Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Diverses: Enttorfen, Komische weiße Substanz am Kaktus, Erde selbst mischen

5 verfasser

Nach unten

Diverses: Enttorfen, Komische weiße Substanz am Kaktus, Erde selbst mischen Empty Diverses: Enttorfen, Komische weiße Substanz am Kaktus, Erde selbst mischen

Beitrag  Rikspu Mi 12 Jun 2013, 16:38

Hallo Smile

Und mal wieder melde ich mich mit einer Vielzahl an Anfängerfragen.

Frage 1: Enttorfen
Heute habe ich meine Kakteen also vom Torf befreit und bin so vorgegangen, wie ich auch schon hier im Forum gelesen habe: Mit einem starken Wasserstrahl alle Torfreste von den Wurzel entfernt.

Bei dem hat's, wie ich finde, ganz gut geklappt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bei dem aber finde ich, dass da noch was dran hängt. Aber bei bestem Willen ging das mit dem Wasser einfach nicht weg. Soll ich das, wenn's trocken ist, mit den Fingern abpulen? Oder stört das bisschen nicht?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Frage 2: Weiße Substanz am Kaktus
Beim Enttorfen ist mir aufgefallen, dass einer meiner Kakteen irgendwie eine komische weiße Substanz gebildet hat, die aus den "Löchern" rausquillt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ist das schlimm? Was bedeutet das? Woher kommt das?
Ausserdem fehlen dem Kaktus hier in einem Bereich ganz deutlich sichtbar Stacheln. Woran kann das liegen?

Frage 3: Kakteenerde selbst mischen
So, ich weiß, dass es viele, viele Threads gibt, in denen über die richtige Erde gesprochen wird. Ich als Laie bin aber durch die ganzen Begriffe und verschiedenen Mischverhältnissen total verwirrt.
Ich hab mir überlegt, mir Kakteenerde selbst zu mischen und habe da normale Blumenerde, Sand (Spielsand, geht der? Oder muss es ein besonderer sein?) und Kies zur Verfügung.
Kann ich mir daraus schon was akzeptables mischen?
Ich dachte vielleicht daran, den Kies als Unterlage zu benutzen (so 5cm hoch). Darauf würde dann ein Gemisch aus sehr fein gesiebter Blumenerde und Sand kommen (mehr Sand im Mischverhältnis).
Wie klingt das? Mir stehen leider nicht viele Möglichkeiten offen, ich kann nicht viel Geld ausgeben und auch nicht viel rumfahren um an das perfekte Substrat zu kommen.

Vielen Dank schon im Voraus Smile
Rikspu
Rikspu
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22

Nach oben Nach unten

Diverses: Enttorfen, Komische weiße Substanz am Kaktus, Erde selbst mischen Empty Re: Diverses: Enttorfen, Komische weiße Substanz am Kaktus, Erde selbst mischen

Beitrag  Shamrock Mi 12 Jun 2013, 21:51

Hallo Rikspu,

also dann mal gerne der Reihe nach...

zu 1) Das passt schon! Jetzt lass die armen Kerle gut genug abtrocknen bevor du sie eintopfst. Die paar übrigen Torfkrümmel machen nichts aus. Beim nächsten mal kannst du gerne auch etwas weniger akribisch und dafür wurzelschonender vorgehen.

zu 2) Es gibt etliche Mammillarien die Milchsaft führen. Kommt es zu einer Verletzung der Epidermis, dann läuft dieser Milchsaft halt raus. Also ganz normal und gar nicht schlimm. Im Gegensatz zu Euphorbien ist bei Mammillarien auch der Milchsaft harmlos.
Die Dornen fehlen an diesen Stellen da die Dornenpolster abgerissen sind. Irgendwo hängen geblieben, zu grob angefasst o.ä.

zu 3) Für den Anfang geht´s schon. Bekommst du vielleicht irgendwo in deiner Ecke ohne großen Aufwand noch Bims her? Oder vielleicht habt ihr im Keller noch einen Sack Lava in feiner Körnung stehen (gibt´s im Winter immer in Baumärkten als Streumittel - aber dann natürlich auf jeden Fall salzfrei)? Oder nimm eine Tüte Seramis. Oder Blähtonkugeln (was man so für Hydrokultur nimmt) und zerkleiner die im Mörser oder in einer Stofftüte und dann immer feste mit dem Hammer druff. 

Viele Grüße   -   Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26765
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Diverses: Enttorfen, Komische weiße Substanz am Kaktus, Erde selbst mischen Empty Re: Diverses: Enttorfen, Komische weiße Substanz am Kaktus, Erde selbst mischen

Beitrag  Fred Zimt Mi 12 Jun 2013, 22:42

Hallo Miteinander,

ich möcht nur noch ergänzen daß Du dir von Vulcatec relativ preiswert einen Sack Substrat anliefern lassen kannst,
25l für 13 Euro direkt ins Haus. 
Das kannst Du dann immernoch mit dem vorhandenen Zeug mischen.

Gruß

Fred
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6928

Nach oben Nach unten

Diverses: Enttorfen, Komische weiße Substanz am Kaktus, Erde selbst mischen Empty Re: Diverses: Enttorfen, Komische weiße Substanz am Kaktus, Erde selbst mischen

Beitrag  Shamrock Do 13 Jun 2013, 10:31

Um ehrlich zu sein würde ich dir auch die Empfehlung von Fred ans Herz legen. Wäre die pragmatischte Lösung und mit 25 Liter kommt man schon gut über die ersten Runden. Vor allem wenn du wirklich noch etwas dazu mischt. € 13,00 ist dafür auch vertretbar, oder?

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26765
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Diverses: Enttorfen, Komische weiße Substanz am Kaktus, Erde selbst mischen Empty Re: Diverses: Enttorfen, Komische weiße Substanz am Kaktus, Erde selbst mischen

Beitrag  nikko Do 13 Jun 2013, 12:42

Moin,
ich kann Vulctec auch nur empfehlen. Super Preis/Leistungsverhältnis!

LG,
Nils
nikko
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4786
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Diverses: Enttorfen, Komische weiße Substanz am Kaktus, Erde selbst mischen Empty Re: Diverses: Enttorfen, Komische weiße Substanz am Kaktus, Erde selbst mischen

Beitrag  Rikspu Do 13 Jun 2013, 16:37

Vulcatec klingt echt gut, kann es mir aber zur Zeit nicht holen.

Stattdessen bin ich, wie Shamrock empfohlen hat, heute an Blähtonkugeln und Bims gekommen. Smile
Krieg ich jetzt mit gesiebter Universalerde, Sand, Kies, Blähtonkugeln und Bims schon was gscheites für den Anfang zusammen?

Wenn ja: Wie soll ich die jeweiligen Stoffe behandeln? Blähtonkugeln zerkleinern hab ich schon gehört, noch irgendwas mit dem Bims machen?
Und soll ich dsie einfach ganz zusammenmischen? Oder eine Kies/Bims Unterlage schaffen?

EDIT: Hab mich im Baumarkt gegen Seramis entschieden, weil mir eine Angestellte da erklärt hat, dass der Wasser speichert und abgibt. Wieso verwenden dann manche Seramis? Das ist doch eher schlecht
Rikspu
Rikspu
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22

Nach oben Nach unten

Diverses: Enttorfen, Komische weiße Substanz am Kaktus, Erde selbst mischen Empty Re: Diverses: Enttorfen, Komische weiße Substanz am Kaktus, Erde selbst mischen

Beitrag  sensei66 Do 13 Jun 2013, 21:23

Hallo Rikspu,

ist ja prima, wenn du Bims gefunden hast. Ich würde dir empfehlen, eine Mischung aus dem Bims und dem Blähton zu machen und dazu, je nach Anspruch der Pflanzen, mehr oder weniger Blumenerde dazu zu mischen. Damit kommt dann der Großteil der Kakteen klar. Kies ist m.E. nicht nötig, nimmt nur Platz im Topf weg. Außer vielleicht unten als Drainage. Auf feinen Sand würde ich komplett verzichten, de ist eher kontraproduktiv.

ciao
Stefan

PS: Seramis ist auch "nur" sowas wie Blähton. Der Vorteil der porösen Materialien (Blähton, Bims etc.) ist, dass sie Wasser speichern können wie ein Schwamm und bei Bedarf wieder abgeben. Außerdem machen sie das Substrat luftiger, und das ist für Kakteenwurzeln sehr wichtig.
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2523

Nach oben Nach unten

Diverses: Enttorfen, Komische weiße Substanz am Kaktus, Erde selbst mischen Empty Re: Diverses: Enttorfen, Komische weiße Substanz am Kaktus, Erde selbst mischen

Beitrag  Rikspu Fr 14 Jun 2013, 17:17

Danke Stefan Smile

Aber wie soll ich den Bims und den Blähton "zubereiten"? Klein stampfen? Der Bims ist schon so 5mm-10mm groß.
Rikspu
Rikspu
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22

Nach oben Nach unten

Diverses: Enttorfen, Komische weiße Substanz am Kaktus, Erde selbst mischen Empty Re: Diverses: Enttorfen, Komische weiße Substanz am Kaktus, Erde selbst mischen

Beitrag  Rikspu Sa 15 Jun 2013, 17:06

So, hab mich jetzt einfach anderweitig noch informiert.
Mein Substrat sieht jetzt folgendermaßen aus: hauptsächlich zerkleinerter Bims (2-5mm), zerkleinerter Blähton (2-5mm). Nebensächlich ein-zwei handvoll großem Bims und Blähtonkugeln (8-10mm) und fein gesiebte Universalerde. Das kommt alles zusammengemixt auf eine Drainageschicht bestehen aus großem Bims und Blähtonkugeln drauf.

Ich glaube das passt wohl so, hier Bilder zu Veranschaulichung:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hoffen wir jetzt mal das beste für meine Kakteen. Will auch irgendwann mal in meinem Leben Blüten. Sad
Rikspu
Rikspu
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten