Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Fragen zu Sulcorebutia

Seite 1 von 12 1, 2, 3 ... 10, 11, 12  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fragen zu Sulcorebutia

Beitrag  sulco-willi am So 26 Mai 2013, 20:02

Hallo an Alle,

ich weiß nicht woran es liegt, aber irgendwie wissen viele Mitglieder nicht, wie sie Fragen bezüglich Sulcorebutia an mich richten sollen. Seien das allgemeine Fragen oder spezielle zu einem Thema des Fachforums. Viele gehen dann den Weg der PN, was ich nicht so gut finde. Einmal hat dann immer nur der eine Frager etwas von meiner Antwort und schon mehrmals ist es vorgekommen, dass ich mehr oder weniger dieselben Fragen mehrmals beantworten musste.

Aus diesem Grund mache ich jetzt diese Thread auf und bitte darum, diesen für Fragen an mich zu benutzen. Bitte, es muss sich auch keiner in die relative Anonymität der PN flüchten, weil er Angst hat sich zu blamieren. Bis jetzt waren alle Frage irgendwie sinnvoll und ich habe sie gerne beantwortet, ziehe es aber vor, das für alle Interessenten zu tun.

Also bitte, mutig voran!

Beste Grüße

Willi

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
besuch mich auch bei www.sulcorebutia.de
avatar
sulco-willi
Fachmoderator - Sulcorebutia

Anzahl der Beiträge : 643
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia, Weingartia

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zu Sulcorebutia

Beitrag  Echinopsis am So 26 Mai 2013, 22:10

Danke Willi, finde ich sehr gut dass Du diesen Thread eingerichtet hast! cheers

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14394
Lieblings-Gattungen : mexikanische Gattungen

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zu Sulcorebutia

Beitrag  Cristatahunter am So 26 Mai 2013, 22:21

Hallo Willi
kann man auch nach Arten fragen?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die habe ich aus einer Sammlungsauflösung und sollte sie Umtopfen. Bei der Gelegenheit könnte ich sie gleich neu Anschreiben.

Kannst du mir einen Tip geben, was es sein könnte. Soll ich jetzt Umtopfen? Die Blumen sind jetzt abgeblüht.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12593
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

nach Arten fragen

Beitrag  sulco-willi am Mo 27 Mai 2013, 09:55

Cristatahunter schrieb:Hallo Willi
kann man auch nach Arten fragen?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die habe ich aus einer Sammlungsauflösung und sollte sie Umtopfen. Bei der Gelegenheit könnte ich sie gleich neu Anschreiben.

Kannst du mir einen Tip geben, was es sein könnte. Soll ich jetzt Umtopfen? Die Blumen sind jetzt abgeblüht.

Grundsätzlich kann man mich alles fragen, was mit Sulcorebutia zu tun hat. Das ist der Sinn dieses Threads.

Zu deiner konkreten Frage: ich denke, das Riesenteil auf deinem Bild eine S. steinbachii v. steinbachii und hier wahrscheinlich die fa. gracilior. Ich will mich nicht zu weit aus dem Fenster legen, vermute aber, dass es ein R459-Klon ist. Letzteres aber bitte nicht als feste Aussage werten. Das kann nur eine Vermutung sein!

Zum Umtopfen: Klar, jetzt ist eine gute Zeit. Raus aus dem Topf, den ganzen alten Dreck incl. abgestorbener Wurzeln weg und dann schauen ob es schon bewurzelte Sprosse gibt. Davon kannst du dir dann eine (oder mehrere) neue Pflanzen machen. Das ist genau die Vorgehensweise, die ich verwende.

Gruß Willi

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
besuch mich auch bei www.sulcorebutia.de
avatar
sulco-willi
Fachmoderator - Sulcorebutia

Anzahl der Beiträge : 643
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia, Weingartia

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zu Sulcorebutia

Beitrag  K Klaus am Di 28 Mai 2013, 09:42

Hallo willi! Hallo Möchte dein Angebot zu Fragen gerne nutzen.
Sag mal: 1. Wie bewurzelt man Sulcos am besten
2. Welche Aussat Methode ist günstig
3. Wie alt können Sulcos in der Regel werden?
Hoffe das sind nicht gleich zuviel Fragen auf einmal, aber ich bin Sulcoanfänger
u. da ist man neugierig... danke Gruß Klaus Winken
avatar
K Klaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 260
Lieblings-Gattungen : Mammilarien ...u. Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zu Sulcorebutia

Beitrag  sulco-willi am Di 28 Mai 2013, 16:32

Hallo Klaus,

das Bewurzeln von Sulcos ist denkbar einfach. Wichtig ist die Zeit: erfahrungsgemäß Mitte Mai bis etwa Mitte Juli. Substrat: ich verwende mein normales Substrat (85% Bims, Lava, Perlit und 15 % Blumenerde) und überschichte das mit ca. 1cm Schiefersplit aus dem Baumarkt. Dieser Split ist m.E. optimal weil er wegen der Farbe (dunkelgrau)sehr warm wird. Das Ganze halte ich in der ganzen Zeit sehr nass. Ansonsten Sprosse schneiden: die Schnittfläche so klein wie möglich halten. Bei warmem Wetter 1-3 Tage ansonsten 1 Woche abtrocknen lassen. Und dann jeden Abend beten..... Rolling Eyes

Aussaat: absolute "Glaubensfrage". Ich säe inzwischen Ende April aus. Kakteenerde von Blumenmarkt wird im Dampftopf gedämpft, in 5er Töpfe gefüllt, mit ca 1 cm Kieselgur (gibts bei Kakteen-Schwarz) feine Körnung überschichtet. Darauf die Samen verteilen und abschließend mit Chinosollösung (1g/500ml) klitschnaß gesprüht. Dann kommen die Töpfe in ein kleines Zimmergewächshaus, welches an eine warme, aber nicht direkt der Sonne ausgesetzten Stelle im Gewächshaus zu stehen kommt. Tja, und dann nicht das beten vergessen. Früher habe ich im Januar unter Kunstlicht und Bodenwärme ausgesät. Die neue Methode funktioniert bei mir besser. Möglicherweise hängt das auch damit zusammen, dass die Samen des Vorjahres im Janusr noch zu frisch sind und dann im April optimal keimfähig zu sein scheinen.

Keine Ahnung, wie alt Sulcos werden können. Ich habe Pflanzen die von vor den 2. Weltkrieg stammen sollen und massenweise solche, die 20-30, ja 40 und 50 Jahre alt sind - ohne Alterserscheinungen. Andererseit gibt es Klone z.B. von Ritter oder Rausch, die wahrscheinlich schon 20 mal über Sprosse vermehrt worden sind. Die sind empfindlich bzw. überhaupt nicht mehr zu bewurzeln und selbst gepfropft kaum am Leben zu halten sind.

Das mal in Kürze. Wer ausführlichere Info haben will, muss fragen.

Beste Grüße

Willi

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
besuch mich auch bei www.sulcorebutia.de
avatar
sulco-willi
Fachmoderator - Sulcorebutia

Anzahl der Beiträge : 643
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia, Weingartia

Nach oben Nach unten

Fragen zu Sulcos

Beitrag  K Klaus am Di 28 Mai 2013, 20:04

Vielen Dank Willi ! Hallo danke ...hätte nicht gedacht das Sie so alt werden können, wie sieht es da mit denen aus die ich bei dir bestellt habe. Habe heute eingezahlt.
Alles Gute u. Gesundheit!! Winken Klaus
avatar
K Klaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 260
Lieblings-Gattungen : Mammilarien ...u. Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Gibt´s den ?

Beitrag  K Klaus am Mi 29 Mai 2013, 12:28

Hallo Willi Hallo ! Noch ne Frage: Habe im Mai bei der K.Austellung im Bot.Garten in Leipzig
zwei versch. Sulco in einem Topf gekauft, aber nur ein Schild dabei mit dem Namen:
S.R. freudenbergerri. Gibt es diesen Namen überhaubt u. wenn ja hast du zufällig ein Foto davon am besten wäre mit Blüte. Dachte du als Experte hast da vieleich ne Antwort
für mich...alles Gute u. Gesundheit!! Klaus Winken
avatar
K Klaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 260
Lieblings-Gattungen : Mammilarien ...u. Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

freudenbergeri

Beitrag  sulco-willi am Mi 29 Mai 2013, 12:40

Hallo Klaus,

das ist ein provisorischer Name der nie publiziert worden ist. =S. steinbachii v. tintinensis

Gruß

Willi

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
besuch mich auch bei www.sulcorebutia.de
avatar
sulco-willi
Fachmoderator - Sulcorebutia

Anzahl der Beiträge : 643
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia, Weingartia

Nach oben Nach unten

Alter Sulcos

Beitrag  sulco-willi am Mi 29 Mai 2013, 12:44

K Klaus schrieb:Vielen Dank Willi ! Hallo danke ...hätte nicht gedacht das Sie so alt werden können, wie sieht es da mit denen aus die ich bei dir bestellt habe. Habe heute eingezahlt.
Alles Gute u. Gesundheit!! Winken Klaus

Hallo Klaus,

ich weiß zwar nicht, wie alt du bist, aber bei guter Pflege, gibt es große Chancen, dass dich die Sulcos überleben. Very Happy

Gruß

Willi

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
besuch mich auch bei www.sulcorebutia.de
avatar
sulco-willi
Fachmoderator - Sulcorebutia

Anzahl der Beiträge : 643
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia, Weingartia

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 12 1, 2, 3 ... 10, 11, 12  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten