Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Dahlien - Dahlia

Seite 6 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach unten

Re: Dahlien - Dahlia

Beitrag  KarMa am So 24 Nov 2013, 15:50

Hallo, Dahlienfreunde und -freundinnen,

wie farbenprächtig Eure Dahlien sind! Dort kann man sich ja richtig austoben, wenn man den Dreh raus hat!
Im nächsten Jahr starte ich einen neuen Anlauf!

Eine Frage dazu: Sollte ich die Knollen, überwinterte und frisch gekaufte, vor dem Rausstellen vortreiben?
Im Frühling 2013 kamen meine erst im Mai in die Erde (Kübel), war vielleicht auch deshalb kein Erfolg zu sehen?
Mit meinen Lilien in Töpfen hatte ich dagegen sehr guten Erfolg. Eure Meinung ist mir wichtig!
avatar
KarMa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3216
Lieblings-Gattungen : Kakteen Querbeet / Sukkulente Rosetten / Epis

Nach oben Nach unten

Re: Dahlien - Dahlia

Beitrag  Rouge am So 24 Nov 2013, 15:56

Vortreiben brauchst net unbedingt, wenn Du die Knollen früher verbuddelst! Ich weiß von einem User, daß er die Knollen schon im April versenkt. Ich war da bisher auch immer unsicher, aber er meint, daß die Spätfröste im Mai gerade mal die Triebspitzen abfrieren läßt, die Pflanze danach trotzdem wieder austreibt ... und diese ersten Triebe sollte man ja spätestens nach dem 4. (glaube ich) Blatt sowieso abbrechen, damit die Pflanze buschiger wächst ...

Ich habe früher - als ich nur Dachterrasse zur Verfügung hatte - aber auch vorgetrieben und hatte schon Ende Juni Dahlienblütenflor ... dieses Jahr war ich selbst zu spät dran mit Auspflanzen - bis die Dahlien so richtig in die Gänge kamen, war im Oktober schon der erste Frost da und machte den Dahlienspätherbsttraum zunichte Crying or Very sad

Dekorative Dahlie 'Volcane Blanc':


Dekorative Dahlie 'Gallery Rembrandt':


Zuletzt von Rouge am So 24 Nov 2013, 16:35 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
lg Kerstin  Wink 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
avatar
Rouge
Fachmoderator - sonstige Grünpflanzen

Anzahl der Beiträge : 4262
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Re: Dahlien - Dahlia

Beitrag  KarMa am So 24 Nov 2013, 16:30

Danke, Kerstin. danke
avatar
KarMa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3216
Lieblings-Gattungen : Kakteen Querbeet / Sukkulente Rosetten / Epis

Nach oben Nach unten

Re: Dahlien - Dahlia

Beitrag  Echinopsis am So 24 Nov 2013, 16:43

Hallo Karin,

leider finde ich jetzt keine Bilder meiner Dahlien (schade), sonst hätte ich auch mal ein paar Bilder gezeigt.
Die Dahlien habe ich bereits seit 8-9 Jahren und habe schon viele verschenkt (Vermehrungen).
Eigentlich sind Dahlien sehr umkompliziert. Ich Pflanze meine Dahlien immer im April ins Freiland, Loch ausheben, rein damit und wieder zu (ohne irgendwelchen Schutz). Ich hatte noch nie Probleme gehabt, auch nicht mit erfrorenen Triebspitzen. Meist brauchen die Pflanzen ca. 3-4 Wochen mit dem Austreiben und bis dahin ist Mai. Früher hatte ich die Dahlien sogar schon im (Mitte/Ende) März rausgepflanzt, ebenfalls ohne Schutz und hat gut geklappt. Kommt halt immer auf den Winter und die klimatischen Bedingungen an.

Im Oktober-November werden sie dann ausgegraben und in einem Kübel im Keller überwintert. Manchmal habe ich schon Blätter mit reingepackt, als Schutz vor zu starkem austrocken. Ganz früher mal Sägemehl (aber das hatte genau den gegenteiligen Effekt, denn das Sägemehl hat alle Feuchtigkeit entzogen) und aktuel überwintere ich sie einfach so stehend in einem Kübel, ohne irgendwelchen Schutz, bei ca. 5 Grad, dunkel.

Ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen.

lG
Daniel

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15066
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Dahlien - Dahlia

Beitrag  Barbara am So 24 Nov 2013, 16:51

Hallo Daniel,
das hast du sehr gut erklärt, ich habe auch schon Holzwolle dazwischen gemacht.

Aber ohne was, damit  Luft dazwischen kommt.


Zuletzt von Barbara am So 24 Nov 2013, 16:51 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Barbara
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2952

Nach oben Nach unten

Re: Dahlien - Dahlia

Beitrag  Rouge am So 24 Nov 2013, 16:51

Ich finde auch, daß Dahlien super pflegeleicht sind ... einzig das Ein- und Ausbuddeln macht Arbeit - aber man muß ja auch nicht unbedingt 70 Sorten sein eigen nennen wollen Rolling Eyes (es gibt da halt kein Halten, wenn die Knollen wieder mal reduziert sind Rolling Eyes )

Und hier noch ein Farbtupfer an diesem trüben Novembertag:

Dekorative Dahlie 'Gallery La Tour':

_________________
lg Kerstin  Wink 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
avatar
Rouge
Fachmoderator - sonstige Grünpflanzen

Anzahl der Beiträge : 4262
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Re: Dahlien - Dahlia

Beitrag  Echinopsis am So 24 Nov 2013, 16:53

Danke Barbara, Holzwolle ist auch eine sehr gute Idee, das muss ich auch mal testen.

Ich verstehe garnicht warum Dahlien als "altmodisch" betrachtet werden. Zumindest laut unserer Tageszeitung von vor 2 Jahren sind Dahlien nichtmehr im Trend. Aber was ist schon im Trend oder nicht? Letztendlich muss es einem schließlich gefallen.

lG
Daniel

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15066
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Dahlien - Dahlia

Beitrag  Barbara am So 24 Nov 2013, 17:14

Bitte Daniel Very Happy 

kennt Ihr

http://www.engelhardt-dahlienheim.de/


da bestelle ich meine Dahlien.

Ich finde nicht, das Dahlien altmodisch sind Embarassed 
avatar
Barbara
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2952

Nach oben Nach unten

Re: Dahlien - Dahlia

Beitrag  mythe am So 24 Nov 2013, 17:41

Altmodisch...?!? Wieso denn das? Das hängt wohl auch immer von dem Gesamtkonzept ab. Die tollsten Stauden können altmodisch und langweilig wirken, wenn die Zusammenstellung schlecht ist.

Ich kaufe meine Dahlien meist wenn sie reduziert sind - also mit Austrieb. Dann sehe ich wenigstens, ob die Knolle noch lebt. Razz Genause verfahre ich meist mit Lilien und Narzissen und Co werden nach Ostern im Topf erstanden und dann im Herbst versenkt. Smile

Falls der ein oder andere im Frühjahr Knollen von ungefüllten Dahlien über haben sollte, würde ich meine kleine Sammlung gerne erweitern.
avatar
mythe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 519
Lieblings-Gattungen : nicht-gelb blühende Opuntien und Opuntienartige, Agaven, lebende Steine, alles mit schönen und/oder wohlriechenden Blüten

Nach oben Nach unten

Re: Dahlien - Dahlia

Beitrag  Wüstenwolli am So 24 Nov 2013, 22:29

...Dahlien sind wirklich einfach...
Meine überwintern ohne Erde trocken im Heizungskeller von Mitte Nov. bis Mitte März.
Es sind dort stets mindestens 13-15°, weil die Heizung Abwärme hat.
Mitte März lege ich die Knollen eine Nacht in Wasser ein; topfe sie am Folgetag und stelle sie auf meine helle Treppe vom Keller zum Anlehn-Gwh.
Die Erde bleibt ca. 2Wo. trocken, da die Knollen in der Vornacht genug Wasser hatten.
Anfang/ Mitte Mai sind die großen Dahlien-Arten  schon 40-50cm groß und kommen dann teilweise schon knospig in den Gartenboden, wo sie alsbald blühen.
Das praktiziere ich seit 6 Jahren so und es gibt keine Ausfälle.
Auch Schnecken verlustieren sich an solch hochgewachsenen, ausgepflanzten Dahlien nur unwesentlich.
Von meinen ungefüllten mag ich die Sorte " Clown " am liebsten.


" Clown " mit Tagpfauenauge

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4792
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Seite 6 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten