Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Gymnocalycium-Taxonomie (asterium var. cinerum = ? - G. stellatum)

5 verfasser

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Gymnocalycium-Taxonomie (asterium var. cinerum = ? - G. stellatum) Empty Gymnocalycium-Taxonomie (asterium var. cinerum = ? - G. stellatum)

Beitrag  Stachelkumpel Mi 29 Mai 2013, 20:49

Hallo,

ich stehe im Begriff, einen Gymnocalycium asterium v. cinereum zu erwerben. Leider kann ich den so nicht in der Literatur finden. Lediglich den Hinweis, das G. asterium als syn. G.stellatum ssp.stellatum anzusehen ist. Kann mir da jemand weiterhelfen oder hat gar solch ein Exemplar in seiner Sammlung? Und soweit ich das richtig übersetzen kann, bedeutet cinereum graustachlig, wenn ich nicht ganz falsch liege.
Über ein evtl. Foto würde ich mich freuen.

Gruß Gregor
Stachelkumpel
Stachelkumpel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 657

Nach oben Nach unten

Gymnocalycium-Taxonomie (asterium var. cinerum = ? - G. stellatum) Empty Re: Gymnocalycium asterium var. cinereum

Beitrag  Franz Fr 07 Jun 2013, 11:14

Hallo Gregor,

Bei Gymnocalycium asterium var. cinereum handelt es sich um ein nomen nudum.
Was Du meinst ist wahrscheinlich das von Backeberg gültig beschriebene
Gymnocalycium ochoterenai var. cinereum.

Beschreibung:
Körper flachkugelig bis scheibenförmig, zuweilen sprossend, mit verzweigter Rübenwurzel.
Scheitel leicht wollig und meist von Dornen überragt.
Epidermis aschgrau, matt, oft wie bereift erscheinend.
Rippen 9, durch gerade Längsfurchen getrennt, flach, wenig erhoben, an der Basis 16-20mm breit,
durch meist dreieckige Querkerben in flache Höcker geteilt.
Areolen oval, 4x2mm, aufsitzend bis wenig vertieft, die des Scheitels weißwollig, bald verkahlend,
11-12mm voneinander entfernt.
Dornen 5, strahlig gestellt, gerade bis leicht gebogen, 10-12mm lang, rund, kaum gekantet, starr,
dunkel hornfarben bis schwarz, zu den Spitzen stets heller bis weiß werdend.
Blüten aus dem Scheitel, trichterförmig, 41-50mm lang, 45-50mm im Durchmesser, weiß,
mit magentarosa Schlund.

Heimat: Argentinien, Prov. San Luis, San Francisco del Monte Oro, 750m Seehöhe.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Gymnocalycium ochoterenai v. cinereum (Be01-196/867)

Bei meinen Untersuchungen vor Ort konnte ich mich überzeugen, dass die Populationen an den Rändern
des Verbreitungs-Gebietes viel einheitlicher sind, als in der Mitte des Areals.

Mit freundichen Grüssen,

Franz Berger
franz.berger@cablevision.at
Franz
Franz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21
Lieblings-Gattungen : "Gymnocalycium"

Nach oben Nach unten

Gymnocalycium-Taxonomie (asterium var. cinerum = ? - G. stellatum) Empty Re: Gymnocalycium-Taxonomie (asterium var. cinerum = ? - G. stellatum)

Beitrag  Stachelkumpel Fr 07 Jun 2013, 19:10

Hallo Franz,

vielen lieben Dank für die Antwort.
ich hatte mir das schon gedacht, das bei Gymnocalycium asterium var. cinereum irgendwas nicht stimmen kann. Hier mal 2 Bilder der betreffenden Pflanze:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Eine offene Blüte kann ich momentan leider nicht bieten, habe die Pflanze so per Post bekommen.
Was mir auffällt ist die doch etwas differente Bedornung zu der von Dir gezeigten Pflanze, oder liegt es an den Fundorten?

Beste Grüße Gregor
Stachelkumpel
Stachelkumpel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 657

Nach oben Nach unten

Gymnocalycium-Taxonomie (asterium var. cinerum = ? - G. stellatum) Empty Re: Gymnocalycium

Beitrag  Franz Fr 07 Jun 2013, 19:33

Hallo Gregor,

Deine beiden Bilder weisen auch ohne Blüte auf eine
der zahlreichen Formen von Gymnocalycium riojense hin.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Gymnocalycium riojense, (Be07-378/1852)

MfG. Franz Berger
Franz
Franz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21
Lieblings-Gattungen : "Gymnocalycium"

Nach oben Nach unten

Gymnocalycium-Taxonomie (asterium var. cinerum = ? - G. stellatum) Empty Re: Gymnocalycium-Taxonomie (asterium var. cinerum = ? - G. stellatum)

Beitrag  Stachelkumpel So 09 Jun 2013, 03:43

Hallo Franz,

so ganz gehe ich nicht konform. Ich würde da eher auf Gymnocalycium stellatum abstellen, was mit der Nomenklatur auch in Einklang stehen würde, vgl.: http://www.cactus-art.biz/schede/GYMNOCALYCIUM/Gymnocalycium_stellatum/Gymnocalycium_stellatum/Gymnocalycium_stellatum.htm
Die Bedornung scheint mir in Richtung G.stellatum zu gehen. Blöd nur, das die Blüte nicht aufgegangen ist, wäre sie weiss, dann mit Gewissheit G.stellatum.

Gruß Gregor
Stachelkumpel
Stachelkumpel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 657

Nach oben Nach unten

Gymnocalycium-Taxonomie (asterium var. cinerum = ? - G. stellatum) Empty Re: Gymnocalycium-Taxonomie (asterium var. cinerum = ? - G. stellatum)

Beitrag  Fred Zimt So 09 Jun 2013, 06:17

Und soweit ich das richtig übersetzen kann, bedeutet cinereum graustachlig, wenn ich nicht ganz falsch liege.
Morgen Gregor,
ich tät sagen das heißt:
der aschfarbige

Grüße

Fred

Mag mal jemand den Titel der Diskussion ergänzen?
Eine gescheite Fragestellung ergibt gescheite Antworten. Very Happy
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6755

Nach oben Nach unten

Gymnocalycium-Taxonomie (asterium var. cinerum = ? - G. stellatum) Empty Re: Gymnocalycium

Beitrag  Franz So 09 Jun 2013, 15:29

Hallo Gregor,

Ich habe den Eindruck, dass Du über den Komplex Gymnocalycium stellatum
nicht gut informiert bist.

Gymnocalycium stellatum wurde 1925 von Spegazzini beschrieben.

Typische Pflanzen von Gymnocalycium stellatum können folgendermaßen charakterisiert werden:
Körper halbkugelig, die 7-18 Rippen sind gerundet und weisen schwache, dreieckige Kerben
unterhalb der stumpfen Kinne auf. Die je nach Pflanzengröße 8-12mm voneinander entfernten, kleinen Areolen
sind oval, kaum versenkt mit gelblichweißen Filz der bald verschwindet. Dornen in der Regel 5-7,
etwa 5-9mm lang, dünn, selten gerade, meist leicht zum Körper gebogen, weiß bis grau, an der Basis braun bis
dunkelbraun. Blüten aus dem Scheitel, 55-65mm lang, bei voller Anthese mit ebenso großem Durchmesser,
elfenbeinweiß bis weiß mit rosa Schein, Schlund rosa. Die äußeren Blütenblätter meist mit grünen Mittelstreifen
und metallisch grün an der Spitze. Bei voller Anthese sid die Blütenblätter stark zurückgebogen. Filamente gelblichweiß, an der Basis leicht rosa. Antheren und Pollen gelb. Der gelbichweiße, an der Basis oft
grünliche, bis rosafarbene Griffelbesitzt 8-10 weiße Narbenstrahlen, die Narbe erreicht die Höhe
der mittleren Staubblätter. Frucht spindelförmig, 15-25mm hoch, längsaufreißend. Samen mützenförmig,
Hilum-Mikropylar-Region hutförmig.

Vorkommen: Argentinien, in trockenen Niederungen der Provinzen Cordoba, La Rioja und Catamarca.

Conspectus:

G. stellatum Speg.
G. stellatum v. flavispinum Bozsing ex H. Till & W. Till
G. stellatum v. kleinianum Rausch ex H. Till & W. Till
G. stellatum v. obductum (Piltz)H. Till & W. Till
G. stellatum v. zantnerianum (Schick)H. Tll & W. Till

Nachfolgend einige Bilder von Gymnocalycium stellatum am jeweiligen Fundort und in Kultur:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
G. stellatum v. flavispinum (K 1394)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
G. stellatum (K 1221)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
G. stellatum v. zantnerianum (Sauce Punco, Cordoba)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
G. stellatum v. zantnerianum ( Be01-220/1004)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
G. stellatum (San Marcos Sierra, Cordoba)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
G. stellatum (Be01-216/980)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
G. stellatum (El Vallecito, Cordoba)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
G. stellatum (STO 115)

Ich hoffe, dass einiges zur Klärung von G. stellatum beitragen konnte.

MfG/ Franz Berger
Franz
Franz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21
Lieblings-Gattungen : "Gymnocalycium"

Nach oben Nach unten

Gymnocalycium-Taxonomie (asterium var. cinerum = ? - G. stellatum) Empty Re: Gymnocalycium-Taxonomie (asterium var. cinerum = ? - G. stellatum)

Beitrag  Stachelkumpel Mo 10 Jun 2013, 18:41

Hallo Franz,

Danke für die Antwort.
Ich glaube, es hat wenig Wert, dem Fragesteller mangelnde Kenntnis vorzuwerfen, das mag Sinn machen, wenn man eine Obregonia von einer Leuchtenbergia nicht unterscheiden kann.
Hier liegt es aber anders, wo sich selbst die Gelehrten nicht ganz einig sind.
Aber egal, Dein Argument ist schon OK, auch wenn es mich nicht ganz überzeugen kann, da ich doch eher dem stellatum den Vorzug geben würde.
Aber ich recherchiere weiter.

Gruß Gregor
Stachelkumpel
Stachelkumpel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 657

Nach oben Nach unten

Gymnocalycium-Taxonomie (asterium var. cinerum = ? - G. stellatum) Empty Re: Gymnocalycium-Taxonomie (asterium var. cinerum = ? - G. stellatum)

Beitrag  Echinopsis Mo 10 Jun 2013, 19:08

Hallo Gregor,

ich denke schon dass Du der Meinung von Franz vertrauen kannst.
Er ist ein excellenter Kenner auf dem Gebiet der Gymnocalycien und würde bestimmt keine Halbwahrheiten dazu schreiben.

lG
Daniel

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 14260
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Gymnocalycium-Taxonomie (asterium var. cinerum = ? - G. stellatum) Empty Re: Gymnocalycium-Taxonomie (asterium var. cinerum = ? - G. stellatum)

Beitrag  Stachelkumpel Mo 17 Jun 2013, 17:05

Ja Daniel,

so wird es sein, nur aber so vertrauen? Nee, zumal keine Argumente erörtert wurden. Und die gezeigten Bilder passen nicht so recht. Ich habe noch mal den Verkäufer kontaktiert, er meinte, sich an eine rein weisse Blüte erinnern zu können. Hilfreicher ist da eher, das die besagte Pflanze neue Knospen schiebt. Und wenn die Blüte offen ist, werde ich nochmals posten. 

Gruß Gregor
Stachelkumpel
Stachelkumpel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 657

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten