Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

töpfe

+30
Konni
Didi52
regenkobold
Litho
dorfbm
Bimskiesel
Josef17
Magenta
Dornenvogel
Sabine1109
nikko
2Qt2beStr8
Maddrax
Christa
marcus84
cool-oma-renate
william-sii
Shamrock
cactuskurt
3731.lilgart
kaktusbruno
Wuppertalerin
KaMpFKeKz
KaktusKat
kaktusfreundin01
Wühlmaus
marie.777
boophane
Fred Zimt
Kaktussammler
34 verfasser

Seite 2 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

töpfe - Seite 2 Empty Re: töpfe

Beitrag  Fred Zimt Fr 12 Jul 2013, 14:16

(traue der trüben Brühe aus Papas Regentonne nicht)

Nur Mut- Regentonne putzen und losgehts.
Du kannst das Regenwasser ja auch mit dem Leitungswasser mischen.
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6928

Nach oben Nach unten

töpfe - Seite 2 Empty Re: töpfe

Beitrag  Wühlmaus Fr 12 Jul 2013, 14:26

Wenn es Dir um die Kostenersparnis geht, kann man sicher auch mit bestimmten Blechdosen arbeiten. Dann würde ich aber die nehmen, die innen beschichtet sind und deren Deckel mit so einem Pull-off-Deckel versehen sind (wie bei den Coladosen). Das hat den Vorteil, dass man sich nicht allzu sehr verletzten kann an den scharfen Kanten.

Ich habe eine Weile Adenien in solchen Blechdosen kultiviert. Allerdings hatte ich die Dosen am Boden nicht gelocht, weil ich wollte, dass das Wasser in den Dosen stehen bleibt. Gerostet sind diese Dosen nicht. Ich weiß allerdings nicht, wie das an der Stelle aussehen wird, wo Du dann wegen des Wasserabflusses Löcher reinhauen musst.

Ein Bild meiner Dosenkultur anbei:

PS: Um Mißverständnissen vorzubeugen: Die Adenien standen in Plastiktöpfen, welche dann in den Blechdosen waren, wo dann wiederum das Wasser drin stand. Es käme auf einen Versuch an, die Erde direkt in die Blechdosen zu füllen. Nur bei mir war es beabsichtigt, eine Art Hydrokultur zu erzeugen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: www.kaktus-fieber.de
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5898
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium u. a.

Nach oben Nach unten

töpfe - Seite 2 Empty Re: töpfe

Beitrag  kaktusfreundin01 Fr 12 Jul 2013, 14:31

Na, Elke, da kann man dir und dem Adenium-Nachwuchs ja nur noch guten Appetit wünschen Wink !
kaktusfreundin01
kaktusfreundin01
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 850
Lieblings-Gattungen : Mammillarien, Gymnos, Cristaten & andere Schönheiten

Nach oben Nach unten

töpfe - Seite 2 Empty Re: töpfe

Beitrag  boophane Fr 12 Jul 2013, 14:43

Der Dreck aus der Regentonne macht nix. Die Brühe aus der alten Tonne von unserem Vermieter ist unseren Pflanzen (Drosera, Saracenia, Nepenthes...) immer bestens bekommen, obwohl es mit 130 µS / cm Leitwert schon ziemlich dreckig war. Die neue Tonne ist sauber und das Wasser ist mit 40 µS / cm sehr sauber.

Im übrigen stimme ich Fred voll zu: Arbeitsaufwand ist das Reinigen von Tontöpfen wirklich nicht. Wer allerdings generell Arbeit im Zusammenhang mit Pflanzen scheut, sollte sich über mangelhafte Resultate nicht wundern. Wenn man bedenkt, was über das Jahr verteilt an Pflegearbeiten / Gießen / Düngen / Umtopfen so anfällt,  ist das Töpfe putzen das kleinste Problem.

VG, Elmar.
boophane
boophane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1590
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, alles was weiß, rosa oder lila blüht und oder in Polstern wächst, garstiges, abweisendes Dornengestrüpp und rosa oder weiß oder lila blühendes garstiges, abweisendes Dornengestrüpp

Nach oben Nach unten

töpfe - Seite 2 Empty Re: töpfe

Beitrag  Fred Zimt Fr 12 Jul 2013, 14:45

Wenn es Dir um die Kostenersparnis geht...
Suspect 
Bei einem Stückpreis von unter 10 Cent oder meinetwegen 12 Räppli,
muß man aber mit sehr spitzem Bleistift rechnen,
bevor man sich aus Kostengründen am Gelben Sack des Nachbarn vergeht.

Elke, die Dosenplantage gefällt mir.*daumen*
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6928

Nach oben Nach unten

töpfe - Seite 2 Empty Re: töpfe

Beitrag  Fred Zimt Fr 12 Jul 2013, 14:55

Wer allerdings generell Arbeit im Zusammenhang mit Pflanzen scheut,
Elmar,
ich fürcht hier herrscht eher Handlungsunfähigkeit durch Überinformation
oder Langeweile.

Ich hatte mal ein Jahr lang einen Epi-Steckling in Blähton einem Papp-Kaffebecher vom Bäcker.

Wenn man sich um die Pflanzen kümmert wachsen sie auch ohne Topf in einem Dreckhaufen auf der Fensterbank Very Happy 
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6928

Nach oben Nach unten

töpfe - Seite 2 Empty Re: töpfe

Beitrag  boophane Fr 12 Jul 2013, 15:29

Fred Zimt schrieb:
ich fürcht hier herrscht eher Handlungsunfähigkeit durch Überinformation
oder Langeweile.


Ja, das ist ein Problem der Informationsgesellschaft. Soviel abwägen und rumfragen in 150 Foren, bis man am Ende zu keiner Entscheidung mehr kommt - könnt ja falsch sein. Fällt das schon in die Kategorie choice-overload?

10 ct. für einen Blumentopf? Joghurtbecher, Salatbox vom Mimimi-Imbiß,...
boophane
boophane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1590
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, alles was weiß, rosa oder lila blüht und oder in Polstern wächst, garstiges, abweisendes Dornengestrüpp und rosa oder weiß oder lila blühendes garstiges, abweisendes Dornengestrüpp

Nach oben Nach unten

töpfe - Seite 2 Empty Re: töpfe

Beitrag  Kaktussammler Fr 12 Jul 2013, 19:43

Danke für eure ratschläge. Das wasser sollte kein allzugrosses problem darstellen sonst weiss ich wie man es aufbereitet.
Kaktussammler
Kaktussammler
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 89
Lieblings-Gattungen : Echinopsis

Nach oben Nach unten

töpfe - Seite 2 Empty Re: töpfe

Beitrag  KaktusKat Mo 20 Jan 2014, 21:45

Wühlmaus schrieb:Wenn es Dir um die Kostenersparnis geht, kann man sicher auch mit bestimmten Blechdosen arbeiten. Dann würde ich aber die nehmen, die innen beschichtet sind und deren Deckel mit so einem Pull-off-Deckel versehen sind (wie bei den Coladosen). Das hat den Vorteil, dass man sich nicht allzu sehr verletzten kann an den scharfen Kanten.

Sehr dekorativ diese "Bonduelle"-Parade!  Very Happy - Und was nimmt man, wenn die Kleinen ausgewachsen sind? Der Vater meines Stiefbruders ist ein Grosshändler für Designer-Pflanzentöpfe und eröffnet demnächst auch einen Onlineshop, der wohl dann auch Privatmenschen zugänglich sein soll. Noch ist nicht viel zu sehen, aber da wird man sicher bald schöne Stücke weit unter EH-Preis bekommen können. Auch für Kakteen. Wenn ich das hier so frei sagen darf? Wink

Ich hab bislang blau-rot-weisse Töpfe von Ikea. Aber die ersten Setzlinge bekommen dann wohl erst einmal Bonduelle !  lol!


Zuletzt von Echinopsis am So 26 Jan 2014, 08:52 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Werbung entfernt)
KaktusKat
KaktusKat
Gesperrtes, ehemaliges Mitglied

Anzahl der Beiträge : 12

Nach oben Nach unten

töpfe - Seite 2 Empty Re: töpfe

Beitrag  boophane Mo 20 Jan 2014, 22:01

KaktusKat schrieb: Designer-Pflanzentöpfe

Aus Keramik?
boophane
boophane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1590
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, alles was weiß, rosa oder lila blüht und oder in Polstern wächst, garstiges, abweisendes Dornengestrüpp und rosa oder weiß oder lila blühendes garstiges, abweisendes Dornengestrüpp

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten