S.
davissi
turbini1
Hendrik
40 verfasser

Seite 6 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Ton- oder Plastiktöpfe - Seite 6 Empty Re: Ton- oder Plastiktöpfe

Beitrag  jassi1994 So 26 Mai 2013, 21:39

Das ist nicht möglich, im Haus ist es in allen räumen warm.

Auch im Keller wird es niemals Kälter als 17-18 Grad,ich weiß es gerade nicht genau.

Garage,Gartenhaus und Gewächshaus ist alles zu klein,dort geht die Temepratur immer unter 0 Grad.




jassi1994
jassi1994
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 81

Nach oben Nach unten

Ton- oder Plastiktöpfe - Seite 6 Empty Re: Ton- oder Plastiktöpfe

Beitrag  kaktusfreundin01 So 26 Mai 2013, 22:36

Jasna, bis zum nächsten Baumarkt fährst du eine Stunde? Mit dem Fahrrad, Auto, Bus oder wie? Wieviel km ist der denn von deinem Zuhause entfernt? Oder gibt es in kürzerer Entfernung andere Baumärkte, die du nur nicht gern aufsuchst?
kaktusfreundin01
kaktusfreundin01
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 850
Lieblings-Gattungen : Mammillarien, Gymnos, Cristaten & andere Schönheiten

Nach oben Nach unten

Ton- oder Plastiktöpfe - Seite 6 Empty Re: Ton- oder Plastiktöpfe

Beitrag  jassi1994 So 26 Mai 2013, 23:15

Ich fahre mit dem Auto und ich habe 2 Baumärkte in der Nähe,allerdings nur zwei kleine,der eine führt auch wirklich nur Bauartikel,also Holz schrauben und sowas.
Der andere hat nur eine sehr kleine Pflanzen Abteilung und dann sehr sehr teuer,dort fahre ich allerdings sogut wie nie hin,da es sich nicht lohnt,ich finde dort nie was wenn ich mal gucken fahre.
Wir haben noch einen Gartenmarkt und natürlich auch Gärtnereien,aber Kakteenabteilungen Fehlanzeige.

Ich sag mal so alle Baumärkte die man kennt,z.b die blau-gelben sind so weit weg.

Haben sich alle mehr auf Gartenpflanzen spezialisiert, nicht auf Zimmerpflanzen und ich habe letztens auch mehrere Schädlingsbefälle gesehen,z.B Wollläuse und dann bin ich sehr vorsichtig.

Naja im letzten Jahr,hat man alles noch schneller erreicht,aber da bei uns so schlimme Straßenverhältnisse sind,wurden Straßen gesperrt und Landstraßen sind Tempo 30 und 50. Deswegen dauert es alles so extrem lange, es sind ungefähr 60 km, würde ich nach Hamburg fahren vielleicht etwas mehr.

Und da ich meinen Führerschein erst vor etwas über einem Monat gemacht habe und somit noch in der Probezeit bin,muss ich vorschriftsmäßig fahren Very Happy

Ich wohne eben richtig auf dem Dorf.
jassi1994
jassi1994
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 81

Nach oben Nach unten

Ton- oder Plastiktöpfe - Seite 6 Empty Re: Ton- oder Plastiktöpfe

Beitrag  kaktusfreundin01 Mo 27 Mai 2013, 00:28

Ah ja, verstehe. Deine Situation kenne ich teilweise aus meiner Stadt, da geht das Kakteenangebot gegen Null, außer bei Obi, aber - naja. Die Strassen sind hier auch in schlechtem Zustand. Eine Bekannte aus Süddeutschland besuchte mich im Sommer und meinte, das müsse hier ja eine arme Gegend sein. Mir war das bis dato gar nicht so aufgefallen, weil ich umständebedingt so gut wie nie hier wegkomme und daher keine Vergleichsmöglichkeiten habe.

Ich gehe davon aus, dass du dich - wie es bekanntermaßen bei Kakteen- und Sukkulentenliebhabern üblch ist - auch nach der FS-Probezeit strikt an die Strassenverkehrsordnung halten willst & wirst Wink !

Im übrigen stehen bei mir alle Pflanzen, die ich manchmal bewegen muss, in Kunststofftöpfen, aus dem einfachen Grunde, weil die leichter sind als Tontöpfe. Letztere nehme ich nur für besondere Zwecke, z. B. für Bewurzelungen, wie ich hier im Forum gelernt habe, und wer hier schreibt, hat ja sowieso recht *daumen* .
kaktusfreundin01
kaktusfreundin01
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 850
Lieblings-Gattungen : Mammillarien, Gymnos, Cristaten & andere Schönheiten

Nach oben Nach unten

Ton- oder Plastiktöpfe - Seite 6 Empty Re: Ton- oder Plastiktöpfe

Beitrag  jassi1994 Mo 27 Mai 2013, 00:42

Bei Obi war ich noch nie.Ich muss mal gucken gibt es bestimmt auch irgendwo bei mir hier oben.

Also bei uns ist es sehr sehr schlimm,mehr Schlaglöcher als Straße, es sind schon so viele kaputte Autos mit Federbruch, mein Vater hat sich selbst 3 Felgen kaputt gefahren.Sobald was von vorne kommt, muss man anhalten,da die Straße in der Mitte am "heilsten" ist.Man kann es sich eigentlich nicht vorstellen wie schlimm es ist, ein Radiosender hat schon ein Event veranstaltet da haben sie auf der gesperrten Strecke Mini Golf gespielt.


Ja ich brauche meinen Führerschein und oh oh wenn ich den abgeben muss,dann habe ich zuhause aber ein Problem, mein Vater ist Fahrlehrer und Fahrprüfer ich denke das sagt alles.^^
Aber ich bin ehrlich gesagt kein Fan,vom so schnell fahren, Benzin wird ja auch nicht günstiger Very Happy


Ich hatte gedacht die größeren z.b meine eine Euphorbia in einen Tontopf zu pflanzen einfach aus dem Grund, weil dieser ja einen besseren halt hat und nicht so leicht umkippt.


jassi1994
jassi1994
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 81

Nach oben Nach unten

Ton- oder Plastiktöpfe - Seite 6 Empty Re: Ton- oder Plastiktöpfe

Beitrag  kaktusfreundin01 Mo 27 Mai 2013, 01:01

Bei Obi ist es schlimm mit der Kakteenerde, oft pitschenass, da stehen manchmal faulende Kakteen drin und werden zum Verkauf angeboten. Ich habe da auch schon fette Läuse gekauft, wußte aber nicht, dass das welche sind.

Du liebe Güte, wenn das so ist mit den Strassen bei euch, will ich mal gar nicht sooo laut meckern.

Ich fülle meine Töpfe unten mit einer Schicht Steine (Buntkies 8 - 16 mm, gab es mal fast geschenkt im Ausverkauf, da habe ich gehamstert), das macht sie standfester, aber nicht wesentlich schwerer. Nur bei einer bestimmten Sorte Töpfe (von Obi übrigens) hilft das nicht, weil die schon recht konisch gebaut und unten deutlich kleiner als oben im Durchmesser sind als normale runde Plastiktöpfe.

Gegen eckige schwarze Töpfe gibt es, glaube ich, nichts einzuwenden. Ich finde aber die runden roten optisch ansprechender, und wenn die Töpfe dicht an dicht stehen, kommt mehr Luft dazwischen, bilde ich mir ein.
kaktusfreundin01
kaktusfreundin01
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 850
Lieblings-Gattungen : Mammillarien, Gymnos, Cristaten & andere Schönheiten

Nach oben Nach unten

Ton- oder Plastiktöpfe - Seite 6 Empty Re: Ton- oder Plastiktöpfe

Beitrag  jassi1994 Mo 27 Mai 2013, 01:12

Ja aber das ist mir schon oft aufgefallen,das die Pflanzen allgemein so extrem nass sind und nicht immer gesund.
Teilweise fällt einem das ja aber leider erst zuhause auf.

Ich habe noch zwei 5 Liter Säcke Aquariumkies hier liegen, sind beide noch verschlossen,ich wusste bis jetzt nicht, wozu ich sie verwenden soll.

Mir gefallen die runden auch besser,vorallendingen ist es sehr schwer für die eckigen einen Übertopf zu finden und aktuell stehen alle noch in Übertöpfen, mal sehen aber bei den steigenden Zahlen,nächste Woche bekomme ich nämlich 35 neue Kakteen,ich denke für diese alle Übertöpfe zukaufen,ist einfach nicht möglich, zumindest nicht aufeinmal.

jassi1994
jassi1994
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 81

Nach oben Nach unten

Ton- oder Plastiktöpfe - Seite 6 Empty Re: Ton- oder Plastiktöpfe

Beitrag  kaktusfreundin01 Mo 27 Mai 2013, 01:53

Ich hatte meine Plastiktöpfe erst in Übertöpfen stehen, habe dann aber festgestellt, dass das beim Gießen unpraktisch ist, weil man jede Pflanze erst aus dem Übertopf nehmen und aus diesem dann das überschüssige Wasser abschütten muss.

Nun bin ich dabei, möglichst viele Kakteen (geordnet nach Größe, Gattung, Aussehen usw. usw. usw.) platzsparend (wegen reichlicher Platznot) in rechteckigen Kunststoffschalen von Rotho (schon wieder Obi, aber zum Glück auch noch in einem anderen Geschäft) unterzubringen. Die gibt es in verschiedenen Größen und Farben. Da kann ich dann mit einer Spritze das austretende Gießwasser aus den Schalen rausziehen. Das geht recht schnell und spart viel Arbeit.

Und ich muss nicht jeden Topf einzeln vom Stellplatz nehmen und vorher alle davor stehenden Töpfe wegräumen, sondern nehme eínfach meine Schalen und habe gleich einen wunderbaren Kontrollblick auf die einzelnen Pflanzen.
kaktusfreundin01
kaktusfreundin01
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 850
Lieblings-Gattungen : Mammillarien, Gymnos, Cristaten & andere Schönheiten

Nach oben Nach unten

Ton- oder Plastiktöpfe - Seite 6 Empty Re: Ton- oder Plastiktöpfe

Beitrag  jassi1994 Mo 27 Mai 2013, 02:02

Bei meiner noch überschaubaren Anzahl ist das noch gut machbar, das Wasser einzelnd auszuschütten und wenn sie draußen stehen ist es ja sowieso kein Problem,allerdings bin ich mir dieses Jahr noch nicht sicher ob sie rauskommen, da ich letztes Jahr lauter Spinnweben drin hatte und ich angst vor Schädlingen von draußen habe, sie würden auch vollkommen ungeschützt stehen,das hat sie zwar nicht gestört,aber naja mal schauen, wie sich das Wetter entwickelt Very Happy


Aktuell habe ich erst 21 Kakteen, das geht ja noch Smile



Aber wenn meine Sammlung noch viel größer wird, vorallendingen jetzt mit meiner Aussaat,dann wäre das vielleicht eine gute Lösung mit den Kisten.
jassi1994
jassi1994
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 81

Nach oben Nach unten

Ton- oder Plastiktöpfe - Seite 6 Empty Re: Ton- oder Plastiktöpfe

Beitrag  kaktusfreundin01 Mo 27 Mai 2013, 02:37

Ich fröne dem Kakteenhobby seit Herbst 2012. Meine Sammlung dürfte inzwischen etwa 300 Kakteen umfassen, eher mehr, ich habe bislang nur die ersten 100 gezählt und den Rest geschätzt. Dazu kommen noch etliche Sukkulenten und sonstiges Grünzeugs. Die Pflege artet langsam in Arbeit aus. Andererseits - der Blick auf meine schönen Kakteen entspannt mich ungemein.

Bei dem aktuellen Wetter habe ich alle Gedanken in Richtung Außengehege auf unbestimmte Zeit verschoben. Aber es soll ja langsam besser werden, das stand jedenfalls in der Tageszeitung Smile .
kaktusfreundin01
kaktusfreundin01
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 850
Lieblings-Gattungen : Mammillarien, Gymnos, Cristaten & andere Schönheiten

Nach oben Nach unten

Seite 6 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten