Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Ledebouria

Seite 7 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7

Nach unten

Re: Ledebouria

Beitrag  Fred Zimt am Sa 12 Mai 2018, 08:34

G'morsche Ralf,
in Beitrag 47 schwenkts dann zu pauciflora und in Beitrag 48 wird dem ganzen sozusagen die Luft rausgelassen.
Find ich. scratch

Grüße

Fred
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6380

Nach oben Nach unten

Re: Ledebouria

Beitrag  plantsman am Sa 12 Mai 2018, 11:11

Moin,

RalfS schrieb:Dank Ada besitze ich nun eine zweite Ledebouria.
Es ist eine Ledebouria pauciflora.
Nicht zu verwechseln mit der Ledebouria paucifolia.
Bin mal gespannt worin der Unterschied zur L. socialis besteht.
Hallo Stefan. Very Happy

es gibt keinen wirklichen Unterschied, es ist eine Ledebouria socialis.

Es ist so, veröffentlich wurden zwei Namen, die man verwechseln kann: Scilla pauciflora Link ex Schult.f. und Scilla paucifolia Baker. Für beide gibt es KEINE Umkombination zu Ledebouria, ein Name unter dieser Gattung ist also ungültig.

Scilla pauciflora hat mit den südafrikanischen Ledebouria überhaupt nichts zu tun, denn es ist ein Synonym zum Italienischen Hasenglöckchen Hyacinthoides italica. Jedwede Kombination mit Ledebouria ist also "Unfug".

Bleibt noch Scilla paucifolia. Die Art wurde von Baker 1870 in "Saunders Refugium Botanicum", Tafel 181, beschrieben. Die Beschreibung hat als einzigen Unterschied zu Ledebouria socialis die etwas geringere Anzahl an Blättern, zwei bis höchstens drei. Wenn man bedenkt, dass die Beschreibung nach einer Kulturpflanze erfolgt ist, die in einem englischen Gewächshaus wuchs, ist das schon mal sehr bedenklich. Original-Beschreibung von Scilla paucifolia.

Genau eine Seite vorher (!) hat er Scilla socialis beschrieben. Diese wird dort mit drei bis vier Blättern angegeben. Das ist wirklich alles! Beide wurden auch von Mr. Cooper am Kap der guten Hoffnung gefunden, haben also die gleiche Herkunft ("A native of the Cape of Good Hope, discovered by Mr. Cooper").

Eine Verbreitungskarte in "S. Venter (2008): Synopsis of the Genus Ledebouria Roth (Hyacinthaceae) in South Africa. Herbertia 62, Seite 148" zeigt das riesige Verbreitungsgebiet von Ledebouria socialis. Dieses zieht sich etwa 1000 km an der Ostseite Südafrikas entlang. Da machen die paar Blätter und ein paar Variationen in der Blattfärbung (siehe Ledebouria violacea, nur eine Farbform, keine Art!) keine neuen Taxa.
John Gilbert Baker war ein "Schreibtischtäter" und hatte nur Herbarbelege oder Pflanzen aus Kultur vor seinen Augen. Er ist nie aus England weggekommen. Wäre er in Südafrika gewesen, hätte er sicher gesehen, dass seine beiden Arten nur im natürlichen Variationsspektrum der Art Ledebouria socialis liegen.

Fazit: Es ist 100% Ledebouria socialis, wobei der Name Ledebouria pauciflora wesentlich falscher ist als Ledebouria paucifolia, da das Taxon, wenn es denn gültig wäre, ja nichtmal näher mit Ledebouria verwandt wäre.

Schön finde ich, dass viele Pflanzen, die im Netz als Ledebouria paucifolia/"pauciflora" abgebildet werden, mehr als drei Blätter haben. Das sollte, laut Erstbeschreibung, nicht sein.

Du siehst, hier wurde, wie leider oft, einfach voneinader "abgeschrieben" ohne die Quellen nachzuprüfen. Leider wird sich dieser Fehler wohl kaum korrigieren lassen, weil das Internet solche falschen Benennungen ungehemmt weiter verbreitet. Ein "Kampf gegen Windmühlen".

P.S.: Hach, Beitrag #46. Hier hab ich das also schon einmal erklärt........ irgendwie war mir doch so, ich wusste nur nicht mehr in welchem Forum. Nein, weder taxonomisch noch nomenklatorisch hat sich da was verändert, ausser das sich diese Fehler...... ach, siehe meinen letzten Absatz Mad


Zuletzt von plantsman am Sa 12 Mai 2018, 11:55 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
avatar
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 1515
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Ledebouria

Beitrag  RalfS am Sa 12 Mai 2018, 11:51

Fred Zimt schrieb:in Beitrag 47 schwenkts dann zu pauciflora und in Beitrag 48 wird dem ganzen sozusagen die Luft rausgelassen.
Stimmt, da habe ich nicht weiter gelesen. Rolling Eyes

Danke dir Stefan, für den Aufguß. Very Happy
Hast eine ziemliche Geduld bewiesen.

Grüße

Ralf
avatar
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2100

Nach oben Nach unten

Re: Ledebouria

Beitrag  plantsman am Sa 12 Mai 2018, 11:56

Moin,

nun ja, somit haben wir hier nochmal alle Information zusammengefasst in einem Beitrag..... ist doch auch nicht falsch.

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
avatar
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 1515
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Ledebouria

Beitrag  Shamrock am Mi 20 Jun 2018, 22:49

Hach, diese Blütchen sind aber wirklich sehr adrett - vor allem hat man auch sehr lange was davon:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11807
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Ledebouria

Beitrag  Litho am Do 21 Jun 2018, 18:13

Sehr eindrucksvolle Aufnahme!
Dieses Jahr waren meine Blüten eher weißlich. Letztes Jahr auch so schön blau-violett.
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6084
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Ledebouria

Beitrag  Ada am Di 03 Jul 2018, 00:13

Hallo,

Ledebouria interessiert mich auch sehr. In diesem Jahr habe ich erfolgreich Ledebouria hypoxidioides ausgesät, sie soll behaarte Blätter bekommen. Die Pflanzen sind für aussagekräftige Fotos aber noch zu klein.

Und dann habe ich eine Zwiebel von Lebebouria crispa erworben:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Zwiebel kam am 3. April hier an, ich habe sie dann in einer Mischung aus Kakteenerde und Bims gepflanzt, im oberen Bereich nur Bims.
Es tat sich aber lange nichts, und ich habe nochmals im Netz nachgelesen. Auf einer Seite über südafrikanische Pflanzen fand ich dann zu dieser Art den Hinweis, dass sie in felsigen Arealen lebt mit lehmigem Substrat. Gut, dass ich mir für meinen Aronstab Helicodiceros muscivorus bei Haage einen Beutel mit Löss-Lehm gekauft hatte. Diesen habe ich dem Substrat für die Ledebouria crispa beigemischt, und zwar einen ziemlich großen Anteil, und sie darin wieder eingepflanzt.
Und siehe da, binner kürzester Zeit fing sie mit dem Austrieb an, und es kam auch ein Blütenstiel.
Ich hoffe sehr, dass sich die Pflanze bei mir hält, sie ist sehr klein und sehr schön.

Eine Frage an die Moderatoren: Könnten wir nicht diesen Thread einfach in "Ledebouria" umbenennen, statt "Ledebouria socialis"? Dann könnten auch die anderen Ledebouria-Arten, wie von mir eben, hier vorgestellt werden, und es müssten nicht neue Threads dafür aufgemacht werden - was ich ja hier mit Absicht nicht getan habe.
Liebe Grüße an alle, sunny sunny sunny
Ada
avatar
Ada
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 555
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Opuntiadae, Aloe, Gasteria und viele mehr

Nach oben Nach unten

Seite 7 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten