Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Schneckenfraß

Seite 8 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach unten

Re: Schneckenfraß

Beitrag  Torro am Mi 18 Sep 2013, 07:08

Es gibt sehr kleine Gehäuseschnecken. Die fressen gerne Löcher in Kakteen. Vor allem Pereskiopsis.
Das extrem gemeine daran: Wenn man nicht aufpasst und pfropft darauf, dann fressen die nur die Pfröpflinge
von der frischen Schnittfläche!
Und behaupte keiner, die macht nur einen Spaziergang!  Auf Höhe der Schnecke links sieht man solch ein Loch im Blatt.
Die ganzen Geschichten über Nützlichkeit und Harmlosigkeit der Schleimer erinnern mich so an Hundehalter.
"Der will doch nur spielen..." Ich aber nicht mit einem fremden 70 kg schweren Hund.
Und Schnecken wollen nur exotisches Grünzeug fressen, egal was in welchem Lexikon steht. Twisted Evil 
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
avatar
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6661
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Re: Schneckenfraß

Beitrag  Shamrock am Do 19 Sep 2013, 14:47

Prinzipiell würde ich auch keiner Schnecke trauen. Egal ob nackt oder mit Haus. Allerdings gehen Schnecken auch, wie fast alle(s), den Weg des geringsten Widerstandes. Warum sollten sie eine harte Kakteenepidermis anknabbern wenn sie auch leckere, weiche Alternativen haben? Jede halbwegs normale Schnecke wird wohl ein Salatblatt bevorzugen.

Zum Glück habe ich die allermeisten Kakteen am Balkon im ersten Stock und da verirren sich die Biester seltener mal hin. Wenn aber, dann wird natürlich auch das angeknabbert, was gerade so in der Nähe ist. Natürlich auch zuerst das, was das Gebiss eben am wenigsten beansprucht und schön weich ist:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Sie haben dann gleich ihre Hinterlassenschaften am Tatort vergessen (genau, dieses verdächtige, schwarze Kügelchen), was die Täterüberführung sehr erleichterte. Bis ich nämlich das Schadbild entdeckte, waren die Täter, wie es halt so Schneckenart ist, blitzartig verschwunden.
Hier hält sich aber dann auch der Schaden letztendlich in Grenzen und bereits kurze Zeit später sieht man dem Kaktus vom nächtlichen Überfall nichts mehr an. Letztendlich hatte das Ergebnis dieser arglistigen Attacke sogar einen besonders reizvollen, optischen Aspekt:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gut, das Astrophytum war danach etwas angefressen aber ich nahm´s eher mit Humor.
Die beiden folgenden Übeltäter hatten es dann eher auf die (Seti)Echinopsis mirabilis-Früchte abgesehen - aber ich war schneller und die Schnecken flogen Richtung Keller:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wusstet ihr eigentlich, dass sich manche Nacktschnecken auch an ihrem Schleim abseilen können?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ist wirklich herrlich wenn man durch den Garten läuft und plötzlich so eine Schnecke im Gesicht kleben hat ohne das man weiß woher und warum.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13126
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Schneckenfraß

Beitrag  mythe am Do 19 Sep 2013, 14:51

Zum Glück wissen die hiesigen Schnecken wohl nicht, dass sie sich abseilen könnten. Das fehlte mir noch - sowas plötzlich im Gesicht zu haben. *schauder*

Liebe Grüße
Anne
avatar
mythe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 519
Lieblings-Gattungen : nicht-gelb blühende Opuntien und Opuntienartige, Agaven, lebende Steine, alles mit schönen und/oder wohlriechenden Blüten

Nach oben Nach unten

Re: Schneckenfraß

Beitrag  kaktusfreundin01 am Do 19 Sep 2013, 14:56

Grusel affraid ... da kann ich mir wahrlich Angenehmeres vorstellen.
avatar
kaktusfreundin01
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 862
Lieblings-Gattungen : Mammillarien, Gymnos, Cristaten & andere Schönheiten

Nach oben Nach unten

Re: Schneckenfraß

Beitrag  Blume am Do 19 Sep 2013, 17:45

Urgs spider-snail das schon gruselig Gestört 
avatar
Blume
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 469
Lieblings-Gattungen : E.horizonthalonius, Lobivia, Echinopsis, Ariocarpus, Fero

Nach oben Nach unten

Re: Schneckenfraß

Beitrag  Shamrock am Fr 20 Sep 2013, 13:17

Ich will nicht sagen, dass ich Schnecken im Gesicht angenehm finde aber gruselig finde ich sie sicher auch nicht. Da gibt´s schon ganz andere Sachen, welche mir eiskalte Schauer über den Rücken jagen. Florian Silbereisen im Vorabendprogramm beispielsweise. Sowas ist wirklich gruselig!

Aber offenbar ist Saligarophobie hier im Forum weit mehr verbreitet als Arachnophobie. Da bekommt der Begriff "ich mach dich zur Schnecke" gleich eine ganz andere Bedeutung.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13126
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Schneckenfraß

Beitrag  Liet Kynes am Fr 20 Sep 2013, 22:05

Das stimmt : Der Schleim vom Silbereisen trieft sogar noch durch den Fernseher... Ist halt von beiden Spezies einfach schwer abzuwaschen, denke da liegt das Problem im Nenner.grinsen2 
avatar
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2698

Nach oben Nach unten

Re: Schneckenfraß

Beitrag  Shamrock am Sa 21 Sep 2013, 21:06

Liet Kynes schrieb:Das stimmt : Der Schleim vom Silbereisen trieft sogar noch durch den Fernseher... Ist halt von beiden Spezies einfach schwer abzuwaschen, denke da liegt das Problem im Nenner.grinsen2 
Schneckenschleim trocknet wenigstens.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13126
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Schneckenfraß

Beitrag  wikado am So 22 Sep 2013, 12:32

Ich hatte mir dieses Jahr mal so einen Schneckenzaun für mein Außenbeet besorg. Dieser besteht aus Kupfer. Aber wirklich geholfen hat der nicht.... die Delos sind wieder gut abgefressen. Auch an die Sedum sind sie gegangen und auch andere nicht sukkulente Pflanzen wurden angeknabbert. Nur an die Hauswurze gehen die nicht dran.
avatar
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2368
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Re: Schneckenfraß

Beitrag  Liet Kynes am So 22 Sep 2013, 12:34

Bei solchen Beeten ist aber auch immer die Frage, ob die Schnecken nicht schon darin geschlüpft sind. In diesem Fall hätte der Zaun sie ja sogar noch bei den Pflanzen gehalten...

Gruß, Tim
avatar
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2698

Nach oben Nach unten

Seite 8 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten