Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kakteen im ungeheizten Hochbeet

Nach unten

Kakteen im ungeheizten Hochbeet  Empty Kakteen im ungeheizten Hochbeet

Beitrag  Jens Sa 15 Jun 2013, 22:01

Hallo dieser Tage  gab es auf dem  2  Jahre alten Hochbeet  ein paar  Blüten zu sehen. Die meisten Arten, die  hier zu  sehen sind haben mindestens 1 Winter im unbeheizten  Hochbeet an der Südseite des GH (mit  winterlicher Abdeckung gegen Regen) überlebt.

So sah es  nach dem Bauen und Bepflanzen  aus 05/2011
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

06/2013
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von Jens am Sa 15 Jun 2013, 22:11 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Jens
Jens
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 305

Nach oben Nach unten

Kakteen im ungeheizten Hochbeet  Empty Re: Kakteen im ungeheizten Hochbeet

Beitrag  volker Sa 15 Jun 2013, 22:05

Jens die haben sich aber sehr schön entwickelt. Der Platz scheint ihnen zu gefallen.*ausgezeichnet*
volker
volker
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1818
Lieblings-Gattungen : alles was frosthart ist

Nach oben Nach unten

Kakteen im ungeheizten Hochbeet  Empty Re: Kakteen im ungeheizten Hochbeet

Beitrag  Jens Sa 15 Jun 2013, 22:36

Hallo Volker, vielen Dank. Die  Kulturversuche  im  Hochbeet  hatten mich  auch auf den  Gedanken  mit dem Kalthaus gebracht. 
Ich  freue  mich besonders  auch über  die zwei gymnocalycium  Arten (bruchii und gibbosum  )  die  hier bisher  übrlebt  haben  und  nicht  schlecht dabei aussehen.
Allerdings  sind die  Nordamerikaner (bis jetzt)  weitaus  besser  aufgestellt wenn es um  Blüten geht.


04/2013
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

06/2013
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Jens
Jens
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 305

Nach oben Nach unten

Kakteen im ungeheizten Hochbeet  Empty Re: Kakteen im ungeheizten Hochbeet

Beitrag  Wüstenwolli Sa 15 Jun 2013, 22:50

Herrlich , Jens! *daumen*
Die weißbedornten Ecc´s ( baileyi albispinus?) gefallen mir besonders.
Schön angelegt , das Beet und prima bepflanzt!
Gymno gibbosum hält sich bei mir seit 2007 mit wenigen Ausfällen im überdachten Gartenbeet;
zwar ist eine Mutterpflanze nach 5 Jahren eingegangen; nun überwintert der Nachwuchs draußen.
Viel Erfolg weiterhin und halte uns auf dem laufenden!

LG Wolli
,
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5201
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Kakteen im ungeheizten Hochbeet  Empty Re: Kakteen im ungeheizten Hochbeet

Beitrag  Jens So 16 Jun 2013, 11:12

Hallo Wolli, das freut mich zuhören  das G. gibbosum auch in Köln  winterhart ist.  Ich hatte  noch einen anderen Klon von  dieser art ausprobiert aber der  ist nach dem ersten Winter schon  erfroren.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Auch die grosse Maihuenopsis mandragora hat es  nur  knapp  geschafft  einen  Winter  draussen zu überleben
2011
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


2012
Mai
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Juno
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Jens
Jens
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 305

Nach oben Nach unten

Kakteen im ungeheizten Hochbeet  Empty Re: Kakteen im ungeheizten Hochbeet

Beitrag  wikado So 16 Jun 2013, 11:47

Das sieht doch gut aus. Ich habe mir jetzt bei Michi auch einen G gibossoum gegönnt und will den in meinem Frühhochbeetkasten auf Wintertauglichkeit prüfen. Bruchii habe ich ebenfalls, in einem Kasten mit anderen, der die letzten beiden Winter trocken problemlos überstanden hat.
wikado
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2319
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Kakteen im ungeheizten Hochbeet  Empty Re: Kakteen im ungeheizten Hochbeet

Beitrag  Wühlmaus So 16 Jun 2013, 14:58

Hallo Jens,

das sieht doch sehr gut aus in Deinem Hochbeet. Ich habe eine Maihuenopsis ovata seit Anfang 2010 draußen stehen, allerdings komplett das ganze Jahr überdacht. Bisher ist sie immer nur gewachsen, ich dachte schon, die blüht nie. Aber jetzt scheint sie doch endlich blühen zu wollen. Ab etwa minus 10 °C gebe ich ihr noch zusätzlichen Schutz mit Vlies. Bislang hat sie alle Winter überstanden.

Übrigens habe ich mit Dir jetzt endlich den "richtigen Jens" drehen

wiedergefunden, von dem ich die große, dem Kompost geweihte Echinopsis, bekommen habe - ich denke, Du weißt, welche ich meine. Es geht ihr großartig und sie hat sich wieder gut erholt und auch schon geblüht.

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: www.kaktus-fieber.de
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5844
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium u. a.

Nach oben Nach unten

Kakteen im ungeheizten Hochbeet  Empty Re: Kakteen im ungeheizten Hochbeet

Beitrag  Jens So 16 Jun 2013, 15:08

Hallo Elke  das freut  mich  sehr,  das es der Echnopsis Pflanze wieder gut geht. Mit der  Maihuenopsis könntes  es auch am etwas empfindlicheren Klon zusammenhängen, die Frosthärte ist  halt von Pflanze zu  Pflanze unterschiedlich.
Jens
Jens
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 305

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten